Home / Forum / Beauty / Augen- und Wangenlift in Prag am 24.2.09

Augen- und Wangenlift in Prag am 24.2.09

14. März 2009 um 15:17

Hallo,
ich habe ein ganz großes Problem:
Am 24.2.09 ließ ich aus Kostengründen in einer renommierten Klinik in Prag ein Facelift durchführen. Es ist soweit alles gut verlaufen und am 2.3. sollten im Augenbereich (Ober- und Unterlid) in Deutschland (mein Rückflug war am 28.2.) bei einem Arzt für Chirurgie die Fäden gezogen werden. Nachdem ich vormittags bei 2 Arztpraxen abgewiesen wurde, bekam ich von der 2. eine Empfehlung für ein Krankenhaus. Dort wandte ich mich zunächst, ebenfalls vormittags persönlich an die entsprechende Abteilung und die Sekretärin des Plast. Chirurgen. Diese verhielt sich bereits unfreundlich und reserviert, jedoch bekam ich einen Termin für nachmittags 16.15 Uhr beim Chefarzt.
Als ich diesem dann um 16.45 Uhr gegenüber trat, sagte ich ihm noch einmal was zu tun ist und dass es sich um nicht!!! resorbierbare Fäden!!! handelt. Er interessierte sich jedoch viel mehr für die Gesamtkosten - das was ich im einzelnen bezahlt habe!!! Danach begann er an den Augenlidern zu manipulieren. Er entließ mich später mit dem Gefühl, dass der Augenbereich nun abgeschlossen ist. Ich fragte noch "jetzt, wo die Fäden draußen sind, kann ich ja wieder Pflegecreme auftragen?". Worauf er antwortete:"ja"!!!! Danach bekam ich einen weiteren Termin in 8 Tagen (11.3.) für das Ziehen der Fäden im Ohrbereich, betr. das Wangenlift.
(Die Sekretärin sagte zuvor zu meinem Mann u.a., wieder mehr als unfreundlich: "...Im Ausland läßt man sich operieren und wir sollen die entstandenen Schäden in Ordnung bringen...!!!".)
Später zu Hause angekommen, sah ich mit einem Vergrößerungsspiegel, dass er den überwiegenden Teil der Fäden statt zu ziehen, einfach abgeschnitten!!! hat. Ich war total ensetzt und beunruhigt.
Hier wollte mir jemand aufgrund des bis dahin optimal gelungenen Facelifts aus Frust,, Neid und Geldgier absichtlich Schaden zufügen!!!, man kann es auch "vorsätzliche Körperverletzung!!! nennen.
Am nächsten Morgen begab ich mich in die Ambulanz einer anderen Klinik, HNO und ebenfalls plastische Chirurgie. Dort war man freundlich. Zunächst gab der Assistenzarzt sein Bestes, kam jedoch nicht weit und rief den Oberarzt zur Hilfe. Mit spezieller Beleuchtung, Vergrößerungsgeräten und Spezialinstrumenten wurden an diesem und am nächsten Tag zusätzlich noch vom Chefarzt /Professor ganz viele Fadenreste entfernt.
Hier tat man sein Bestes. Jedoch gibt mir keiner Garantien für den weiteren Verlauf. Meiner Meinung nach sind immer noch Fadenreste vorhanden.
Der Unterlidbereich sieht aufgrund der ganzen Situation jetzt nicht gut und überstrapaziert aus, an einigen Stellen haben sich Knötchen gebildet und es schaut teilweise entzündet aus. Ich bin inzwischen mit den Nerven fix und fertig und weiß nicht, wie es weiter gehen soll???
Die Fäden im Ohrbereich wurden inzwischen in letzterer Klinik problemlos gezogen.
Für Eure Tipps und Hinweise bin ich schon jetzt dankbar.
Liebe Grüße
helu12

Mehr lesen

14. März 2009 um 18:08

Tut mir Leid!!!!
Hallo liebe helu12,
da hast Du aber eine Odysse hinter Dir und es tut mir sehr leid!
Da ich meinen OP Termin am 30.03.09 ebenfalls in Prag habe und anschkiessent das gleiche Dilemma mit dem Fäden ziehen, mache ich mir so meine Gedanken.
Ich würde den operierenden Arzt Fotos von mir mailen und ihn zu den Wunden und Knötchen befragen. Ansonsten habe ich eine ganz liebe befreundete Apothekerin, die zur Zeit aber im Urlaub ist. Sie hat sich ihre Lider schon zweimal liften lassen. Vielleicht weiss Sie etwas.
Wenn Du willst ruf mich doch kurz an. Schreibe Dir eine PN (wenn möglich)-
LG livi122

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 8:25

Augen und Wangenlift in Prag
Hallo,auch ich möchte mich in Prag operieren lassen,ist dein Problem denn jetzt behoben,ich hoffe doch,ist es so schwierig,kann man den nicht Fäden nehmen die dann sich von alleine ablösen?Ich möchte gern ein Stirn-Wangen-Hals lift machen lassen,aber erst im Dezember2009,weil ich dafür gerade spare,ich habe natürlich sehr große Angst davor,aber ich kann meine Falten nicht mehr ertragen,auf Prag bin ich gekommen,weil die wohl echt günstig sind,und man es hier nicht bezahlen kann,ich würde mich freuen wenn du mir deine Erfahrungen mitteilen würdest,und du mir auch sagen könntest in welcher klinik du in Prag warst,und wie es so abgelaufen ist,und was es kostet.Sind die Schmerzen denn sehr stark?Ich schicke dir mal meine e-mail Adresse vieleicht könntest du mir schreiben,reginahilbert66@web. de,ich hoffe ich höre was von dir,mit freundlichen Grüßen,Regina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 8:29
In Antwort auf nadine_12067753

Tut mir Leid!!!!
Hallo liebe helu12,
da hast Du aber eine Odysse hinter Dir und es tut mir sehr leid!
Da ich meinen OP Termin am 30.03.09 ebenfalls in Prag habe und anschkiessent das gleiche Dilemma mit dem Fäden ziehen, mache ich mir so meine Gedanken.
Ich würde den operierenden Arzt Fotos von mir mailen und ihn zu den Wunden und Knötchen befragen. Ansonsten habe ich eine ganz liebe befreundete Apothekerin, die zur Zeit aber im Urlaub ist. Sie hat sich ihre Lider schon zweimal liften lassen. Vielleicht weiss Sie etwas.
Wenn Du willst ruf mich doch kurz an. Schreibe Dir eine PN (wenn möglich)-
LG livi122

Liften in Prag
Wo in Prag lässt du dich den operieren,in welcher Klinik?Und was lässt du machen,und was kostet es

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 9:40
In Antwort auf agafya_12702306

Liften in Prag
Wo in Prag lässt du dich den operieren,in welcher Klinik?Und was lässt du machen,und was kostet es

ich lass mich auch in prag operieren
hallo teddy6661,
du hast zwar mich nicht direkt angesprochen, aber ich habe am 30.03.09 mein ober-und unterlidlifting mit fettreduktion und wenn nötig einer ringmuskelkorrektur, meine klinik heisst ghc und der chirurg dr. tvrdek, er operiert hauptsächlich an der uniklinik unfallopfer also rekonstruktionschirurg und 2 oder 3 tage die woche an der ghc, habe im vorfeld viel recherchiert und mit einer netten dame hier aus dem forum telefoniert, die auch bei ihm war. zeitgleich wollte ich mir mein doppelkinn entfernen lassen, davon hat er mir vorerst abgeraten, da wie auf meinen bildern zu erkennen es vorrangig an meiner statur liegt, das fand ich schon beeindruckent, für mich ging es somit nicht nur um geldmacherei, achso ich zahle ca. 1500,-e und selbst mit den ganzen nebenkosten wie flug , unterkunft, verpflegung und medikamente spare ich enorm.
wenn es geschafft es berichte ich gern
lg livi122

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 18:23



Bin am Mittwoch den 18.03. nach Prag geflogen. Am Donnerstag operiert worden und war am Samstag schon wieder zuhause. Habe ein Facelifting und unter und ober lider machen lassen.Ob ihr es nun glaubt oder nicht..........einen Tag nach der OP bin ich mit Kopftuch und riesen Sonnenbrille durch Prag gelaufen. Logisch, ich seh aus als hätte ich mit Klitschko geboxt, aber jeden Tag wird es besser und meine Freunde sagen mir,das man schon den Erfolg sehen kann. Ich fühle mich wie neu geboren und meine Depries sind wie vom Erdboden verschwunden. Wahrscheinlich werden nun einige skeptische Stimmen laut, aber jeder sollte für sich entscheiden. Der Arzt ist eine Kapazität und sehr nett. Wer mehr wissen will..........fragt mich einfach. Kann euch auch vorher nachher Fotos von mir schicken. Ich weiss nicht wie hoch die Kosten in Deutschland sind, aber mit Sicherheit hätte ich hier das 3 fache bezahlt.
Meine Fäden lösen sich von alleine auf und niemand muss sie ziehen, obwohl mein Hausarzt sich bereit erklärt hatte mir zu helfen. Was dir passiert ist tut mir sehr leid und kann ich nicht nachvollziehen. Heute am Montag den 24. sieht alles schon viel besser aus. Durfte sogar mein Haar heute schon waschen. Schmerzen hatte ich von Anfang an keine. Alle meine Bekannten sprechen jetzt schon von einem Erfolg.
Ich kann nicht verstehen wieso deine Fäden gezogen werden müssen.

Gruss Tryxi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. März 2009 um 20:31
In Antwort auf alis_12704422



Bin am Mittwoch den 18.03. nach Prag geflogen. Am Donnerstag operiert worden und war am Samstag schon wieder zuhause. Habe ein Facelifting und unter und ober lider machen lassen.Ob ihr es nun glaubt oder nicht..........einen Tag nach der OP bin ich mit Kopftuch und riesen Sonnenbrille durch Prag gelaufen. Logisch, ich seh aus als hätte ich mit Klitschko geboxt, aber jeden Tag wird es besser und meine Freunde sagen mir,das man schon den Erfolg sehen kann. Ich fühle mich wie neu geboren und meine Depries sind wie vom Erdboden verschwunden. Wahrscheinlich werden nun einige skeptische Stimmen laut, aber jeder sollte für sich entscheiden. Der Arzt ist eine Kapazität und sehr nett. Wer mehr wissen will..........fragt mich einfach. Kann euch auch vorher nachher Fotos von mir schicken. Ich weiss nicht wie hoch die Kosten in Deutschland sind, aber mit Sicherheit hätte ich hier das 3 fache bezahlt.
Meine Fäden lösen sich von alleine auf und niemand muss sie ziehen, obwohl mein Hausarzt sich bereit erklärt hatte mir zu helfen. Was dir passiert ist tut mir sehr leid und kann ich nicht nachvollziehen. Heute am Montag den 24. sieht alles schon viel besser aus. Durfte sogar mein Haar heute schon waschen. Schmerzen hatte ich von Anfang an keine. Alle meine Bekannten sprechen jetzt schon von einem Erfolg.
Ich kann nicht verstehen wieso deine Fäden gezogen werden müssen.

Gruss Tryxi

hallo tryxi1
bitte schau mal in deine persönliche nachrichten nach.
lg livi122

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 12:30

Am falslchen Ende gespart???
Lieben Dank für Deine Anwort und Dein Mitgefühl.

Zum einen habe ich sicherlich nicht am falschen Ende gespart, denn die gesamte OP einschl. Halslift (aufgrund Gewichtsreduktion) hätte mich, wie sich andere Ärzte hier bereits geäußert haben, in Deutschland ein "kleines Vermögen" gekostet und ich hätte sie mir dann nicht leisten können!!!
Dass es sich um nicht resorbierbare Fäden handelt, die erst ab dem 5. bzw. 7. Tag gezogen werden können, habe ich leider erst unmittelbar vor der OP, im Arztgespräch, erfahren (das einzige Manko, das ich dem Arzt anrechnen kann, der sowie die gesamte Klinik/Station ansonsten mehr als gute Arbeit geleistet haben!!!). Da ich logischerweise Hin/Rückflug/Hotel (4 Tage) im Vorfeld gebucht hatte, konnte ich in dem Moment auch am Rückflug u.a. nichts mehr ändern, denn sonst hätte ich meinen Aufenthalt in Prag um einige Tage verlängert.

Da "Fäden ziehen" jedoch normalerweise wirklich kein großer Akt ist und wenn ich diesem mehr als unmöglichen Chefarzt (ich will es jetzt einmal gelinde ausdrücken) in Deutschland nicht begegnet wäre, wäre ja auch alles "super gelaufen". Wie schon gesagt, einzig und allein dem habe ich die ganze Situation zu verdanken und er wie auch die Klinikleitung werden sich damit noch beschäftigen müssen.

AUßERDEM BEZAHLT KEINE ALLGEMEINHEIT MIT IHREN KASSENBEITRÄGEN MEINE NACHBEHANDLUNG, DIE SE BEZAHLE EINZIG UND ALLEINE ICH SELBST; PRIVAT!!!!!!!!, um das am Ende noch klarzustellen.
Liebe Grüße Helu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 13:43
In Antwort auf nadine_12067753

Tut mir Leid!!!!
Hallo liebe helu12,
da hast Du aber eine Odysse hinter Dir und es tut mir sehr leid!
Da ich meinen OP Termin am 30.03.09 ebenfalls in Prag habe und anschkiessent das gleiche Dilemma mit dem Fäden ziehen, mache ich mir so meine Gedanken.
Ich würde den operierenden Arzt Fotos von mir mailen und ihn zu den Wunden und Knötchen befragen. Ansonsten habe ich eine ganz liebe befreundete Apothekerin, die zur Zeit aber im Urlaub ist. Sie hat sich ihre Lider schon zweimal liften lassen. Vielleicht weiss Sie etwas.
Wenn Du willst ruf mich doch kurz an. Schreibe Dir eine PN (wenn möglich)-
LG livi122

Versprochener Rückruf am 26.03.09
Hallo livi122,
vielen Dank für Deinen Anruf gestern Abend. Kann leider Deine Tel-Nr. für Rückruf nicht finden. Bitte noch einmal melden.
Liebe Grüße Helu12

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 14:28
In Antwort auf alis_12704422



Bin am Mittwoch den 18.03. nach Prag geflogen. Am Donnerstag operiert worden und war am Samstag schon wieder zuhause. Habe ein Facelifting und unter und ober lider machen lassen.Ob ihr es nun glaubt oder nicht..........einen Tag nach der OP bin ich mit Kopftuch und riesen Sonnenbrille durch Prag gelaufen. Logisch, ich seh aus als hätte ich mit Klitschko geboxt, aber jeden Tag wird es besser und meine Freunde sagen mir,das man schon den Erfolg sehen kann. Ich fühle mich wie neu geboren und meine Depries sind wie vom Erdboden verschwunden. Wahrscheinlich werden nun einige skeptische Stimmen laut, aber jeder sollte für sich entscheiden. Der Arzt ist eine Kapazität und sehr nett. Wer mehr wissen will..........fragt mich einfach. Kann euch auch vorher nachher Fotos von mir schicken. Ich weiss nicht wie hoch die Kosten in Deutschland sind, aber mit Sicherheit hätte ich hier das 3 fache bezahlt.
Meine Fäden lösen sich von alleine auf und niemand muss sie ziehen, obwohl mein Hausarzt sich bereit erklärt hatte mir zu helfen. Was dir passiert ist tut mir sehr leid und kann ich nicht nachvollziehen. Heute am Montag den 24. sieht alles schon viel besser aus. Durfte sogar mein Haar heute schon waschen. Schmerzen hatte ich von Anfang an keine. Alle meine Bekannten sprechen jetzt schon von einem Erfolg.
Ich kann nicht verstehen wieso deine Fäden gezogen werden müssen.

Gruss Tryxi

1 Tag nach OP durch Prag
Hallo tryxi1,

vielen Dank für Deine Antwort.

Auch ich war am 1. Tag nach der OP mit Kopftuch und Sonnenbrille in Prag unterwegs und sah darunter/dahinter mit Sicherheit ähnlich aus, wie Du es beschreibst. Was die eigentliche OP anbelangt, so fühle ich mich ebenfalls
fast wie neu geboren - und bin auch der Meinung, ob und wo, es tatsächlich jeder für sich entscheiden muß.

Wie ich unten in einer Antwort bereits erklärt habe, war mir vorher nicht bekannt, dass es sich bei den verwendeten Fäden um nicht resorbierbare Fäden handelt, so konnte ich diesbezgl. im Vorfeld auch keine Vorkehrungen treffen.
Dies ist die einzige Negativerfahrung, die ich mit der Klinik bzw. dem Arzt in Prag gemacht habe. Jedoch würde kaum jemand, auch ich nicht, vorher vermuten, dass sich das Fäden ziehen zu einem solchen Problem entwickelt (das ich letztlich diesem Chefarzt in Deutschland zu verdanken habe).
Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute. Lass bitte über den weitern Verlauf noch etwas von Dir hören.
Liebe Grüße
Helu12

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 14:30
In Antwort auf linsay_12236879

1 Tag nach OP durch Prag
Hallo tryxi1,

vielen Dank für Deine Antwort.

Auch ich war am 1. Tag nach der OP mit Kopftuch und Sonnenbrille in Prag unterwegs und sah darunter/dahinter mit Sicherheit ähnlich aus, wie Du es beschreibst. Was die eigentliche OP anbelangt, so fühle ich mich ebenfalls
fast wie neu geboren - und bin auch der Meinung, ob und wo, es tatsächlich jeder für sich entscheiden muß.

Wie ich unten in einer Antwort bereits erklärt habe, war mir vorher nicht bekannt, dass es sich bei den verwendeten Fäden um nicht resorbierbare Fäden handelt, so konnte ich diesbezgl. im Vorfeld auch keine Vorkehrungen treffen.
Dies ist die einzige Negativerfahrung, die ich mit der Klinik bzw. dem Arzt in Prag gemacht habe. Jedoch würde kaum jemand, auch ich nicht, vorher vermuten, dass sich das Fäden ziehen zu einem solchen Problem entwickelt (das ich letztlich diesem Chefarzt in Deutschland zu verdanken habe).
Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute. Lass bitte über den weitern Verlauf noch etwas von Dir hören.
Liebe Grüße
Helu12

1. Tag nach OP durch Prag
Ich muss mich korrigieren: Bei mir war es der 2. Tag nach der OP.
VG helu12

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 14:42
In Antwort auf agafya_12702306

Augen und Wangenlift in Prag
Hallo,auch ich möchte mich in Prag operieren lassen,ist dein Problem denn jetzt behoben,ich hoffe doch,ist es so schwierig,kann man den nicht Fäden nehmen die dann sich von alleine ablösen?Ich möchte gern ein Stirn-Wangen-Hals lift machen lassen,aber erst im Dezember2009,weil ich dafür gerade spare,ich habe natürlich sehr große Angst davor,aber ich kann meine Falten nicht mehr ertragen,auf Prag bin ich gekommen,weil die wohl echt günstig sind,und man es hier nicht bezahlen kann,ich würde mich freuen wenn du mir deine Erfahrungen mitteilen würdest,und du mir auch sagen könntest in welcher klinik du in Prag warst,und wie es so abgelaufen ist,und was es kostet.Sind die Schmerzen denn sehr stark?Ich schicke dir mal meine e-mail Adresse vieleicht könntest du mir schreiben,reginahilbert66@web. de,ich hoffe ich höre was von dir,mit freundlichen Grüßen,Regina

Lifting in Prag
Hallo Regina,
vielen Dank für Deine Anwort. Ich schreibe Dir im Anschluss hieran eine Email.
Liebe Grüße Helu 12

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 18:00
In Antwort auf linsay_12236879

1 Tag nach OP durch Prag
Hallo tryxi1,

vielen Dank für Deine Antwort.

Auch ich war am 1. Tag nach der OP mit Kopftuch und Sonnenbrille in Prag unterwegs und sah darunter/dahinter mit Sicherheit ähnlich aus, wie Du es beschreibst. Was die eigentliche OP anbelangt, so fühle ich mich ebenfalls
fast wie neu geboren - und bin auch der Meinung, ob und wo, es tatsächlich jeder für sich entscheiden muß.

Wie ich unten in einer Antwort bereits erklärt habe, war mir vorher nicht bekannt, dass es sich bei den verwendeten Fäden um nicht resorbierbare Fäden handelt, so konnte ich diesbezgl. im Vorfeld auch keine Vorkehrungen treffen.
Dies ist die einzige Negativerfahrung, die ich mit der Klinik bzw. dem Arzt in Prag gemacht habe. Jedoch würde kaum jemand, auch ich nicht, vorher vermuten, dass sich das Fäden ziehen zu einem solchen Problem entwickelt (das ich letztlich diesem Chefarzt in Deutschland zu verdanken habe).
Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute. Lass bitte über den weitern Verlauf noch etwas von Dir hören.
Liebe Grüße
Helu12

1 Tag nach OP durch Prag"
Hallo Heli, hauptsache du bist zufrieden mit dem Resultat! !!!!!! Die Narben verblassen. Ich hab mir eine Creme zur Narbenpflege gekauft, sie hilft sogar.
Gruss Renate

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. März 2009 um 18:12
In Antwort auf alis_12704422

1 Tag nach OP durch Prag"
Hallo Heli, hauptsache du bist zufrieden mit dem Resultat! !!!!!! Die Narben verblassen. Ich hab mir eine Creme zur Narbenpflege gekauft, sie hilft sogar.
Gruss Renate

1Tag nach OP durch Prag"
Hab dir eine PN geschickt. Schau mal nach.
Gruss

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2009 um 19:28
In Antwort auf nadine_12067753

ich lass mich auch in prag operieren
hallo teddy6661,
du hast zwar mich nicht direkt angesprochen, aber ich habe am 30.03.09 mein ober-und unterlidlifting mit fettreduktion und wenn nötig einer ringmuskelkorrektur, meine klinik heisst ghc und der chirurg dr. tvrdek, er operiert hauptsächlich an der uniklinik unfallopfer also rekonstruktionschirurg und 2 oder 3 tage die woche an der ghc, habe im vorfeld viel recherchiert und mit einer netten dame hier aus dem forum telefoniert, die auch bei ihm war. zeitgleich wollte ich mir mein doppelkinn entfernen lassen, davon hat er mir vorerst abgeraten, da wie auf meinen bildern zu erkennen es vorrangig an meiner statur liegt, das fand ich schon beeindruckent, für mich ging es somit nicht nur um geldmacherei, achso ich zahle ca. 1500,-e und selbst mit den ganzen nebenkosten wie flug , unterkunft, verpflegung und medikamente spare ich enorm.
wenn es geschafft es berichte ich gern
lg livi122

Liften in Prag
Hallo Livi,und hast du es machen lassen,ich hoffe es ist alles gut verlaufen,und du bist zufrieden,mir hat auch jemand diese Klinik empfohlen und den Arzt,und es soll sehr preisgünstig sein,vieleicht können wir mal telefonieren,ich habe da jetzt erstmal eine mail geschrieben zu dem Arzt mal sehen wan ich antwort bekomme möchte ja gern ein komplettes Facelift machen lassen,Stirn wangen hals,und wenn geht noch Oberlid,mal sehen,was es kosten würde,musstest du was mitnehmen,Blutbild oder Ekg oder wurde das alles in der klinik gemacht,am besten mal telefoniern gib mir doch mal deine Nr.ich gebe dir meine Tele.05171/48007,ich suche noch jemanden der sich auch in der Klinik operieren lassen will,und am besten mit mir zusammen fährt,mal sehen vieleicht finde ich jemanden,viel liebe grüße Regina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2010 um 14:34
In Antwort auf alis_12704422



Bin am Mittwoch den 18.03. nach Prag geflogen. Am Donnerstag operiert worden und war am Samstag schon wieder zuhause. Habe ein Facelifting und unter und ober lider machen lassen.Ob ihr es nun glaubt oder nicht..........einen Tag nach der OP bin ich mit Kopftuch und riesen Sonnenbrille durch Prag gelaufen. Logisch, ich seh aus als hätte ich mit Klitschko geboxt, aber jeden Tag wird es besser und meine Freunde sagen mir,das man schon den Erfolg sehen kann. Ich fühle mich wie neu geboren und meine Depries sind wie vom Erdboden verschwunden. Wahrscheinlich werden nun einige skeptische Stimmen laut, aber jeder sollte für sich entscheiden. Der Arzt ist eine Kapazität und sehr nett. Wer mehr wissen will..........fragt mich einfach. Kann euch auch vorher nachher Fotos von mir schicken. Ich weiss nicht wie hoch die Kosten in Deutschland sind, aber mit Sicherheit hätte ich hier das 3 fache bezahlt.
Meine Fäden lösen sich von alleine auf und niemand muss sie ziehen, obwohl mein Hausarzt sich bereit erklärt hatte mir zu helfen. Was dir passiert ist tut mir sehr leid und kann ich nicht nachvollziehen. Heute am Montag den 24. sieht alles schon viel besser aus. Durfte sogar mein Haar heute schon waschen. Schmerzen hatte ich von Anfang an keine. Alle meine Bekannten sprechen jetzt schon von einem Erfolg.
Ich kann nicht verstehen wieso deine Fäden gezogen werden müssen.

Gruss Tryxi

Lifting in Prag - brauche Adressen und Namen
Hallo Tryxi,

wie alt bist Du, wenn ich fragen darf?? Ich möchte auch ein Lifting machen lassen. Meine Oberlider habe ich vor einem guten Jahr schon operieren lassen, Ist super geworden.
Nun stören mich meine hängenden Mundwinkel.. die müssen weg!
Wo hast Du das Lift in Prag machen lassen und was hast Du bezahlt? Ich habe für meine Lider hier in Deutschland vor einem Jahr 1000 Euro gezahlt, war aber ein Sonderpreis. Ich musste dann zum Nachnähen, weil ich zu früh in die Sauna bin. Hat aber super funktioniert - auch bei einem anderen Arzt.
Der spritzt jetzt bei mir im Laden sogar ab und zu Botox.. hatte da echt Glück!

Okay, was bveinhalteteDein LIft genau, bist Du heute - nach einem Jahr noch genauso zufrieden? Wie lange hat es gedauert, bis Du wieder "normal" ausgesehen hast??

Ansonsten hab ich eigentlich sehr wenig Falten, die hängenden Mundwinkel sind mein Problem. Hab aber keine Lust auf spritzen in dem Bereich, hält zu kurz..

Liebe Grüße
Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram