Home / Forum / Beauty / Aufgedunsenes Gesicht u. Pickel nach Absetzen der Pille?

Aufgedunsenes Gesicht u. Pickel nach Absetzen der Pille?

29. Januar 2014 um 1:56

Hi Leute,
seit ich vor ca. einem Jahr die Anti-Baby-Pille und das Antidepressivum Citalopram zeitgleich abgesetzt habe, hat sich meine Haut zum einen sehr verschlechtert (Ekzeme um den Mund herum und Pickel, was ich früher nicht hatte).
Was mich seitdem aber besonders belastet sind meine geschwollenen Augenlider, die mich sehr müde wirken lassen.
Auch der Rest meines Gesichts wirkt irgendwie dicker und geschwollener als früher.
Das belastet mich sehr.
Ich weiß, dass ich auf Gräser und Weizen allergisch reagiere.
Außerdem habe ich eine leichte Katzenhaarallergie und in unserem Haushalt lebt zwangsläufig eine Katze (gehört meiner Schwester).
Kann es daher kommen?
Oder kann es evtl. auch ein bleibender Schaden durch die Medikamente (musste auch Tavor und 2 andere Antidepressiva nehmen und erst während der Einnahme schwoll mein Gesicht an).
Aber nun ist dohc schon ein Jahr vergangen und ich nehme keine (!!) Tabletten mehr....
Ich bin doch erst 24 - da muss sich das doch wieder regenerieren... ernähre mich gesund und salzarm, trinke viel und seit einem Jahr wird es nicht besser, eher schlimmer..
Bin schon so verzweifelt damit, dass ich mich seit längerem auch sozial zurückziehe...
ich währe sehr, sehr dankbar für euren Rat!!!
Grüße, Ami

Mehr lesen

31. Januar 2014 um 2:40


Danke für deine gehaltvolle Antwort!
Sport und Ernährung sind für mich schon ein großes Thema, allerdings komme ich nicht vom Kaffee weg... Trinke einfach zuviel davon. Vielleicht kann mein Körper deshalb nicht richtig entgiften. Das ist mir jetzt noch zusätzlich als mögliche Ursache eingefallen.
Hab schon einmal versucht meinen Kaffeekonsum zu reduzieren, aber sobald der Uni-Stress wieder losgeht, werde ich rückfällig.
Daran werde ich noch arbeiten.
Also, vielen Dank für Deine Tipps!
Werde dieses "Balancing" auf jeden Fall ausprobieren. Psychisch geht es mir wieder besser, seitdem ich die Anti-Baby-Pille nicht mehr nehme . Wenn ich mal wieder ein Tief habe, klingen diese "modoo"-Inhaltsstoffe aber sehr vielversprechend
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2014 um 11:01
In Antwort auf debra_12443572


Danke für deine gehaltvolle Antwort!
Sport und Ernährung sind für mich schon ein großes Thema, allerdings komme ich nicht vom Kaffee weg... Trinke einfach zuviel davon. Vielleicht kann mein Körper deshalb nicht richtig entgiften. Das ist mir jetzt noch zusätzlich als mögliche Ursache eingefallen.
Hab schon einmal versucht meinen Kaffeekonsum zu reduzieren, aber sobald der Uni-Stress wieder losgeht, werde ich rückfällig.
Daran werde ich noch arbeiten.
Also, vielen Dank für Deine Tipps!
Werde dieses "Balancing" auf jeden Fall ausprobieren. Psychisch geht es mir wieder besser, seitdem ich die Anti-Baby-Pille nicht mehr nehme . Wenn ich mal wieder ein Tief habe, klingen diese "modoo"-Inhaltsstoffe aber sehr vielversprechend
Liebe Grüße

Sport, Ernährung UND
ganz wichtig, NICHT rauchen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 21:45

Lorano
Bei Gräserallergien hilft Lorano ganz hervorragend. Es ist gut verträglich und nicht rezeptpflichtig.
Dass du Pickel bekommst, wenn du die Pille absetzt passiert, weil dein Hormonhaushalt aus dem Gleichgewicht geraten ist. Da kann ein Pflanzliches Mittel eventuell Abhilfe schaffen. Lass dich in der Apotheke mal über Agnus Castus beraten bzw. Mönchspfeffer. Er wird bei Regelbeschwerden eingesetzt und kann hormonelles Ungleichgewicht in Ordnung bringen.
Außerdem kannst du dich beim Hautarzt beraten lassen, welche Hautpflege bei dir helfen kann.
Dein Gesicht ist aufgeschwemmt. Das kommt häufig vor, wenn man Antidepressiva schluckt. Das sind Wassereinlagerungen bzw. Ödeme. Dabei kann dir eventuell ein Endokrinologe helfen. Du kannst allerdings auch in der Apotheke mal nach Entwässerungstees oder auch Entwässerungskapseln fragen. Die können eventuell schon Erfolge erzielen.
Kann es eventuell sein, dass die Depressionen bei dir im Zusammenhang mit der Pilleneinnahme standen?
Depressionen können häufig von der Einnahme synthetischer Hormone ausgelöst werden. Falls du einen Endokrinologen aufsuchen solltest, frage ihn danach.
Du solltest in jedem fall ärztlichen Rat in Anspruch nehmen was dein Aufgeschwemmtes Gesicht etc angeht. Sei dir dabei bewusst, dass jedes noch so banale Detail dem Arzt helfen kann dir zu helfen. Zeitpunkt der Pilleneinnahme usw.
Ich wünsche dir weiterhin viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2014 um 21:52

Kaffeeersatz
Zu deinem Kaffeeproblem:
Kaffee wirkt stimulierend auf das zentrale Nervensystem und stimuliert gleichzeitig die Talgproduktion. Kaffee ist durchaus verantwortlich für unreine Haut. Daher mein Tipp:
Trinke eine Tasse Kaffee am morgen (das wird nicht viel anrichten) und trinke danach viel stilles !!! Wasser
wenn du daraufhin am Tag noch Kaffeehunger hast versuche es mit schwarzem oder grünen Tee. Diese Tees sind so wunderbar, da sie sich nachgewiesen positiv auf das Hautbild auswirken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2014 um 9:23

Aufgedunsenes Gesicht
Das ist immer ein Zeichen für eine schilddrüsenunterfunktion. Das kann auch von den abtidepressiva kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2014 um 19:59

Das
kann ich verstehen mein Sohn hatte auch probleme damit ,und musste leider mit cortison behandelt werden.Leider wurde dadurch seine Haut viel dünner ,wo er in die pupertät kamm war es fast weg .Deine Tochter ist ja schon älter wenn es geht fang nicht mit cortison an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2014 um 14:07

Akne ex Produkte
morgens und abends mit Akne ex Gesichtswasser porentief Pflegen, dann die Creme benutzen für einzelne Pickel den Pickel Stift.
Beachte es kann durch die Porentiefe Reinigung ein paar Tage zu einer erstverschlimmerung kommen, aber die Reinigung ist nötig damit die Pickel von innen nach außen abheilen und eine Neubildung vorgebeugt wird.
Wirst sehen es wird dir auch helfen wie mir.
Apotheke,Google, Naturprodukte Schwarz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juli 2014 um 21:42
In Antwort auf paprikaschote2

Das
kann ich verstehen mein Sohn hatte auch probleme damit ,und musste leider mit cortison behandelt werden.Leider wurde dadurch seine Haut viel dünner ,wo er in die pupertät kamm war es fast weg .Deine Tochter ist ja schon älter wenn es geht fang nicht mit cortison an.

Da würde
ich auch lieber warten und KEIN Cortison ausprobieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2014 um 22:43
In Antwort auf carry_12751503

Sport, Ernährung UND
ganz wichtig, NICHT rauchen

Ja das
so etwas nicht gut für die Haut ist versteht sich ja von selbst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2014 um 19:17

Super..
dann geht es der Mama direkt mit besser

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2014 um 10:01
In Antwort auf bea_12339055

Aufgedunsenes Gesicht
Das ist immer ein Zeichen für eine schilddrüsenunterfunktion. Das kann auch von den abtidepressiva kommen.

Immer?
das ist wohl übertrieben ,nicht jeder mit einem aufgedunsenen Gesicht hat eine schilddrüsenunterfunktion. Klar kann es ein Zeichen sein, muss es aber nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2014 um 12:58
In Antwort auf eule2000

Immer?
das ist wohl übertrieben ,nicht jeder mit einem aufgedunsenen Gesicht hat eine schilddrüsenunterfunktion. Klar kann es ein Zeichen sein, muss es aber nicht

Dann wäre ich wohl auch krank
also das kann man nicht verallgemeinern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2014 um 12:00

Meine Tochter
hat Ruhe ihr geht es richtig gut. Früher ist sie immer mit Pullover vor der Tür gegangen. Jetzt wenn sie mit ihren Mädels raus geht zieht sie auch mal kurze Sachen an. Sie hat einfach wieder Selbstbewusstsein, das mit der Haut hat ganz schön auf die Psyche geschlagen. Jetzt ist es vorbei und sie lebt wieder wie ein Teenager .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. November 2015 um 15:39

Bei mir auch.
Hallo Amelie. Mir geht es genau so. Habe die Pille und ein Antidepressiva auch gleichzeitig abgesetzt. Ich habe auch ein sehr aufgedunsenes Gesicht was mich sehr belastet. Wie sieht es bei dir aus? Hat es sich gebessert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. November 2015 um 9:27

Versuch das
Bei hautunreinheiten, pickeln und trockener haut sollte man erstmal zum hausarzt wenn man das schon länger hat, gewisse Drogeriecremese wirken auch nicht schlecht.

Ich hab halt zusätzlich meistens solche pflanzlichen Hautpillen genommen, und die haut wurde schon geschmeidiger und gesünder.

War halt sowas



www.shuu.de/hauthilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Flaum
Von: sweatheart543
neu
24. November 2015 um 19:57
Fettiger Ansatz trotz Waschen
Von: ellen_12477230
neu
24. November 2015 um 15:32
Jemand Erfahrungen mit Dr. Axel Neuroth gemacht?
Von: tran_12863446
neu
24. November 2015 um 12:14
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen