Forum / Beauty

ASCHE BASIS CREME

Letzte Nachricht: 16. Februar 2009 um 11:05
P
pich_12775637
12.02.09 um 19:34

Hallo, kennt jemand die asche basis creme wer hat
erfahrung damit gemacht ???

lg und danke

Mehr lesen

M
margit_12102924
15.02.09 um 17:20

Die creme war echt super...
ich habe ca drei jahre lang die asche-basis-creme für meine problemzonen am gesicht genommen. Ich hatte immer unter dem mund einen dunkleren fleck, seit ich ca 14 war, der nicht gehen wollte. hatte davor auch hormonhaltige (auch cortisonhaltige) salben dagegen genommen, es half aber immer nur temporär, und die haut wurde davon irgendwann abhängig.
dann habe ich den hautartz gewechselt, der meinte, dass so ein fleck bei jungen frauen gar nicht so selten vorkommt, wenn unterschiedliche hautpartien unterschiedliche fettigkeitsstufen aufweisen und ich habe diese salbe vorgeschrieben bekommen, sie half blitzschnell, nach ca 2 monaten war der fleck weg und seitdem (also ungefähr 6 jahre her) habe ich nix davon gesehen. Irgendwann habe ich aufgehört die salbe zu benutzen (nach ca 3 Jahren), denn ich war zu faul immer zum artzt zu gehen und mir die verschreiben und in der apotheke mischen lassen. ausserdem habe ich mir eine gute Alternative gefunden: Dr.Payott Solution - tages und nachtscreme, die für superempfindliche haut sind, und mein fleck bleibt weiterhin weg.
die salbe habe ich statt gesichtscreme genommen.
also, es kommt drauf an, warum du sie benutzen möchtest, aber ich kann nur positives darüber sagen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

P
pich_12775637
16.02.09 um 11:05
In Antwort auf margit_12102924

Die creme war echt super...
ich habe ca drei jahre lang die asche-basis-creme für meine problemzonen am gesicht genommen. Ich hatte immer unter dem mund einen dunkleren fleck, seit ich ca 14 war, der nicht gehen wollte. hatte davor auch hormonhaltige (auch cortisonhaltige) salben dagegen genommen, es half aber immer nur temporär, und die haut wurde davon irgendwann abhängig.
dann habe ich den hautartz gewechselt, der meinte, dass so ein fleck bei jungen frauen gar nicht so selten vorkommt, wenn unterschiedliche hautpartien unterschiedliche fettigkeitsstufen aufweisen und ich habe diese salbe vorgeschrieben bekommen, sie half blitzschnell, nach ca 2 monaten war der fleck weg und seitdem (also ungefähr 6 jahre her) habe ich nix davon gesehen. Irgendwann habe ich aufgehört die salbe zu benutzen (nach ca 3 Jahren), denn ich war zu faul immer zum artzt zu gehen und mir die verschreiben und in der apotheke mischen lassen. ausserdem habe ich mir eine gute Alternative gefunden: Dr.Payott Solution - tages und nachtscreme, die für superempfindliche haut sind, und mein fleck bleibt weiterhin weg.
die salbe habe ich statt gesichtscreme genommen.
also, es kommt drauf an, warum du sie benutzen möchtest, aber ich kann nur positives darüber sagen.

Danke
Danke dir, also ich habe mir die asche basis creme direkt bei der apotheke
gekauft die gibt es ohne rezept und ohne das man sie vermischt.
Also ich habe oft trockene haut und immer wieder pickel, dann habe ich auf der zeitung
von dieser creme gelesen, hab sie jetzt und ich muss sagen sie fühlt sich sehr gut an.

Danke LG

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers