Home / Forum / Beauty / Aok mattierend Tagespflege

Aok mattierend Tagespflege

14. Oktober 2006 um 22:17

Hallo,

hab ja gestern das mit der Nivea-Creme gelesen,d ass die ja gar ncith so gut sei, weil die ja so fettig ist, was ich auch bemerkt habe
Nun meine Frage:n Habe mir heute die Aok mattiernde Tagespflege geholt, weil ich relativ fettige Haut habe...habt ihr damit shcon erfahrungen gemacht ?
Also bis jetzt find eich die ganz angenehm, aber is ja erst der 1. Tag !

Nur leider is die ja relativ teuer, also ich glaube kaum, dass ich damit lange auskommen !
Kennt jemand noch preisgünstigere für fettige Haut, die auch gut sind ?

Gruß
Kess

Mehr lesen

15. Oktober 2006 um 3:50

Viele hier im Forum benutzen erfolgreich Hauschka-Produkte
...auch gegen fettige Haut oder die berühmte T-zone. Damit hab ich persönlich auch meine stark fettende T-zone schon vor Jahren komplett und dauerhaft wegbekommen. Kann es also nur wärmstens empfehlen.

Allerdings verfolgt Hauschka auch ein völlig anderes Pflegekonzept, das im Gegensatzu zu anderen Linien tatsächlich auch Wirkung zeigt.
Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2006 um 19:39
In Antwort auf fanny_12516731

Viele hier im Forum benutzen erfolgreich Hauschka-Produkte
...auch gegen fettige Haut oder die berühmte T-zone. Damit hab ich persönlich auch meine stark fettende T-zone schon vor Jahren komplett und dauerhaft wegbekommen. Kann es also nur wärmstens empfehlen.

Allerdings verfolgt Hauschka auch ein völlig anderes Pflegekonzept, das im Gegensatzu zu anderen Linien tatsächlich auch Wirkung zeigt.
Liebe Grüße!!

Hey morro
hi

habe bis jetzt ab und zu mal ein paar Beiträge gelesen. Und ich muss sagen du rätst ja wirklich jedem zu Hauschka. Bist du irgendwie eine Hauschka Vertreterin oder sowas in der art?

Ob Hauschka soooo ein Naturprodukt ist, ist für mich auch etwas fraglich. Ich habe z.b. ein Produkt hier und die Inhaltsstoffe sind z.b. "Glycerin, Cetearyl Sulfate und Parfum". Ob das so gute Inhaltsstoffe sind bezweifle ich auch etwas.

Und nimms mir nicht übel, aber hast du eigentlich den ganzen Tag Zeit? Du schreibst ja mehrmals täglich Beiträge. Is ja dein gutes Recht. Kann mir auch egal sein, ich wundere mich nur ob ihr/ du nix anderes zu tun habt.

Das man hier mal ein paar Fragen stellt usw. und um Antwortet bittet, bei Hautproblemen kann ich ja echt verstehen. Aber dass manche hier ständig dieselben Tipps geben ist doch sehr fraglich.

Ist eigentlich nicht böse gemeint. Und mir kann es wie gesagt egal sein, da ich hier sonst nicht bin. Aber man sollte den Leuten hier auch mal andere Seiten aufzeigen, z.b. die Inhaltsstoffe von Hauscka. Kann ja sein, dass die in Deinen Produkten für fettige Haut nicht sind, aber es gibt ja viele Produkte.

BYe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Oktober 2006 um 20:02
In Antwort auf alana_12439843

Hey morro
hi

habe bis jetzt ab und zu mal ein paar Beiträge gelesen. Und ich muss sagen du rätst ja wirklich jedem zu Hauschka. Bist du irgendwie eine Hauschka Vertreterin oder sowas in der art?

Ob Hauschka soooo ein Naturprodukt ist, ist für mich auch etwas fraglich. Ich habe z.b. ein Produkt hier und die Inhaltsstoffe sind z.b. "Glycerin, Cetearyl Sulfate und Parfum". Ob das so gute Inhaltsstoffe sind bezweifle ich auch etwas.

Und nimms mir nicht übel, aber hast du eigentlich den ganzen Tag Zeit? Du schreibst ja mehrmals täglich Beiträge. Is ja dein gutes Recht. Kann mir auch egal sein, ich wundere mich nur ob ihr/ du nix anderes zu tun habt.

Das man hier mal ein paar Fragen stellt usw. und um Antwortet bittet, bei Hautproblemen kann ich ja echt verstehen. Aber dass manche hier ständig dieselben Tipps geben ist doch sehr fraglich.

Ist eigentlich nicht böse gemeint. Und mir kann es wie gesagt egal sein, da ich hier sonst nicht bin. Aber man sollte den Leuten hier auch mal andere Seiten aufzeigen, z.b. die Inhaltsstoffe von Hauscka. Kann ja sein, dass die in Deinen Produkten für fettige Haut nicht sind, aber es gibt ja viele Produkte.

BYe

Da gibt es auch noch andere
...die rein aus guter Erfahrung zu Hauschka raten. In all den Jahren habe ich wirklich viele Kosmetikmarken erfolglos verwendet. Lediglich Hauscha hat mich nie enttäuscht. Eine Vertreterin bin ich nicht, ich verkaufe das Zeug auch nicht und bekomme auch keinen Toaster für 10 neue Anwenderinnen.... Keine Sorge!

Wenn' s hilft, kann man es doch ruhigen Gewissens weiterepfehlen. Finde das gar nicht so abwegig. Hmm, gegen Ende der Semesterferien hat man eben öfters Zeit um ins Forum reinzuschauen und auch Beiträge zu verfassen. Da viele Fragen und Probleme Ähnlichkeiten aufweisen, ergeben sich zwangläufig auch Tipps gleicher Art.

Bei Hauschka ist das genannte Glycerin im Gegensatz zu anderen Kosmetikas rein pflanzlicher Herkunft und wird auch nur gering dosiert eingesetzt. Das angegebene Parfum ist einer Mischung aus natürlichen ätherischen Ölen zuzuschreiben und die Cetearyl Sulfate sind meines Wissens nur in der Haarpflege von Hauschka zu finden. Jedoch nicht in der Gesichtspflege. Zudem trägt Hauschka das BDIH-Siegel für ausgewiesene Naturkosmetik.
Also, ich find's gut und vor allem vielseitig einsetzbar.
Liebe Grüße!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 9:44

Die sind ihr geld wert...
die sachen sind ja auch sehr ergiebig. bevor ich mir dann eine creme zb von roche posay holen für 15 euro holen, kann ich mir auch hauschka holen. was mich auch beeindruckt hat, war, dass überall drauf steht "großzügig im gesicht verteilen", bei hauschka steht, "wenig/etwas" weil "regt die Eigenaktivität und Regeneration der Haut an". dh. die wollen, dass die haut versucht, sich wieder selbst zu helfen.
das hat morro77 geschafft. sie benutzt gelegentlich hauschka, hat es aber geschafft, dass die haut es nicht mehr unbedingt braucht. (sie ist keine vertreterin, sie will nur ihre guten erfahrungen teilen und helfen) manchen mädels/frauen können sich gar nicht vorstellen ihre haut gar nicht mehr zu cremen. aber nach einer sanften reinigung à la hauschka braucht man das gar nicht mehr.
lg
ps: bin auch keine vertreterin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 16:03

Also...
bei uns hat die Creme im Schelche rglaube ich kanpp 6 gekostet, sind aber leider nur 50 ml drinnen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 16:44
In Antwort auf fanny_12516731

Da gibt es auch noch andere
...die rein aus guter Erfahrung zu Hauschka raten. In all den Jahren habe ich wirklich viele Kosmetikmarken erfolglos verwendet. Lediglich Hauscha hat mich nie enttäuscht. Eine Vertreterin bin ich nicht, ich verkaufe das Zeug auch nicht und bekomme auch keinen Toaster für 10 neue Anwenderinnen.... Keine Sorge!

Wenn' s hilft, kann man es doch ruhigen Gewissens weiterepfehlen. Finde das gar nicht so abwegig. Hmm, gegen Ende der Semesterferien hat man eben öfters Zeit um ins Forum reinzuschauen und auch Beiträge zu verfassen. Da viele Fragen und Probleme Ähnlichkeiten aufweisen, ergeben sich zwangläufig auch Tipps gleicher Art.

Bei Hauschka ist das genannte Glycerin im Gegensatz zu anderen Kosmetikas rein pflanzlicher Herkunft und wird auch nur gering dosiert eingesetzt. Das angegebene Parfum ist einer Mischung aus natürlichen ätherischen Ölen zuzuschreiben und die Cetearyl Sulfate sind meines Wissens nur in der Haarpflege von Hauschka zu finden. Jedoch nicht in der Gesichtspflege. Zudem trägt Hauschka das BDIH-Siegel für ausgewiesene Naturkosmetik.
Also, ich find's gut und vor allem vielseitig einsetzbar.
Liebe Grüße!!

Hallo
Ok, ok

Im Grunde kann's mir ja wie gesagt egal sein wozu ihr ratet. Wenn's hilft ist's ja ok.

Ich hab vor 2Jahren oder so auch mal Hauschka verwendet, aber meine haut wurde "schlimmer". Habs dann nach paar Tagen auch gelassen. Gut, ich weis man sollte es länger verwenden, aber bei wurde speziell durch das Öl, die haut noch fettiger.

Und das besagte Cetearyl Sulfate ist auch im Make-up drin. Hab zufällig eins da. Weil ich mal wieder welches verwenden wollte. Aber ich weis jetzt nicht ob es besser ist als normales.

Also viel Spass noch in den Ferien.

gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 18:58

Auf die Frage....
...wie teuer die ist:
Bei uns im Schlecker zahlt man für ein 50 ml Gläschen kanpp 6 uro !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 20:29

Aok mattierende tagespflege
also ich muss zu der creme leider sagen, dass ich einen angefangenen, noch fast vollen tiegel unnütz im bad stehen habe, da ich absolut unzufrieden damit war... 1.) hat sie keineswegs mattiert, im gegenteil uns 2.) hatte ich das gefühl, die fördert unreinheiten! also da mattiert meine neue nivea creme besser, und die ist nicht mal dafür konzipiert
lieben gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2006 um 23:19

Also...
...mattieren tut die auf jeden Fall...also meiner meinung nahc besser als jede Nivea-Creme...habe ja vorhe rnivea benutzt!
Das die Unreinheiten fordert könnte ich jetzt ja noch nicht feststellen, weil ich die ja noch nicht lange habe, aber ich denke auch nicht, dass wenn ich jetzt einen pickel bekomme, dass ich dann sagen kann, dass der von der creme kommt...pickel kommen oft auch mal "einfach so"!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen