Home / Forum / Beauty / Anzeigen schalten ohne Gewerbe

Anzeigen schalten ohne Gewerbe

14. September 2007 um 23:33

ich wollte mich mal erkundigen...

habe jetzt schon des öfteren gelesen, das man haarverlängerungen so offiziell gar nicht anbieten darf, ohne gewerbeanmeldung und überprüfung von der hwk.

trotzdem habe ich gesehen, machen das sehr viele leute.

was habt ihr denn für erfahrungen damit gemacht.
würdet ihr euch dafür, oder eher dagegen aussprechen?

lg, kerstin

Mehr lesen

15. September 2007 um 11:52

Woher willst du wissen
das diese leute kein gewerbe haben? wer ohne gewerbe beim schwarzarbeiten erwischt wird hat nichts mehr zu lachen. und wir haben keine erfahrung damit gemacht, weil wir alle anständig sind und ohne anmeldung nicht arbeiten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 12:05

Hallo??!!
das war doch nur eine frage.

und ja, ich kenne leute, die das wirklich machen, die weder ein angemeldetes gewerbe nachweisen können, noch schulungen oder sonstiges gemacht haben und trotzdem gerade im internet werbung für sich machen.
ich kenne solche leute auch persönlich! ich habe sowas nämlich im freundeskreis!

ich habe wenigestns schon schulungen gemacht, der antrag für ein gewerbe bei der stadt läuft, danach kommt die prüfung bei der hwk.
was ist so schlimm daran, wenn ich mich im vorfeld darüber informiere, ob ich schon werben darf, obwohl das amtliche verfahren da noch nicht komplett abgeschlossen ist?

also bisher hatte ich echt immer eine positive meinung von allen hier, aber nach solchen antworten bin ich doch ein bisschen enttäuscht, das man da so für angeraunzt wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 12:29

JA!
ist gut, ich habs ja jetzt verstanden!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 14:12
In Antwort auf tayler_12360359

Hallo??!!
das war doch nur eine frage.

und ja, ich kenne leute, die das wirklich machen, die weder ein angemeldetes gewerbe nachweisen können, noch schulungen oder sonstiges gemacht haben und trotzdem gerade im internet werbung für sich machen.
ich kenne solche leute auch persönlich! ich habe sowas nämlich im freundeskreis!

ich habe wenigestns schon schulungen gemacht, der antrag für ein gewerbe bei der stadt läuft, danach kommt die prüfung bei der hwk.
was ist so schlimm daran, wenn ich mich im vorfeld darüber informiere, ob ich schon werben darf, obwohl das amtliche verfahren da noch nicht komplett abgeschlossen ist?

also bisher hatte ich echt immer eine positive meinung von allen hier, aber nach solchen antworten bin ich doch ein bisschen enttäuscht, das man da so für angeraunzt wird...

Aus welchem landkreis kommst du denn?
es gibt regionen da kann man sich mit dem vereinfachten verfahren selbständig machen bzw. braucht gar kein gewerbe, sondern macht es als nebenerweb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 14:15

Nein claire
es darf nicht egal sein was die anderen leute machen, dann das sind die die dir (uns) die arbeit wegnehmen. es sind die die sozialhilfe kassieren und sich schwarz nebenbei die goldene nase verdienen, und die ehrlichen für jedes brötchen kämpfen müssen und wirklich nur das am monatsende haben was sie sich über den monat erarbeitet haben.

und du hast recht die welt ist ungerecht, aber du weißt ja, man man trifft sich immer 2mal im leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2007 um 15:55

My hammer
ist der grund, warum ich diesen thread überhaupt eröffnet habe.

da wurde ich nämlich von jemandem darauf hingewiesen, das ich sowas eigentlich offiziell gar nicht darf.

deswegen habe ich bei my hammer nämlich auch alles wieder gelöscht.

aber danke fürs dissen....echt unglaublich welchen stein man hier losstreten kann.
und das auch noch völlig unbeabsichtigt.
aber was rechtfertige ich mich überhaupt.
jeder hat sowieso seine eigene festgefahrene sture meinung....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 13:04

Also...
ich würde an deiner Stelle zumindest ein Nebengewerbe anmelden.

Ich habe kein Gewerbe angemeldet, aber ich mache die Haarverlängerungen ja nicht um "Profit" zu machen oder so, sondern nur weil ich ein Vorher- und Nachherfoto für meine Bewerbungen machen möchte. Mache das ja zum Materialpreis.

Ich habe extra bei den Ämtern nach gefragt, wenn man nichts daran verdient muss man nichts anmelden. Allerdings muss ich mir Quitieren lassen, was die Kunden bezahlt haben und das alles dem Amt vorlegen, da ich leider momentan noch Hartz 4 bekomme, damit die sehen, dass ich wirklich nichts verdiene. Und falls ich Trinkgeld bekomme wird das dann vom nächsten Geld was ich bekomme abgezogen.

"Werbung" im Internet mache ich aber auch, laut Amt soll das in Ordnung sein.

Ich werde mir aber demnächst ein kleines Nebengewerbe anmelden, damit ich die Haare günstiger erwerben kann und so pro Haarverlängerung 10-15 verdienen kann, damit ich damit meine Bewerbungen finanzieren kann....


Was ich aber nicht verstehe:

Wieso denkt ihr alle, dass man unbedingt einen oder mehrere Lehrgänge gemacht haben muss?
Ich habe nie einen Lehrgang gemacht. Ich mache jetzt seit 4 Jahren Privat und seit Mai bei Kundinnen Haarverlängerungen.
Ich durfte das bei einem Great Lengths Friseur lernen und schicke meine Kundinnen nach dem Einarbeiten auch immer zu dieser Friseurin, damit sie zuschneidet. Ich bekomme von ihr immer sehr sehr positive Rückmeldungen. Sie sagt, dass sie selbst das keineswegs besser hin bekommt und meine Kundinnen waren auch niemals unzufrieden.

Klar, sowas kann nicht jeder, aber ich finde, dass man das durch viel übung auch selbst lernen kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 19:18

Lol?
Ich habe doch erklärt:

Ich mache die HV zum Materialpreis weil:

Ich suche seit 2 Jahren eine Ausbildungsstelle und lege dann immer die Fotos der Hv's bei, damit ich eine größere Chance habe!

Und meine "Werbung" kostet mich gar nichts, weil ich sie auf kleinen Seiten wie "Meine-Stadt.de" geschaltet habe.

Denkst du ich bin gerne Ausbildungssuchend? Ganz und Gar nicht! Ich habe alles versucht um nicht vom Staat leben zu müssen, teilweise hatte ich 14 Putzstellen!

Aber war ja klar, dass immer über die Hartz 4 Empfänger gelästert wird.....dass diese Leute aber oft nichts dafür können und dass auch alle die nichts nebenbei verdienen am existenzminimum leben müssen wird hier verschwiegen, war klar!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 21:30

Ich verstehe genau
was du meinst claire...ich schufte 6-7 Tage die Woche und dank Finanzamt und weiterer Institutionen bleibt immer weniger am Monatsende übrig...ich bin mir übrigens ziemlich sicher dass sie die Haarverlängerungen regelmäßig nicht mal zum "Modellpreis" anbieten darf, das ist wahrscheinlich schon allein aus versicherungstechnischer Sicht sehr fragwürdig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 21:49

Ähm.....
vielleicht sollte ich hier noch erwähnen, dass ich seit Mai bisher 6 Kundinnen hatte......ich denke nicht, dass das viel ist und da nehme ich meiner meinung nach niemandem die Kunden weg....zumal 3 von den Kundinnen bei "gelernten" friseuren waren und alles andere als zufrieden waren bis sie zu mir kamen....ausserdem mache ich das auch nicht bei jedem. Bisher nur bei Jungen Müttern usw. da die ja wirklich immer wenig geld haben.

Aber wie gesagt, das Arbeits- und Finanzamt wissen bescheid und ich zahle ja schließlich auch Steuern am ende des Jahres. Natürlich nicht so viel wie ihr, aber wenigstens etwas.

Unzufriedene Kundinnen hatte ich wie gesagt bisher nie, ausserdem lasse ich mir immer noch eine Garantie-verzichtsbescheinigung unterschreiben. Somit können die mich alle gerne Anzeigen wenn irgendwas sein sollte, aber ich kann nicht strafbar gemacht werden.

Dass das Arbeitsamt mir in irgendweiner weise mit Ausbildungstellen suchen hilft glaube ich absolut nicht. Ich habe jetzt im letzten Jahr über 100 Bewerbungen verschickt, ich denke, dass ich mich da schon gut genug angagiere.

Ich komme aus Wipperfürth, das ist bei Köln. Aber ich denke ich brauche mir da schon keine Hoffnung mehr machen, dass ich jemals einen Ausbildungsplatz bekomme. Erst mal liegt es wahrscheinlich daran, dass ich übergewichtig bin, klingt blöd, aber die meisten wollen ja nun mal wirklich "Püppchen" im Salon stehen haben. Dazu kommt noch, dass ich "nur" einen qualifizieren Realschulabschluss habe.....die meisten hier in der Gegend wollen mittlerweile schon Abitur. Was ich eigentlich auch nicht nachvollziehen kann, denn für mich ist der Beruf der Friseurin immernoch ein Handwerklicher Beruf. Klar, Mathe, Deutsch, Chemie, Phsysik usw. sind super wichtig, aber ich denke dass da ein Realschulabschluss schon ausreicht.

Ich habe auch schon 2 Praktika gemacht, ein mal über 4 Wochen und ein mal über 1 Jahr. Da durfte ich schon sehr viel machen und die Chefs waren auch immer sehr begeistert, aber das waren leider nur Betriebe die nicht ausbilden.

Ich denke nicht, dass das mit den Fotos so rüber kommt, als wäre ich rechthaberisch oder sowas, meiner Meinung nach ist das mal was anderes und was besonderes.

Naja, wie gesagt, ich will niemandem die Kunden weg schnappen und ich habe ja auch nicht viele. Ich denke ich werde jetzt noch 4 Kundinnen nehmen, damit ich die 10 voll habe und dann reicht es auch. Dann werde ich halt nur die Kundinnen weiter betreuen mit Reinigungsschnitt und hoch setzen usw.

Dazu kommen ja noch Fotos von meinen Übungsköpfen usw, ich denke das reicht dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 21:56

...
Ich bekomme erst mal gar keine Weiterbildung. Das einzige was mir "aufgedrückt" wird sind 1-Jobs. Wobei mir das noch viel lieber ist als gar nicht zu arbeiten.

Ich hatte die 14 Putzstellen, ja, und dann bin ich für 1 Jahr nach Irland gegangen, weil ich dachte das bringt vielleicht auch noch etwas in den Bewerbungen.

Die Putzstellen habe ich halt jetzt nicht mehr. Nur noch eine, aber davon darf ich nur 16,20 im Monat behalten.

Und warum ich Friseurin werden "will" hat den Grund, dass das das einzige ist, was ich wirklich kann. Ich kann nun mal sehr gut mit "Haaren" umgehen, schneide mir immer selbst die Haare, konnte von anfang an perfekt Dauerwellen wickeln und Foliensträhnchen machen. Ich weiß nicht warum, keine Ahnung, ich kann es einfach. Auch wenn mein Traumberuf vielleicht ein anderer ist, Friseurin ist an Stelle 2 und momentan "leichter" zu erreichen, desshalb suche ich eine Ausbildungsstelle als Friseurin.

Und bevor jetzt kommt "Desshalb bekommst Du keine Ausbildungsstelle!", nein, nicht desshalb, das sage ich niemandem, ich bekomme keine Ausbildungsstelle weil ich übergewichtig, tätowiert und gepierct bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 22:17
In Antwort auf insa_12133817

...
Ich bekomme erst mal gar keine Weiterbildung. Das einzige was mir "aufgedrückt" wird sind 1-Jobs. Wobei mir das noch viel lieber ist als gar nicht zu arbeiten.

Ich hatte die 14 Putzstellen, ja, und dann bin ich für 1 Jahr nach Irland gegangen, weil ich dachte das bringt vielleicht auch noch etwas in den Bewerbungen.

Die Putzstellen habe ich halt jetzt nicht mehr. Nur noch eine, aber davon darf ich nur 16,20 im Monat behalten.

Und warum ich Friseurin werden "will" hat den Grund, dass das das einzige ist, was ich wirklich kann. Ich kann nun mal sehr gut mit "Haaren" umgehen, schneide mir immer selbst die Haare, konnte von anfang an perfekt Dauerwellen wickeln und Foliensträhnchen machen. Ich weiß nicht warum, keine Ahnung, ich kann es einfach. Auch wenn mein Traumberuf vielleicht ein anderer ist, Friseurin ist an Stelle 2 und momentan "leichter" zu erreichen, desshalb suche ich eine Ausbildungsstelle als Friseurin.

Und bevor jetzt kommt "Desshalb bekommst Du keine Ausbildungsstelle!", nein, nicht desshalb, das sage ich niemandem, ich bekomme keine Ausbildungsstelle weil ich übergewichtig, tätowiert und gepierct bin.

Warum darfst
du nur 16 behalten? du hast von vornherein einen Freibetrag von 100 den du dazuverdienen darfst und dann noch eine Summe die sich nach deinem Hartz 4 berechnet...versteh auch nicht was du gegen die 1 jobs hast, meiner meinung nach sollte jeder Hartz 4 empfänger einen solchen "aufgedrückt" bekommen...und den Irland trip hast du dir auch von hartz 4 finanziert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 22:17

Ist ja lustig
hast selbst die anzeign geschaltet und tust auf blöd.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 22:38
In Antwort auf luvshair

Warum darfst
du nur 16 behalten? du hast von vornherein einen Freibetrag von 100 den du dazuverdienen darfst und dann noch eine Summe die sich nach deinem Hartz 4 berechnet...versteh auch nicht was du gegen die 1 jobs hast, meiner meinung nach sollte jeder Hartz 4 empfänger einen solchen "aufgedrückt" bekommen...und den Irland trip hast du dir auch von hartz 4 finanziert?

...
Ich darf nur 16 behalten, weil ich bei meiner Mutter lebe und sie Frührente bekommt.

100 darf ich daher nicht behalten.

An sich habe ich gar nichts gegen 1 jobs, aber ich war vor kurzem noch bei einem, wo ich Möbel schleppen musste (ich darf mich nicht so stark körperliche anstrengen, da ich PTC habe) und weil die dort nicht mal Toiletten hatten. Dazu kommt, dass ich mit 14 Männern zusammen arbeiten musste, bei denen regelmäßig kommentare zu meiner Oberweite kamen usw.

Ich denke nicht, dass man ein junges Mädchen in so einen Job rein stecken sollte. Zumal ich durch den 1 job (durch das schleppen der schweren Möbel) nach 4 Wochen aufhören musste und mal wieder eine Liquor-Punktion bekommen musste. Ich denke nicht, dass der Job dann gerechtfertigt war.

Ich habe auch schon einen 1 Job in einem Altenheim gemacht, das ist zwar nicht mein Traumjob aber es hat trotzdem Spaß gemacht.

Generell habe ich gar nichts gegen 1 jobs, aber das Amt sollte schon wenigstens prüfen ob das alles so richtig abläuft und wen sie in welchen Betrieb stecken.


Das Jahr in Irland musste ich mir nicht finanzieren. Ich war dort als AuPair, die Gastfamilie hat alles bezahlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 22:50
In Antwort auf insa_12133817

...
Ich darf nur 16 behalten, weil ich bei meiner Mutter lebe und sie Frührente bekommt.

100 darf ich daher nicht behalten.

An sich habe ich gar nichts gegen 1 jobs, aber ich war vor kurzem noch bei einem, wo ich Möbel schleppen musste (ich darf mich nicht so stark körperliche anstrengen, da ich PTC habe) und weil die dort nicht mal Toiletten hatten. Dazu kommt, dass ich mit 14 Männern zusammen arbeiten musste, bei denen regelmäßig kommentare zu meiner Oberweite kamen usw.

Ich denke nicht, dass man ein junges Mädchen in so einen Job rein stecken sollte. Zumal ich durch den 1 job (durch das schleppen der schweren Möbel) nach 4 Wochen aufhören musste und mal wieder eine Liquor-Punktion bekommen musste. Ich denke nicht, dass der Job dann gerechtfertigt war.

Ich habe auch schon einen 1 Job in einem Altenheim gemacht, das ist zwar nicht mein Traumjob aber es hat trotzdem Spaß gemacht.

Generell habe ich gar nichts gegen 1 jobs, aber das Amt sollte schon wenigstens prüfen ob das alles so richtig abläuft und wen sie in welchen Betrieb stecken.


Das Jahr in Irland musste ich mir nicht finanzieren. Ich war dort als AuPair, die Gastfamilie hat alles bezahlt.

Irgendwie bezahlen immer andere was?
das Amt soll dir nen 1 job besorgen und dann noch prüfen ob du dich da wohlfühlst??? weißt du wen es bei OttoNormalverbraucher, der arbeitet interessiert, wie es dem am Arbeitsplatz geht? niemanden, aber er geht weiter hin um seine Rechungen bezahlen zu können. Das mit den 16 würde ich trotzdem nochmal überprüfen lassen, auch wenn deine Mutter Frührente bezieht steht dir der Freibetrag normalerweise zu....und ich hoffe dir ist bewußt das Leute mit hartz 4 und Minijjob oft mehr Geld zur Verfügung haben als Leute in schlecht bezahlten Jobs, zu denen auch Friseure zählen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 23:09
In Antwort auf luvshair

Irgendwie bezahlen immer andere was?
das Amt soll dir nen 1 job besorgen und dann noch prüfen ob du dich da wohlfühlst??? weißt du wen es bei OttoNormalverbraucher, der arbeitet interessiert, wie es dem am Arbeitsplatz geht? niemanden, aber er geht weiter hin um seine Rechungen bezahlen zu können. Das mit den 16 würde ich trotzdem nochmal überprüfen lassen, auch wenn deine Mutter Frührente bezieht steht dir der Freibetrag normalerweise zu....und ich hoffe dir ist bewußt das Leute mit hartz 4 und Minijjob oft mehr Geld zur Verfügung haben als Leute in schlecht bezahlten Jobs, zu denen auch Friseure zählen

?!?
Es geht nicht darum, dass ich mich nicht wohl gefühlt habe, sondern, dass es wiedrige Umstände dort waren und dass diese arbeit mir gesundheitlich geschadet hat.

Erst mal ist jeder Arbeitgeber verpflichtet eine Toilette für die Mitarbeiter bereit zu stellen, denn niemand hält es 8 Stunden ohne auf Toilette zu gehen aus.

Dazu kommt, dass ich wegen meiner Krankheit nicht schwer heben darf. Es ist nun mal so.

Da ich aber dort schwere Schränke tragen musste, brauchte ich wieder mal eine Liqour-Punktion und das ist alles andere als Angenehm. Ich glaube nicht, dass du wegen deiner Arbeitsstelle gefahr laufen willst zu erblinden oder?

Ich habe PTC (Pseudotumor Cerebri) das ist erhöhter Hirndruck, wenn ich zu schwer trage erhöht sich der Hirndruck weil das Gehirn zu viel Wasser produziert und ich brauche eine Punktion, dabei wird eine lange Nadel in den Rücken gestochen um das Hirnwasser abzulassen. OHNE BETÄUBUNG, damit ich dem Arzt sagen kann, wie die schmerzen sind und er sich orientieren kann.

Würdest du sowas für 8 am Tag alle 2 Monate machen wollen? Ich glaube wohl nicht!


Ich bin sicher nicht Arbeitsfaul.......aber nun ja, wie immer das gleiche......

Und ja, mir ist bewusst, dass es vielen Hartz4'lern besser geht als arbeitenden Leuten, mir aber nicht, da ich vom Amt "nur" knapp 80 monatlich bekomme, das bekommt komplett meine Mutter, davon sehe ich keinen cent, also tu mal nicht so, als hätte ich viel Geld oder sonstiges....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 23:20
In Antwort auf insa_12133817

?!?
Es geht nicht darum, dass ich mich nicht wohl gefühlt habe, sondern, dass es wiedrige Umstände dort waren und dass diese arbeit mir gesundheitlich geschadet hat.

Erst mal ist jeder Arbeitgeber verpflichtet eine Toilette für die Mitarbeiter bereit zu stellen, denn niemand hält es 8 Stunden ohne auf Toilette zu gehen aus.

Dazu kommt, dass ich wegen meiner Krankheit nicht schwer heben darf. Es ist nun mal so.

Da ich aber dort schwere Schränke tragen musste, brauchte ich wieder mal eine Liqour-Punktion und das ist alles andere als Angenehm. Ich glaube nicht, dass du wegen deiner Arbeitsstelle gefahr laufen willst zu erblinden oder?

Ich habe PTC (Pseudotumor Cerebri) das ist erhöhter Hirndruck, wenn ich zu schwer trage erhöht sich der Hirndruck weil das Gehirn zu viel Wasser produziert und ich brauche eine Punktion, dabei wird eine lange Nadel in den Rücken gestochen um das Hirnwasser abzulassen. OHNE BETÄUBUNG, damit ich dem Arzt sagen kann, wie die schmerzen sind und er sich orientieren kann.

Würdest du sowas für 8 am Tag alle 2 Monate machen wollen? Ich glaube wohl nicht!


Ich bin sicher nicht Arbeitsfaul.......aber nun ja, wie immer das gleiche......

Und ja, mir ist bewusst, dass es vielen Hartz4'lern besser geht als arbeitenden Leuten, mir aber nicht, da ich vom Amt "nur" knapp 80 monatlich bekomme, das bekommt komplett meine Mutter, davon sehe ich keinen cent, also tu mal nicht so, als hätte ich viel Geld oder sonstiges....

Du könntest ja zum beispiel
ausziehen...aber es scheint das auf eigenen Beinen zu stehen und für dich selbst zu sorgen nicht ganz dein Ding ist, oder?
Wenn du wirklich krank bist und bestimmte arbeiten nicht machen darfst, sollte dir das Amt auch die entsprechenden Stellen zuweisen...Oder eben selbst suchen.
Die Arbeitgeber für 1 jobs sind die Kommunen oder gemeinnützige Träger, die sich mit Sicherheit an arbeitsrechtliche Vorschriften halten und wenn nicht hast du jede Möglichkeit diese Rechte durchzusetzen. Nicht mehr oder weniger wie jeder normal Beschäftigte in diesem Land.
Ich frage mich, was Leute wie du in einem Land täten in dem es diese ganzen Sozialleistung nicht gibt?
...naja ich denke ich werd jetz mal schlafen gehn, denn wenn du morgen noch genüsslich schlummerst bin ich schon in der Arbeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 23:33
In Antwort auf luvshair

Du könntest ja zum beispiel
ausziehen...aber es scheint das auf eigenen Beinen zu stehen und für dich selbst zu sorgen nicht ganz dein Ding ist, oder?
Wenn du wirklich krank bist und bestimmte arbeiten nicht machen darfst, sollte dir das Amt auch die entsprechenden Stellen zuweisen...Oder eben selbst suchen.
Die Arbeitgeber für 1 jobs sind die Kommunen oder gemeinnützige Träger, die sich mit Sicherheit an arbeitsrechtliche Vorschriften halten und wenn nicht hast du jede Möglichkeit diese Rechte durchzusetzen. Nicht mehr oder weniger wie jeder normal Beschäftigte in diesem Land.
Ich frage mich, was Leute wie du in einem Land täten in dem es diese ganzen Sozialleistung nicht gibt?
...naja ich denke ich werd jetz mal schlafen gehn, denn wenn du morgen noch genüsslich schlummerst bin ich schon in der Arbeit

...
Ich darf gar nicht ausziehen vom Amt aus! Ausserdem würde ich dann dem Staat noch mehr auf der Tasche liegen! Und warum sollte das nicht mein Ding sein?
Ausserdem muss ich zu Hause wohnen bleiben, weil meine Mutter momentan Pflegebedürftig ist und ich 2 kleine Brüder habe um die ich mich nebenbei auch noch kümmere, ich mache den kompletten Haushalt alleine, wechsele zwischendurch meiner Mutter die Windeln, kümmere mich generell um sie, bringe zwischendurch meine Brüder zur Schule, gehe einkaufen, koche, putze, hole meine Brüder wieder ab und dann darf ich mich auch noch den rest des Tages um meine Mutter kümmern! Also sag nicht ich würde nichts machen und nicht allein klar kommen können!

Desweiteren kann ich "auf eigenen Beinen stehen" allein schon durch die Zeit in Irland.

Und natürlich sollte das Amt mir geeignete Stellen zuweisen, das tut es aber nicht.

Und nein, mein damaliger Arbeitgeber hat sich kein Stück an die Vorschriften gehalten. Nicht umsonst hatten die 15 1euro Jobber, obwohl nicht genug arbeit da war, bzw. obwohl ich fast alles allein gemacht habe.
Das war eine Ökumenische Initiative, und die hatten sogar Ärger mit unserer Stadt, weil die ohne genehmigung umgebaut hatten. Da achtet das Amt aber nicht drauf.

Ausserdem würde ich mir wünschen, dass ich nicht diese 80euro vom Amt bekommen müsste, aber es geht momentan nun mal nicht anders.

Mir fällt gerade etwas auf......du stellst mich hier gerade als Schmarotzer bzw, asozial hin, dabei legst du hier gerade sehr asoziales Verhalten an den Tag!

Ich stehe jeden Morgen um 5 Uhr auf und kümmere mich um meine Mutter und meine kleinen Brüder, also stell mich nicht hier hin als würde ich nichts tun! "Freizeit" habe ich nur wenn meine Mutter schläft.

Ich hasse so Menschen wie Dich, die keine Ahnung haben warum man überhaupt vom Amt leben muss aber einen sofort verurteilen!

Was meinst du wie froh ich wäre, wenn ich endlich wieder Arbeit hätte?!?!

Einfach Niveaulos und unreif ist dein Verhalten.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 23:43

...
wie ich hier schonmal geschrieben hatte verlasse ich mich gar nicht aufs Amt.

Ich habe bisher noch kein einziges jobangebot bekommen und erwarte auch keins.


Desweiteren habe ich im letzten Jahr ca. 100 Bewerbungen geschrieben, ich denke nicht, dass das wenig ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2007 um 23:57
In Antwort auf insa_12133817

...
Ich darf gar nicht ausziehen vom Amt aus! Ausserdem würde ich dann dem Staat noch mehr auf der Tasche liegen! Und warum sollte das nicht mein Ding sein?
Ausserdem muss ich zu Hause wohnen bleiben, weil meine Mutter momentan Pflegebedürftig ist und ich 2 kleine Brüder habe um die ich mich nebenbei auch noch kümmere, ich mache den kompletten Haushalt alleine, wechsele zwischendurch meiner Mutter die Windeln, kümmere mich generell um sie, bringe zwischendurch meine Brüder zur Schule, gehe einkaufen, koche, putze, hole meine Brüder wieder ab und dann darf ich mich auch noch den rest des Tages um meine Mutter kümmern! Also sag nicht ich würde nichts machen und nicht allein klar kommen können!

Desweiteren kann ich "auf eigenen Beinen stehen" allein schon durch die Zeit in Irland.

Und natürlich sollte das Amt mir geeignete Stellen zuweisen, das tut es aber nicht.

Und nein, mein damaliger Arbeitgeber hat sich kein Stück an die Vorschriften gehalten. Nicht umsonst hatten die 15 1euro Jobber, obwohl nicht genug arbeit da war, bzw. obwohl ich fast alles allein gemacht habe.
Das war eine Ökumenische Initiative, und die hatten sogar Ärger mit unserer Stadt, weil die ohne genehmigung umgebaut hatten. Da achtet das Amt aber nicht drauf.

Ausserdem würde ich mir wünschen, dass ich nicht diese 80euro vom Amt bekommen müsste, aber es geht momentan nun mal nicht anders.

Mir fällt gerade etwas auf......du stellst mich hier gerade als Schmarotzer bzw, asozial hin, dabei legst du hier gerade sehr asoziales Verhalten an den Tag!

Ich stehe jeden Morgen um 5 Uhr auf und kümmere mich um meine Mutter und meine kleinen Brüder, also stell mich nicht hier hin als würde ich nichts tun! "Freizeit" habe ich nur wenn meine Mutter schläft.

Ich hasse so Menschen wie Dich, die keine Ahnung haben warum man überhaupt vom Amt leben muss aber einen sofort verurteilen!

Was meinst du wie froh ich wäre, wenn ich endlich wieder Arbeit hätte?!?!

Einfach Niveaulos und unreif ist dein Verhalten.....

Na klar
jetzt schreib dir das Amt auch noch vor du mußt bei deiner Mutter wohnen...Wenn du dich um deine Mutter kümmerst, warum beantragst du nicht Pflegegeld ? Das sind mehr als 80 . was willst du hier überhaupt mit deinen Postings? Was hast du erwartet wie hier reagiert wird, wenn du erzählst du machst Haarverlängerungen schwarz..?

Ich dachte in Irland warst du als Au pair? das ist nicht das was ich unter "auf eigenen Beinen" stehen verstehe

ich asozial, niveaulos und unreif? ja sicher,ich bin Sozialpädagogin, ich arbeite jeden Tag mit menschen wie dir die es nicht auf die Reihe kriegen in Leben ohne Hilfe vom Staat zu ordnen, jeden Tag höre ich die gleichen Ausreden und Geschichten und jeden Monat kommt mir das kalte Grausen wenn ich meine Gehaltsabrechnung in den Händen halte...rate mal wie ich das hasse.Wenn meine Waschmaschine kaputt geht muß ich zusehen wo ich eine neue herbekomme, du füllst ein Formular aus und hast eine Neue...verstehst du nicht warum viele so auf hartz 4 empfänger reagieren?

Nach all deinen Beiträgen weiß ich immer noch nicht den Grund warum du nicht arbeiten gehst sondern unbedingt diese Friseurlehre machen willst. Du kassierst nur 80 vom Amt und willst uns allen hier weismachen, das du diese 80 nicht mit ehrlicher Arbeit verdienen könntest???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 7:42

...
ich habe ja schon abgenommen, bisher 25kg, aber momentan darf ich halt keinen Sport mehr machen, weil ich vor kurzem noch eine Punktion hatte....ich muss immer zwischendurch Pausen machen, daher dauert das halt alles super lange...wobei ich trotzdem nicht verstehen kann, dass man als übergewichtige "optisch nicht da hin passt". Es ist ja nicht so, dass ich das körperlich nicht schaffe. Ich kann besser 8 Stunden stehen und laufen als 8 Stunden sitzen...aber nun ja...was will man machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 9:37

Das..
..klingt jetzt wiederum so für mich, als würdest du denken ich sei ungepflegt...hmm.....das bin ich mit sicherheit nicht.....

Und zu den Piercings: Die sind auf den Bewerbungsbildern draussen und wenn ich ein Vorstellungsgespräch habe nehme ich sie natürlich auch raus.....und wenn es wirklich mal dazu kommen sollte, dass ich eine Stelle bekomme bleiben die natürlich weg....

Und ungepflegt bin ich mit sicherheit nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 18:02
In Antwort auf luvshair

Na klar
jetzt schreib dir das Amt auch noch vor du mußt bei deiner Mutter wohnen...Wenn du dich um deine Mutter kümmerst, warum beantragst du nicht Pflegegeld ? Das sind mehr als 80 . was willst du hier überhaupt mit deinen Postings? Was hast du erwartet wie hier reagiert wird, wenn du erzählst du machst Haarverlängerungen schwarz..?

Ich dachte in Irland warst du als Au pair? das ist nicht das was ich unter "auf eigenen Beinen" stehen verstehe

ich asozial, niveaulos und unreif? ja sicher,ich bin Sozialpädagogin, ich arbeite jeden Tag mit menschen wie dir die es nicht auf die Reihe kriegen in Leben ohne Hilfe vom Staat zu ordnen, jeden Tag höre ich die gleichen Ausreden und Geschichten und jeden Monat kommt mir das kalte Grausen wenn ich meine Gehaltsabrechnung in den Händen halte...rate mal wie ich das hasse.Wenn meine Waschmaschine kaputt geht muß ich zusehen wo ich eine neue herbekomme, du füllst ein Formular aus und hast eine Neue...verstehst du nicht warum viele so auf hartz 4 empfänger reagieren?

Nach all deinen Beiträgen weiß ich immer noch nicht den Grund warum du nicht arbeiten gehst sondern unbedingt diese Friseurlehre machen willst. Du kassierst nur 80 vom Amt und willst uns allen hier weismachen, das du diese 80 nicht mit ehrlicher Arbeit verdienen könntest???

Nein so ist das lange nicht mehr
sie kann ein formular ausfüllen und bekommt einen kostenlosen kredit vom amt für die waschmaschine den sie umgehend abzuzahlen hat. so wie das hier dargestellt wird ist es schon lange nicht mehr. ich finde immerhin hat man als deutscher das recht von seinem deutschen staat auch etwas zu bekommen, im gegenteil zu den nichtdeutschen die hier einwandern und die hand aufhalen ohne jemails einen cent dazugetan zu haben. daüber sollte man allerdings auch mal nachdenken. kitty hat einen anstrengenden tag wenn sie das alles erledigt und bewältigt was sie schreibt, allerdings frage ich mich wo bleibt da noch die zeit um haarverängerungen zu machen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 19:37

Hier nochmal zum nachlesen
"Die bei Inkrafttreten der Hartz IV Gesetze ursprünglich vorgesehene Regelung zum Zuverdienst wurde im Oktober 2005 zu Gunsten der Leistungsbezieher geändert.

Seit dem gilt ein anrechnungsfreier Grundfreibetrag von 100 vom Bruttoverdienst.
In diesem Freibetrag enthalten sind die Werbungskostenpauschale ( 15,33), die Absetzbeträge für Riester-Rente und weitere private Versicherungen ( 30) und Fahrtkosten.
Von dem über diesen Grundfreibetrag hinausgehenden Nebeneinkommen sind 20% von 101 bis 799 anrechnungsfrei."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2007 um 19:46
In Antwort auf hairi

Nein so ist das lange nicht mehr
sie kann ein formular ausfüllen und bekommt einen kostenlosen kredit vom amt für die waschmaschine den sie umgehend abzuzahlen hat. so wie das hier dargestellt wird ist es schon lange nicht mehr. ich finde immerhin hat man als deutscher das recht von seinem deutschen staat auch etwas zu bekommen, im gegenteil zu den nichtdeutschen die hier einwandern und die hand aufhalen ohne jemails einen cent dazugetan zu haben. daüber sollte man allerdings auch mal nachdenken. kitty hat einen anstrengenden tag wenn sie das alles erledigt und bewältigt was sie schreibt, allerdings frage ich mich wo bleibt da noch die zeit um haarverängerungen zu machen???

Wie gesagt
hab täglich mit dem Krempel zu tun..und du wärst vielleicht überrascht, was hartz4 empfänger noch immer bekommen.hatte erst vor ein paar wochen den Fall einer hartz4 empfängerin, die eine niegelnagelneue Matratze vom Amt bewilligt bekam!..ich zahle die tage z:b. 100 büchergeld für meine beiden Kinder und 100 fahrtkosten zur schule...ein Hartz4 empfänger würde 0 bezahlen...ich arbeite z.ZT.in einer Einrichtung für Grundschulkinder, wir müssen laut gesetz hartz4 empfänger kinder (natürlich kostenfrei für die Eltern) aufnehmen, auch wenn wir einer alleinerziehenden berufstätigen Mutter keinen Platz geben können, weil wir belegt sind.
Ich glaube nicht dass die gute schon so viel in die Sozialkassen einbezahlt hat um jetzt davon zu profitieren, ob deutsch oder nicht, ich kann doch nicht nur wegen meiner Staatsangehörigkeit guten gewissens zum Sozialschmarozer mutiern???? und ich frage mich was wir dummen deutschen, die wir brav arbeiten von unserem Staat bekommen????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 0:00
In Antwort auf luvshair

Na klar
jetzt schreib dir das Amt auch noch vor du mußt bei deiner Mutter wohnen...Wenn du dich um deine Mutter kümmerst, warum beantragst du nicht Pflegegeld ? Das sind mehr als 80 . was willst du hier überhaupt mit deinen Postings? Was hast du erwartet wie hier reagiert wird, wenn du erzählst du machst Haarverlängerungen schwarz..?

Ich dachte in Irland warst du als Au pair? das ist nicht das was ich unter "auf eigenen Beinen" stehen verstehe

ich asozial, niveaulos und unreif? ja sicher,ich bin Sozialpädagogin, ich arbeite jeden Tag mit menschen wie dir die es nicht auf die Reihe kriegen in Leben ohne Hilfe vom Staat zu ordnen, jeden Tag höre ich die gleichen Ausreden und Geschichten und jeden Monat kommt mir das kalte Grausen wenn ich meine Gehaltsabrechnung in den Händen halte...rate mal wie ich das hasse.Wenn meine Waschmaschine kaputt geht muß ich zusehen wo ich eine neue herbekomme, du füllst ein Formular aus und hast eine Neue...verstehst du nicht warum viele so auf hartz 4 empfänger reagieren?

Nach all deinen Beiträgen weiß ich immer noch nicht den Grund warum du nicht arbeiten gehst sondern unbedingt diese Friseurlehre machen willst. Du kassierst nur 80 vom Amt und willst uns allen hier weismachen, das du diese 80 nicht mit ehrlicher Arbeit verdienen könntest???

....
kannst du lesen?

Ich suche arbeit! Ich suche seit ich wieder in Deutschland bin Arbeit, egal was! Ich hatte ja vor Irland auch die 14 Putzstellen.
Nur, ich bin 19 und ich will nicht mein leben lang "irgendwas" machen, darf ich desshalb nicht nebenbei noch eine Ausbildungstelle suchen!??!

Und JA, DAS AMT SCHREIBT MIR VOR WO ICH ZU WOHNEN HABE. Wenn du dich mit Hartz auseinander setzen würdest, wüsstest du, dass man unter 25 nur in Ausnahmefällen ausziehen darf. Ausserdem würde ich dem Staat dann nur noch mehr auf der Tasche liegen, willst du das?!

Desweiteren habe ich MEHRFACH geschrieben, dass ich NICHT schwarz Arbeite! Ich habe einen Nebengewerbeschein und das Arbeits- und Finanzamt wissen natürlich bescheid, wie oft soll ich das noch schreiben?! Ich gebe sogar mein Trinkgeld beim Amt ab, also erzähl mir nichts von Schwarzarbeit....!!!

Als AuPair steht man auf eigenen Beinen, ich weiß ja nicht, was du dir unter "Aupair sein" vorstellst, aber ich habe mich in Irland allein um 3 kleine Kinder, 4 Hunde und ein komplettes Haus gekümmert, von 7-19Uhr "normalerweise", die Arbeitszeiten waren aber eigentlich immer länger......

Du bist Sozialpädagogin. Und? Bist du jetzt was besseres? Denkst du Sozialpädagogen haben automatisch einen guten Charakter? Der Vater einer langjährigen Freundin ist aus Sozialpädagoge, momentan sitzt er in U-Haft, wegen Steuerhinterziehung und Vergewaltigung. Aber Sozialpädagogen sind ja immer gute Menschen...klar...

Und behaupte nicht ich würde nichts auf die Reihe bekommen, du kennst mich nicht und du weißt auch nicht was ich schon alles geschafft habe.

Denkst du Hartz4 Empfänger bekommen "mal eben" eine Waschmaschiene?

Das war vielleicht vor ein paar Jahren mal so, jetzt aber nicht mehr. Da ist nichts mit Formularen, man muss bitten und betteln, dass man eventuell ein Darlehen bekommt, was man dann aber innerhalb von 3 Monaten zurück zahlen muss. Wenn man es denn überhaupt genehmigt bekommt.


Pflegegeld bekommen wir nicht, da ich momentan sowieso zu Hause bin. Wenn ich arbeiten gehe und mal zu Hause bleiben muss wegen meiner Mutter, DANN bekommen wir dafür Pflegegeld.

So und jetzt noch der Grund warum ich momentan nicht arbeiten gehe:

Ich bin erst seit Mai wieder in Deutschland, dazu kommt, dass ich von Mai bis Juni den 1Euro Job machen musste, wo ich so viel schleppen musste. Dann lag ich wieder 2 Wochen im Krankenhaus wegen der Punktion. Das heißt, dass ich seit mitte Juli wieder Arbeiten "könnte", da ich aber in einem Dorf wohne wo die Busverbindungen echt mies sind, muss ich doppelt so viel suchen. Außerhalb kann ich kaum Arbeit annehmen, weil hier die Busse erst ab frühestens 7.30Uhr fahren, je nach dem in welche Richtung, und zu den meisten Arbeitsstellen würde ich zu spät kommen.
Ich wünschte ich könnte wieder irgendetwas machen, denn dann können nicht mehr so Menschen wie DU ankommen und mich runter machen wegen Dingen wofür ich nichts kann.

Versuch doch vielleicht mal zu verstehen, dass nicht jeder gerne Geld vom Amt bekommt, gerade ich nicht. Es ist super Peinlich für mich, wenn ich irgendwo sagen muss, dass ich Arbeits-, Ausbildungssuchend bin, selbst meine Verwandten haben sich schon von mir abgewandt, weil ich halt einfach aus einer Familie komme wo bisher niemand Arbeitslos war. Und ich wollte es mit sicherheit nie sein. Ich bin einfach so erzogen worden, dass man Arbeiten muss und sich selbst finanzieren muss, aber momentan geht es einfach nicht anders. Es sind zum Glück "nur" 80Euro (bisher also 240Euro), die ich vom Amt bekomme, aber sobald ich Arbeit habe werde ich das sowieso zurück zahlen, allein die blöden Gesichter der Sachbearbeiter vom Amt, wenn ich denen das Geld vorlege lassen mich das machen wollen, denn die behandeln einen da wirklich sehr schlecht......


Also versuch wirklich mal von deinem hohen Ross runter zu kommen.......würde auch dir gut tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 0:05
In Antwort auf hairi

Nein so ist das lange nicht mehr
sie kann ein formular ausfüllen und bekommt einen kostenlosen kredit vom amt für die waschmaschine den sie umgehend abzuzahlen hat. so wie das hier dargestellt wird ist es schon lange nicht mehr. ich finde immerhin hat man als deutscher das recht von seinem deutschen staat auch etwas zu bekommen, im gegenteil zu den nichtdeutschen die hier einwandern und die hand aufhalen ohne jemails einen cent dazugetan zu haben. daüber sollte man allerdings auch mal nachdenken. kitty hat einen anstrengenden tag wenn sie das alles erledigt und bewältigt was sie schreibt, allerdings frage ich mich wo bleibt da noch die zeit um haarverängerungen zu machen???

@hairi
ich mache ja nicht täglich Haarverlängerungen, ich habe ja seit Mai erst 6 gemacht.

Die mache ich dann meistens am Wochenende, weil meine Mutter dann nicht da ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 0:15
In Antwort auf luvshair

Wie gesagt
hab täglich mit dem Krempel zu tun..und du wärst vielleicht überrascht, was hartz4 empfänger noch immer bekommen.hatte erst vor ein paar wochen den Fall einer hartz4 empfängerin, die eine niegelnagelneue Matratze vom Amt bewilligt bekam!..ich zahle die tage z:b. 100 büchergeld für meine beiden Kinder und 100 fahrtkosten zur schule...ein Hartz4 empfänger würde 0 bezahlen...ich arbeite z.ZT.in einer Einrichtung für Grundschulkinder, wir müssen laut gesetz hartz4 empfänger kinder (natürlich kostenfrei für die Eltern) aufnehmen, auch wenn wir einer alleinerziehenden berufstätigen Mutter keinen Platz geben können, weil wir belegt sind.
Ich glaube nicht dass die gute schon so viel in die Sozialkassen einbezahlt hat um jetzt davon zu profitieren, ob deutsch oder nicht, ich kann doch nicht nur wegen meiner Staatsangehörigkeit guten gewissens zum Sozialschmarozer mutiern???? und ich frage mich was wir dummen deutschen, die wir brav arbeiten von unserem Staat bekommen????

Du scheinst echt...
...absolut keine ahnung zu haben!

Wir bekommen NICHTS extra vom Amt!

Meine Mutter hat letztes Jahr im Sommer kurzzeitig Hartz bekommen, weil das mit der Frührente noch nicht geklärt war, das war kurz vor der Einschulung meiner kleinen Brüder.

Wir hatten nichts für meine Brüder, keine Ranzen, keine Bücher, Hefte usw.
Meine Mutter hat dann einen Antrag nach dem anderen eingereicht, dass sie uns wenigstens ein Darlehen geben sollten...

Und das ende vom Lied war, dass meine kleinen Brüder die ersten 3 Monate mit Einkaufstaschen zur Schule gehen mussten!

Dazu kommt, dass einer meine Brüder Geh-Behindert ist, sein linkes Bein ist ein ganzes Stück kürzer als das andere. Mit diesem Bein und den dadruch entstehenden Schmerzen muss ich ihn täglich 3Km zu Fuß zur Schule bringen, Mittags wieder zurück. Der "Schulbus" würde pro Kind monatlich 20 kosten, die können wir selbst nicht aufbringen, und das Amt hilft natürlich auch nicht.

Desweiteren habe ich wirklich noch nicht viel in die Sozialkassen einbezahlt, allerdings würde ich sagen, dass ich momentan eher vom Geld meiner Mutter lebe, weil sie bis zu ihrem unfall knapp 30 Jahre ohne Unterbrechung gearbeitet hat. Dazu kommt dann noch, dass mein Vater seit fast 35 Jahrnen ohne unterbrechung arbeitet, zwischendurch war er Selbstständig. Das heißt, dass allein meine Eltern schon super viel eingezahlt haben, da ich bisher etwas weniger als 240 vom Amt bekommen habe denke ich, dass das akzeptabel ist, denn ab dem 01.10 habe ich endlich wieder Arbeit....also schnute zu und immer schön arrogant bleiben....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 16:02

...
ich wüsste nicht wo ich gemeckert habe...

Desweiteren habe ich einen neuen Thread gemacht "Alle mal hier lästern..", wäre nett wenn du dort weiter meckern könntest, ich hab hier keinen überblick mehr.....


Und nochmals: Ich habe nie über Hartz4 gemeckert, ich finde nur, dass da mal einiges überdacht werden sollte von den Politikern.

Wieso darfst du mit deiner 50% Behinderung nicht Arbeiten? Ich habe 60% und darf trotzdem Arbeiten, ich darf zwar nicht alles machen, aber nun ja. Wobei, da kenne ich mich nicht richtig mit aus, vielleicht wird da auch unterschieden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 17:31

...
ich habe mich hier in der Umgebung eigentlich schon bei fast jedem Beworben. Eigentlich in ganz Deutschland.


Ja, ich weiß, dass man meine krankheit heilen kann, aber so einfach ist das nicht. Ich bekomme im november erst mal einen shunt, das ist ein schlauch vom gehirn zum magen, damit das gehirnwasser was zu viel ist abfließen kann und ich nicht immer diese punktionen brauche. Und dann darf ich auch wieder regelmäßig sport machen und kann weiter abnehmen, dann wird das auch schon besser, da die krankheit mehr bei übergewichtigen auftritt und oftmals komplett abklingt, wenn man abgenommen hat.


Ja, vielleicht liegt es wirklich am wetter, aber ich denke, dass hier trotzdem einige ziemliche miesmacher sind...nun ja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 19:40
In Antwort auf insa_12133817

Du scheinst echt...
...absolut keine ahnung zu haben!

Wir bekommen NICHTS extra vom Amt!

Meine Mutter hat letztes Jahr im Sommer kurzzeitig Hartz bekommen, weil das mit der Frührente noch nicht geklärt war, das war kurz vor der Einschulung meiner kleinen Brüder.

Wir hatten nichts für meine Brüder, keine Ranzen, keine Bücher, Hefte usw.
Meine Mutter hat dann einen Antrag nach dem anderen eingereicht, dass sie uns wenigstens ein Darlehen geben sollten...

Und das ende vom Lied war, dass meine kleinen Brüder die ersten 3 Monate mit Einkaufstaschen zur Schule gehen mussten!

Dazu kommt, dass einer meine Brüder Geh-Behindert ist, sein linkes Bein ist ein ganzes Stück kürzer als das andere. Mit diesem Bein und den dadruch entstehenden Schmerzen muss ich ihn täglich 3Km zu Fuß zur Schule bringen, Mittags wieder zurück. Der "Schulbus" würde pro Kind monatlich 20 kosten, die können wir selbst nicht aufbringen, und das Amt hilft natürlich auch nicht.

Desweiteren habe ich wirklich noch nicht viel in die Sozialkassen einbezahlt, allerdings würde ich sagen, dass ich momentan eher vom Geld meiner Mutter lebe, weil sie bis zu ihrem unfall knapp 30 Jahre ohne Unterbrechung gearbeitet hat. Dazu kommt dann noch, dass mein Vater seit fast 35 Jahrnen ohne unterbrechung arbeitet, zwischendurch war er Selbstständig. Das heißt, dass allein meine Eltern schon super viel eingezahlt haben, da ich bisher etwas weniger als 240 vom Amt bekommen habe denke ich, dass das akzeptabel ist, denn ab dem 01.10 habe ich endlich wieder Arbeit....also schnute zu und immer schön arrogant bleiben....

Typisch hartz 4 prekariat
wenn die argumente ausgehen wird einfach beleidigt...ich habe eure Sorte echt so satt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2007 um 19:46
In Antwort auf luvshair

Typisch hartz 4 prekariat
wenn die argumente ausgehen wird einfach beleidigt...ich habe eure Sorte echt so satt...

Beleidigend?
Also meiner meinung nach bin ich alles andere als beleidigend.....Geschmackssache....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club