Home / Forum / Beauty / Anti-Pickel tipps....

Anti-Pickel tipps....

5. April 2010 um 20:49

Nun denn ich bin 16 und im Moment, wie jeder andere gleichaltrige, in der Pubertät.

So jetzt kommen wir zum Wichtigen und zwar die Pickelbekämpfung im Gesicht und auf dem Rücken:

1. Im Gesicht krieg ich immer Pickel wenn ich Clearasil oder andere Mittel benutze. Teilwese wasche ich mein Gesicht nur unter der Dusche um solche Aussehenstöter zu vermeiden.

2. Dann die Pickel auf dem Rücken, wie kann man die bekämpfen.

3. Dann wenn ich Pickel kriege, ist da einer bei der Wochenlang bleibt: d.h. ich hab ihn ausgedrückt und alles und dann bleibt da diese Hautirritation die ziemlich stört.


Soo dann hoffe ich mal das ihr viel postet.

(PS: Am besten Hausmittel weil ich samtlich hygiene Artikel ausprobiert habe)

Und schon mal ein großes DANKE!!!

Mehr lesen

5. April 2010 um 22:57


Find ich schonmal gut dass du nicht diesen ganzen Clearasil-kack benutzt ^^

Mein Tipp an dich: geh erstmal zu einer guten Kosmetikerin!! Es kostet zwar um die 40 (für 1 std) aber diese reinigt dir dein Gesicht porentief und bestimmt deinen Hauttyp. Außerdem geben viele gute Tipps, wie z.B. welche Pflegemittel für deine Haut am besten wären.

Ich war auch bei einer (nachdem ich so viel Geld für teure Pflegeprodukte augegeben habe und mir nix geholfen hatte) und die hat mir echt gut geholfen. Seitdem hatte sich meine haut immer mehr verbessert, jetzt habe ich nur ab und zu ein Pickelchen.

Was ich dir persönlich empfehlen kann ist Sebamed Seifenfreies Waschstück bei dm um die 2!!! Immer morgens und abends das Gesicht damit waschen.

Ja und wegen den Pickelchen am Rücken....hmm....ich nehme einfach normales Gesichtswasser, tu das auf ein Pad und gehe damit über den Rücken wenn da mal was ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2010 um 0:58

Apotheke
Hallo maastyle

Ich hatte ähnliche Probleme und bin dann nach einem Jahr entnervt in die Apotheke und habe mich ausführlich beraten lassen: Was sind die Probleme, kommen sie regelmässig oder einfach so aus heiterem Himmel, was brauche ich aktuell für eine Pflege, welches Make-up benutze ich etc. Eine solche Beratung kostet, zumindest bei uns, nichts. Ich würde dir das selbe wärmstens empfehlen! Lass dir Muster von empfohlenen Produkten geben und schau 1-2 Wochen ob du kleine Veränderungen ins positive bemerkst.

Produkte wie Clerasil sind meist relativ scharf und werden öfters mal nicht vertragen (meine Haut inklusive).
Dass du schon sämtliche Hygieneprodukte ausprobiert hast, glaub ich dir beinahe nicht Wenn du auf eine neue Pflege umstellst: gib deiner Haut Zeit sich an die neue Pflege zu gewöhnen. Ich habe nach einer kompletten Pflegeumstellung (von Nivea auf eine Kombination von verschiedenen Linien von La-Roche-Posay, ich liebe das Zeug!) erst nach ca. 1.5 Monaten eine wirklich drastische Veränderung gesehen. Also: Geduld!
Von Hausmittelchen würde ich an deiner Stelle eher die Finger lassen. Ich habe in den seltensten Fällen gute Erfahrungen gemacht und es wurde mir auch von jeder professionellen Seite davon abgeraten, da die Wirkstoffe in Hausmittelchen zwar oft vorhanden sind, aber selten in einer solch hohen Konzentration, dass sie etwas bewirken können. Aber ja... das muss jeder für sich selbst entscheiden...

Wenn du die Pickel ausdrückst (ja, ich konnte auch nie die Finger davon lassen) schau unbedingt dass du sauber arbeitest! Nur so kannst du lange Entzündungen und Hautirritationen verhindern. Ich habe mir die Hände und "Werkzeuge" (Nadel etc. wenn du welche brauchst) immer mit medizinischem Alkohol gereinigt und nachdem ich dem Pickel den Garaus gemacht habe immer einen Tupfen desinfizierende Wundsalbe (zb. Betadine) auf die Wunde und dann ein kleines Pflaster darübergeklebt. Hat eigentlich immer ganz gut funktioniert, ist aber auf die Dauer keine Lösung, nur ab und an mal gut gegen den Frust

Eine weitere Idee wäre die Pille. Ich weiss jetzt nicht, ob du die nimmst; aber falls nicht, kann sie unter Umständen helfen. Würde mir das auf alle Fälle mal überlegen.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen und drück dir die Daumen für den Pickelkampf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2010 um 22:26
In Antwort auf perida_12330723


Find ich schonmal gut dass du nicht diesen ganzen Clearasil-kack benutzt ^^

Mein Tipp an dich: geh erstmal zu einer guten Kosmetikerin!! Es kostet zwar um die 40 (für 1 std) aber diese reinigt dir dein Gesicht porentief und bestimmt deinen Hauttyp. Außerdem geben viele gute Tipps, wie z.B. welche Pflegemittel für deine Haut am besten wären.

Ich war auch bei einer (nachdem ich so viel Geld für teure Pflegeprodukte augegeben habe und mir nix geholfen hatte) und die hat mir echt gut geholfen. Seitdem hatte sich meine haut immer mehr verbessert, jetzt habe ich nur ab und zu ein Pickelchen.

Was ich dir persönlich empfehlen kann ist Sebamed Seifenfreies Waschstück bei dm um die 2!!! Immer morgens und abends das Gesicht damit waschen.

Ja und wegen den Pickelchen am Rücken....hmm....ich nehme einfach normales Gesichtswasser, tu das auf ein Pad und gehe damit über den Rücken wenn da mal was ist.

Kosmetiker
Ich leide auch unter unreiner Haut. Nachdem ich tausend Sachen ausprobiert habe und ich meiner Haut damit nur geschadet habe, bin ich zur Kosmetikerin. Sie gibt dir gute Tipps zum Thema Reinigung, Pflege, Schminken etc. und reinigt die Haut porentief.
Man sollte sich die Pickel auf keinen Fall selbst ausdrücken. Das verschllimmert das ganze nur.
Was auch viele vergessen ist, dass selbst unreine und fettige Haut Feuchtigkeit brauchen. Man sollte die Haut also keineswegs austrocknen, davon gehen die Pickel auch nicht weg. Also am besten feuchtigkeitsspendene aber ölfreie Produkte verwenden. Sonst tut man der Haut echt keinen Gefallen...
Lieben Gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2010 um 22:03

Okay....
schon Mal danke an euch habt mir gute Ideen gegeben, jedoch werde ich sehr wahrscheinlich Kosmetiker meiden, da ich ein Junge bin, jaa ich weiß Junge und Gesichtspflege, eben bisschen Metrosexuell!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2010 um 9:33

Es gibt Hoffnung =)
Hallo,

also ich nehme seit 14 die Pille, dachte immer ich bin verschont geblieben von Akne usw.. aber als ich mit 18 das erste mal die Pille absetzte sah ich schrecklich aus! Mein Hautarzt hat mir damals Pulver gegeben, da wars zwar momentan besser, aber so richtig besser ist es erst wieder mit einer starken pille gworden. Wehe ich bin wieder auf eine leichte Pille umgestiegen hab ich wieder ausgesehen....

Mittlerweile nehme ich nur noch eine ganz ganz leichte Pille und meine Haut schaut sehr gut aus. Meine Mama hat mir vor einem Jahr biologische Nahrungsergänzung mitgebracht, ich war sehr skeptisch am Anfang, aber probiert hab ichs natürlich trotzdem, denn ich habe immer schon sehr darunter gelitten. Ausserdem bin ich auch nebenberuflich Model, und da konnt ich mir das echt nicht leisten.... Bestellen kann man das ganz leicht im Internet, auf www.bioforlife.at, es ist zwar nicht unbedingt billig, aber das geld wert. Ich habe ein Monat die ABC Kur gemacht (antiox,basen+cleansing) und meine Haut sah vieeeel besser aus. Ich trinke es bis heute noch fast täglich, mal lass ich das eine oder andere aus, aber ich schau das ich zumindest täglich eines der 3 auf jeden fall trinke.

Der gute Nebeneffekt ist, dass die Haut generell schöner wird, und vorallem durch das Pack B wird auch Cellulite besser und Bindegewebe gestärkt, Haare, alles wird glänzender. Es ist einfach so das der Körper alles bekommt was er braucht, und das täglich.

UND die Verdauung funktioniert 1A ! Das war bei mir auch immer ein Problem...

Wenn ihr Fragen habt schreibt mir einfach, ich hoffe ich konnte euch helfen und ihr werdet auch schon bald mit einer schönen reinen Haut durchs Leben strahlen ;o)

lg brigitta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2010 um 11:54

---
Clerasil ist viel zu aggressiv, da ist es kein Wunder dass du davon Hautirritationen bekommst. Versuch mal dein Gesicht mit natürlichen, schonenden Produkten zu reinigen wie zB Kieselsäuregel. Das hilft auch bei den Pickeln auf dem Rücken indem du es einfach äußerlich aufträgst 10 Minuten einwirken lässt und beim duschen abwäschst. Es fördert ebenfalls die Wundheilung so dass Problem Nummer 3 auch gelöst sein sollte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2010 um 14:50

Der artzt meinte es hilft jedem.
ich bin 13. ich hatte mit 11 schon pickel.
genau wie meine schwester hab ich einecreme vom artzt bekommen. super geholen.
nach 2montaen waren alle pickel weg.
das doofe war, dass mein gesicht durch diese creme ca. nen monat rot und schuppig wurde. aber meine stirn hab ich mit meinem pony verdekct

die creme heißt:
Epiduo
Adapalen/Bentoylperoxid
30g
von : Galderma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook