Anzeige

Forum / Beauty

Ansatz selber blond färben?Wie macht ihr das? friseure so teuer

Letzte Nachricht: 13. August 2011 um 13:14
F
fruma_12748598
21.07.11 um 18:12

Hallo Mädls,

ich hätte mal eine Frage! Ich mache mir schon seit 10 jahren regelmäßig vom Frisuer Blonde Strähnchen im ganzen Haar, also meine haare sind schulterlang und blond.
allerdings sieht man den ansatz schon nach 6 wochen obwohl ich aschblond bin, ich kann aber langsam nicht jedesmal 80 euro ausgeben nur für den ansatz!

ist es auf Dauer billiger, sich die ganzen haare blond zu färben und dann selber den ansatz nach zu machen (mit etwas hilfe natürlich) oder kann man sich auch bei strähnchen da selbst behelfen?vorausgesetzt man kennt die farbe.
allerdings weiß ich nicht wie viel rot anteil mein haar hat.
braune haare habe ich auch schon ausprobiert aber es wurde entweder rötlich oder zu dunkel, und das beim friseur! mir steht einfach kein rotton.

Habe mir das Ansatzset Schwarzkopf Diadem für blondes haar gekauft mit dem ergebnis das man NICHTS sieht.

Sind da friseurbedarsprodukte besser oder von schwarzkopf poly blond aufhelleer L1++?


Wäre für eure erfahrungen und tipps zum sparen dankbar!

Mehr lesen

Y
yentl_11899272
22.07.11 um 10:35

Poly Diadem
Hey halack,

wie ist denn deine Naturhaarfarbe, also fällt der Ansatz (trotzdem du nur Strähnchen hast) sehr auf.... Ich finde es auch völlig utopisch, wieviel Geld man für Strähnchen /Ansatz färben ausgeben muss.

Ich war zehn Jahre lang blondiert, hab die ersten 2-3 Jahre etliches Farben ausprobiert, Poly blond aufheller find ich persönlich zu krass und ging bei mir etwas ins gelbliche. Die letzten Jahre hab ich stets und ständig perluttblond von poly Diadem benutzt und war damit sehr zufrieden, auch Ansatznachfärben war kein Problem.

Na ja nach 10 Jahren blondieren stellte ich fest, dass mir meine Haare doch schon am Herzen liegen und ich den Mist vielleicht mal sein lassen sollte...nun bin ich über ne ganz schöne Prozedur und mit grünen Haaren wieder zurück zu meiner Naturhaarfarbe gekommen.

Gefällt mir

F
fruma_12748598
22.07.11 um 10:50
In Antwort auf yentl_11899272

Poly Diadem
Hey halack,

wie ist denn deine Naturhaarfarbe, also fällt der Ansatz (trotzdem du nur Strähnchen hast) sehr auf.... Ich finde es auch völlig utopisch, wieviel Geld man für Strähnchen /Ansatz färben ausgeben muss.

Ich war zehn Jahre lang blondiert, hab die ersten 2-3 Jahre etliches Farben ausprobiert, Poly blond aufheller find ich persönlich zu krass und ging bei mir etwas ins gelbliche. Die letzten Jahre hab ich stets und ständig perluttblond von poly Diadem benutzt und war damit sehr zufrieden, auch Ansatznachfärben war kein Problem.

Na ja nach 10 Jahren blondieren stellte ich fest, dass mir meine Haare doch schon am Herzen liegen und ich den Mist vielleicht mal sein lassen sollte...nun bin ich über ne ganz schöne Prozedur und mit grünen Haaren wieder zurück zu meiner Naturhaarfarbe gekommen.

Danke für die Antwort,
meine naturhaarfarbe ist so "straßenköter" blond- ich würde sagen sehr dunkelblond und aschig.
Der Ansatz fällt schon sehr auf und schaut dunkel aus. Als ich mal meine haare brüntte hatte sah der ansatz grau aus (heller).

ich hatte auch mal eine zeit meine naturhaarfarbe, alles rauswachsen lassen - das ganze hab ich nur ungefähr ein halbes jahr ertragen weil ich mich damit wie eine graue maus fühle..

wie ist denn deine naturhaarfarbe? hab gehört dass das perlmutt bei manchen grau wird?

oh gott, grüne haare du arme . eben davor hab ich angst,dass ich mir dann alles versaue und meine haare noch kaputter werden.
die brünetten haben se da glaub ich leichter
naja aber vl muss ich es einfach mal probieren -- weil mittlerweile ist mir dass alles zu teuer.

genau: letztens war ich im friseurbedarf und da hat mich die verkäuferin abblitzen lassen weil ich keine friseurin wäre und ich mir deshalb den ansatz nicht selber färben könnte! außerdem wüsste sie ja gar nicht wie viel rotanteil ich im haar habe.
so eine frechheit, ich kenne jetzt einige die das selber machen.
werde mir vielleicht einen neuen friseurbedarfsladen anschauen müssen..

Gefällt mir

F
fruma_12748598
23.07.11 um 22:47

Auf brünette umgestiegen

ich habe dass mit dem selber blondieren - auch noch strähnchen dann eingesehen.

habe mir eine intensivtönung besorgt von wella - farbe dunkelblond. 6/0
eine freundin von mir hat mir dann geholfen meine haare "einzustreichen".

ergebnis: super, kein rotstich nur das blond schimmert ein bisschen durch und ich muss in 2 wochen wahrscheinlich nachtönen. haare auch noch weich wie nie.

ich traue mich ehrlich gesagt nicht, meine haare mit einer tönung von einer drogerie zu behandeln wegen schlechter erfahrungen und rotstich!

außerdem: immer wenn die friseure mich brunette gefärbt oder getönt hatten wurde ich rotstichig oder viel zu dunkel. hatte mir nie gefallen und wurde um es gleich vorweg zu nehmen nicht von irgendwem sondern von meinen langjährigen stammfriseurinnen gemacht. und ich habe eigentlilch genau gesagt was ich will.

jetzt habe ich erstmals einen selbstversuch gestartet mit friseurfarben und tada - noch nie war ich mit einem braunton zufriedener. ist doch irgendwie komsich...

achja: eine freundin von mir ist auch keine friseurin und kauft dort ihre tönungen ein - von einem verbot habe ich noch nichts gehört. natürlich hat es kein friseur gern wenn sich die potentielle kundschaft dort bedient, aber es wird wohl oft genug seinen grund haben.

Gefällt mir

Anzeige
F
fruma_12748598
23.07.11 um 23:11

Wo wohnst du?
ich bin aus österreich, also ich war eigentlich noch nie so richtig im friseurbedarfsladen weil ich ja immer beim friseur war.

mittlerweile benutze ich naturkosmetik shampoo von lavera - nach viel recherche im net. meiner meinung nach super und ohne silikone und dergleichen.

aber mich nervt zb auch dass manche friseure mir schon teure produkte verkauft haben z.b von kerastase haaröl und antifrizz vorm föhnen was nur so gestrotzt hat vor silikon und pegs - diegleichen die diese stoffe verdammen weil man damit ja schlechte farbergebnisse erzielt.. bin mittlerweile etwas skeptischer geworden.

mit den pflegeshampoos vom friseur habe ich nie unterschiede gemerkt - kennst du das auch? nach dem friseur - weiche haare
wenn du es selber machst mit den angeblich "gleichen" produkten - haare wie stroh. (damals noch blond)

jo bin zwar auch gefragt worden ob ich friseurin bin und blöd angemacht worden auf meine fragen aber als ich gesagt habe dass ich dann halt in den laden ggü gehe (da ist zufällig auch einer) wo mich jemand berät hat die verkäuferin sich doch erweichen lassen mir hilfestellung zu geben. aber die sehen dass halt nicht gerne und "beraten" dürfen die dich nicht.

mh, bei uns kann da eigentlich jeder hin. aber es gibt ja zur not noch internet

Sozusagen hat sich meine frage jetzt erledigt, auf dauer ist das vieeel billiger als dauernd wegen einer tönung oder gar ansatz zum friseur zu rennen. sei froh dass deine schwester friseurin ist!

bin gespannt wie lange diese farbe hält



Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

F
fruma_12748598
23.07.11 um 23:55

Ha
stimmt! die wollen ja auch geschäft machen.

die shampoos dort sind wirklich nicht viel billiger, hab in letzter zeit auch viel ausprobiert. aber was tut man nicht alles für seine haare.

mit locken stell ich mir selber färben auch nicht grade leicht vor, ich hab eine leichte naturwelle.

grüße!

Gefällt mir

D
dylis_12912030
13.08.11 um 10:53

Nimm ein Haarfärbegerät für die Ansätze
...ich nehm dafür so ein Haarfärbegerät von Philips, gibts im Internet und billig bei eBay. Kommt man gut an alle Stellen und kanns vor allem allein machen. Bei mir klappts super und den frisör spar ich mir.

Gefällt mir

Anzeige
F
fruma_12748598
13.08.11 um 13:14
In Antwort auf dylis_12912030

Nimm ein Haarfärbegerät für die Ansätze
...ich nehm dafür so ein Haarfärbegerät von Philips, gibts im Internet und billig bei eBay. Kommt man gut an alle Stellen und kanns vor allem allein machen. Bei mir klappts super und den frisör spar ich mir.

...
Danke für den Tipp! werd ich gleich mal nachschauen

Gefällt mir

Anzeige