Home / Forum / Beauty / Angst vor Zahn ziehen

Angst vor Zahn ziehen

18. September 2009 um 22:13

Hallo an alle.
also, ich weiß schon seit längerem das meine weißheitszähne raus müsse, habe es aber immer vor mir hin geschoben weil ich tierische angst davor habe. aber ich glaube jetzt muss ich das wohl doch in angriff nehmen. das problem ist allerdings, das ein weisheitszahn schon am kaput gehen ist, also ich denke mal schon offen ist (der nerv frei ist). jetzt kommt noch dazu das mir ein kleines stück von einem backen zahn abgebrochen ist, da ich nachts mit den zähnen knirche. ich habe mir überlegt dies alles unter vollnarkose zu machen wegen meiner großen angst. könnte mir hier vllt jemand weiterhelfen ob ich dies selber zahlen muss???? schönen gruß an alle

Mehr lesen

19. September 2009 um 20:01

Hallo
Hallo,

also die Vollnarkose muss privat bezahlt werden, es sei denn ein Psychologe stellt dir eine Bescheinigung darüber aus das du eine akute Zahnarztphobie hast.
Wie viel das ganze privat kosten würde kann ich dir leider nicht sagen.
Aber das Zahn ziehen ansich darf eigentlich nicht weh tun. Klar du merkst das er was macht aber das ganze an sich darf nicht weh tun. Dafür gibt er dir ja genügend Lokalanästhetikum. Ich würde dir raten nicht alle 4 gleichzeitig zu machen, sondern das ganze in 2 Sitzungen aufzuteilen. So das er pro Sitzung 2 Zähne, jeweils die beiden auf einer Seite, zieht. Dann kannst du immer hin noch auf einer Seite kauen.

Es gibt auch spezielle Zahnärzte die sich auf Angstpatienten spezialisiert haben und dir versuchen die Angst zu nehmen.
Vielleicht gibt es ja so einen in deiner Nähe. Eventuell kann dich auch dein Zahnarzt zu einem Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen überweisen. Die machen sowas täglich und vielleicht bist du dir da etwas sicherer. Sprech am besten mit deinem Zahnarzt darüber, die haben in den meisten Fällen Verständnis für diese Ängste.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. September 2009 um 16:37

Hallo
also ich wollte meine Weisheitszähne erst mit so einem Dämmerschlaf entfernen lassen. einer wurde auch entfernt, aber nachdem ich angefangen habe zu schreien und zu heulen wurde von der Kieferchirurgin abgebrochen und SIE meinte, dass man es mit Vollnarkose machen muss. Sie hat das dann an den Anästhesisten weitergegeben und ich musste für die Vollnarkose keinen Cent bezahlen, hat alles die KK übernommen!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2009 um 17:24
In Antwort auf omid_12331928

Hallo
also ich wollte meine Weisheitszähne erst mit so einem Dämmerschlaf entfernen lassen. einer wurde auch entfernt, aber nachdem ich angefangen habe zu schreien und zu heulen wurde von der Kieferchirurgin abgebrochen und SIE meinte, dass man es mit Vollnarkose machen muss. Sie hat das dann an den Anästhesisten weitergegeben und ich musste für die Vollnarkose keinen Cent bezahlen, hat alles die KK übernommen!

LG

Wo?
hast du denn Deine Weisheitszähne in Vollnarkose entfernen lassen?? ohne Zuzuahlung? hab auch noch Weisheitszähne und weiss nicht wo ich hingehen kann... war das eine gute chirurgin??
Freu mich über ne Antwort,
liebe Grüße
Valerie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Oktober 2009 um 17:27


Ich habe mir vor ca einem Monat die Weisheitszähne entfernen lassen. Alle 4 - ohne Vollnakose.
Ich hatte auch grosse Angst davor! Im Nachhinein kann ich sagen dass es Pipifax war. Sich für so einen kleinen Eingriff eine Vollnakose verpassen zu lassen finde ich vollkommen übertrieben. Ich hätte viel größere Angst vor der Vollnakose!

Der Eingriff ist wirklich harmlos. Du merkst ja überhaupt nichts. Du hörst nur was sie machen. (Ich habe dabei Musik gehört, dann ist das halb so schlimm).
Die Spritzen zur Betäubung sind ekelig(piekst nunmal). Aber das geht ja schnell vorbei. Danach muss man gleich Schmerztabletten nehmen...dann hast du keine Probleme.

Mach dir nicht so viele Gedanken und geh einfach hin und bringe es hinter dich. Du wirst danach über deine Angst lachen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2009 um 15:26
In Antwort auf vibeke_12361976


Ich habe mir vor ca einem Monat die Weisheitszähne entfernen lassen. Alle 4 - ohne Vollnakose.
Ich hatte auch grosse Angst davor! Im Nachhinein kann ich sagen dass es Pipifax war. Sich für so einen kleinen Eingriff eine Vollnakose verpassen zu lassen finde ich vollkommen übertrieben. Ich hätte viel größere Angst vor der Vollnakose!

Der Eingriff ist wirklich harmlos. Du merkst ja überhaupt nichts. Du hörst nur was sie machen. (Ich habe dabei Musik gehört, dann ist das halb so schlimm).
Die Spritzen zur Betäubung sind ekelig(piekst nunmal). Aber das geht ja schnell vorbei. Danach muss man gleich Schmerztabletten nehmen...dann hast du keine Probleme.

Mach dir nicht so viele Gedanken und geh einfach hin und bringe es hinter dich. Du wirst danach über deine Angst lachen!

Hi
hier hab ich für dich ne seite die dir evtl weiterhilft
www.zahnarzt-experte.de
lg melli

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club