Home / Forum / Beauty / Angst davor, die Pille abzusetzen

Angst davor, die Pille abzusetzen

28. Januar 2008 um 22:06

Hallo,

ich nehme seit ca. 12 Jahren die Pille Valette. Ich hatte sie vor ca. 2 Jahren einmal abgesetzt, um schwanger zu werden. Und da gingen die Probleme los: Hab total schlechte Haut bekommen, extrem fettig, viele Pickel, fettige Kopfhaut und sogar Pickel auf dem Rücken. So schlimm hatte ichs nicht mal in der Pubertät bzw. vor der Pille. Musste dann jobbedingt nach ca. 3 Montaten vorerst den Wunsch nach einem Kind aufgeben und hab die Pille wieder genommen, und ab da an wurde es dann auch wieder besser mit der Haut. Jetzt möchte ich einen neuen Anlauf nehmen, um schwanger zu werden, hab aber einfach Angst davor, die Pille wieder abzusetzen und wieder solche Hautprobleme zu bekommen. Hat jemand von Euch irgendwelche Tipps, die mir helfen könnten. Ich wäre Euch sehr dankbar.

Viele Grüße & schönen Abend

Mehr lesen

28. Januar 2008 um 23:49

Das kenn ich gut.
Ich nehme Yasminelle und ich kenne das Problem. Ich habe gerade einen Erfahrungsbericht über CISCUTAN geschrieben ( nur einen Beitrag nach dir) das langhältig wirkt und sobald man es absetzt noch über Jahre (angeblich) das gewünschte Hautbild erhält.Meine Freundin nimmt es seit 4 Jahren nicht mehr und hat bis heute ein wunderschönes Hautbild obwohl sie damals massive Probleme hatte. Lies dir den Bericht mal durch wenn du willst.

lg,Mary

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Januar 2008 um 14:20

Gute frage
hallo, ich habe letzten mai nach 10 jahren valette-einnahme die pille abgesetzt (aber nicht wegen kinderwunsch). und nach einem monat fing die haut an, sich krass zu verschlechtern. ich bekam richtige akne. also bin ich wieder zum FA gegangen und habe sie mir wieder verschreiben lassen.

seitdem geht es wieder bergauf und ein besuch bei der kosmetikerin einmal im monat hilft noch zusätzlich.

ich kann dir leider keinen rat geben, wie es mit dem kinderwunsch klappen soll. vielleicht die pille absichtlich ein paar mal vergessen? sprich mit deinem FA darüber, ob das überhaupt gut für den körper ist. viele frauen sind schon schwanger geworden, weil sie mal die pille vergessen haben...

und sobald du schwanger bist, ändert sich dein hormonhaushalt sowieso noch einmal. ob zum guten oder zum schlechten sei dahingestellt.

ich drücke dir die daumen,dass es mit dem kinderwunsch klappt und dass sich deine haut schnell wieder beruhigt!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2008 um 22:46

Ich muss die Pille absetzen, habe Angst vor einer erneuten Akne.
hallo

ich muss die Pille Belara absetzen,weil ich stark thrombosegefährdet bin. Jetzt hab ich Angst die alte Akne wieder zu bekommen. Ich bin so sehr verzweifelt. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin 23 Jahre alt. Gibt es denn eine Möglichkeit die fettige Haut mit gestagenhaltigen also östrogenfreien Minipillen schön zu kriegen. Also Pickelfrei. Freue mich auf Antworten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2008 um 8:54
In Antwort auf sonnie_12171515

Ich muss die Pille absetzen, habe Angst vor einer erneuten Akne.
hallo

ich muss die Pille Belara absetzen,weil ich stark thrombosegefährdet bin. Jetzt hab ich Angst die alte Akne wieder zu bekommen. Ich bin so sehr verzweifelt. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin 23 Jahre alt. Gibt es denn eine Möglichkeit die fettige Haut mit gestagenhaltigen also östrogenfreien Minipillen schön zu kriegen. Also Pickelfrei. Freue mich auf Antworten?

Meine Lösung vom FA ist : Pillenwechsel auf Cerazette + Östrogensalbe für die Haut,gegen Akne
Hallo

bin jetzt etwas beruhigt. Der Arzt meint einfach, dass man versuchen muss lokal die Haut mit östrogen zu behandeln. Und zusätzlich nehme ich jetzt die Cerazette. Hoffe das alles gut klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2008 um 23:59
In Antwort auf sonnie_12171515

Meine Lösung vom FA ist : Pillenwechsel auf Cerazette + Östrogensalbe für die Haut,gegen Akne
Hallo

bin jetzt etwas beruhigt. Der Arzt meint einfach, dass man versuchen muss lokal die Haut mit östrogen zu behandeln. Und zusätzlich nehme ich jetzt die Cerazette. Hoffe das alles gut klappt.

Was ist bei Cerazette anders?
Hallo,

mich beschäftigt gerade ein ähnliches Problem und wollte fragen:
Was ist denn bei der Cerazette anders als bei der die Du vorher genommen hast? Und welche Östrogensalbe hast Du bekommen?

lieben Dank für die Infos

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Februar 2008 um 13:24
In Antwort auf shahar_12631157

Was ist bei Cerazette anders?
Hallo,

mich beschäftigt gerade ein ähnliches Problem und wollte fragen:
Was ist denn bei der Cerazette anders als bei der die Du vorher genommen hast? Und welche Östrogensalbe hast Du bekommen?

lieben Dank für die Infos

Heterozygoter Fakro 5 Leiden, daher auf Cerazette umgestiegen. (habe aber fetttige Haut)
Hallo,

also ich habe von Linoladiol eine Östrogensalbe bekommen, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass sie wirklich wirken soll, hab ich sie wieder abgesetzt.

Die Cerazette enthält nur gestagene keine östrogene. Östrogene erhöhen nämlich das Thromboserisiko. Daher darf ich sie nicht nehmen die normale Pille oder Mikropille.

Das ist so blöd. Habe jetzt schon Pickel und fettige Haut. Ich habe große Angst, dass ich bald wieder richtige Akne habe. Un das mit fast 23 Jahren.

Wenn jemand mir Tipps geben könnte, würde ich mich sehr freuen.

Guesi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club