Home / Forum / Beauty / Angeschwollene Beine = Schwere Beine?

Angeschwollene Beine = Schwere Beine?

8. April 2002 um 11:26

Hallo,

ich brauche Eure Hilfe! Seit fast einem monat sind meine Oberschenkel und ab und zu auch Unter- sehr angeschwollen. Normalerweise geht dieses während der Nacht vorbei, aber jetzt nicht mehr. In meinen Ess/Sportgewohnheiten habe ich gar nichts geändert. Ich wiege jetzt schon 1.5.kg mehr als normalerweise und das ohne mit Sahnesoßen und Ko zu schlemmen! Was hilft mir! Ich will endlich mein altes Gewicht haben!

Danke für Eure Hilfe!

Mehr lesen

8. April 2002 um 16:18

Ich würde...
mir Gedanken machen, ob das nicht grundsätzlich etwas mit Deiner Gesundheit zu tun hat...? Wenn Du sonst nichts geändert hast an Deinen Gewohnheiten, wär ich eher drauf und dran, mal 'nen Arzt zu fragen. Hat ja wohl irgendwie mit dem Wasser im Körper zu tun, kann also auch mal ernstere Ursachen haben(Niere,Diabetis etc.) Ansonsten hatte ich so etwas während meiner Schwangerschaften... Oder wenn Du einen "stehenden" Beruf hast(Friseurin z.B.)
Also, hol Dir einen Termin beim Arzt!!...
Gruß
Vince (weibl.)
P.S. Bin sonst nicht so eine, die wg. jeder "Kleinigkeit" zum Arzt rennt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2002 um 13:10
In Antwort auf maite_12346035

Ich würde...
mir Gedanken machen, ob das nicht grundsätzlich etwas mit Deiner Gesundheit zu tun hat...? Wenn Du sonst nichts geändert hast an Deinen Gewohnheiten, wär ich eher drauf und dran, mal 'nen Arzt zu fragen. Hat ja wohl irgendwie mit dem Wasser im Körper zu tun, kann also auch mal ernstere Ursachen haben(Niere,Diabetis etc.) Ansonsten hatte ich so etwas während meiner Schwangerschaften... Oder wenn Du einen "stehenden" Beruf hast(Friseurin z.B.)
Also, hol Dir einen Termin beim Arzt!!...
Gruß
Vince (weibl.)
P.S. Bin sonst nicht so eine, die wg. jeder "Kleinigkeit" zum Arzt rennt..

Danke Vince
Ja, ich weiß - ich könnte ja schon zum Arzt gehen, aber wie auch Du sagst, ich gehe zum Arzt erst dann, wenn ich schon meinen Kopf unter dem Arm tragen muss ...

OK, nächste Woche! Genau das Gleiche (oder was Ähnliches) hatte ich schon letztes Frühjahr um diese Zeit. Allmählich ging es dann vorbei. Ob ich da was geändert habe, weiß ich nicht mehr.

Wenn ich Bescheid weiß, melde ich mich wieder hier.

Gruß

Kassu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. April 2002 um 23:40

Mmh...
vielleicht solltest Du mal zum Venenarzt gehen und Deine Venen checken lassen, das mit den geschwollenen und schweren Beinen und das es über Nacht dann weg geht (da durch die aufrechte Lage das Blut wieder richtig fleßen kann und nicht in den Beinen versackt) hört sich ein bißchen nach nem Venenproblem an, is aber nur ne Vermutung. Naja, eigentlich sind da dann auch eher die Knöchel als die Oberschenken geschwollen, aber ich würds trotzdem mal machen, kann nix schaden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2002 um 9:51

Pille?
Hallo!
nimmst du vielleicht die Pille?
wie alt bist du wenn ich fragen darf?
Ich hatte nämlich die selben Probleme!!!

Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2002 um 14:51
In Antwort auf ronnie_11940162

Pille?
Hallo!
nimmst du vielleicht die Pille?
wie alt bist du wenn ich fragen darf?
Ich hatte nämlich die selben Probleme!!!

Birgit

Jep, Pille nehme ich ... aber ...
... das seit x-Jahren. Und Alter ist 34 Jahre.

Ich war heute beim Arzt: keine Herz- oder Nierenprobleme, keine Krampfadern oder Trombose, wahrscheinlich auch keine Allergie oder Mangelzustände. Nächste Woche zur Blutprobe (Schilddrüse, Eiweiß und noch was Anderes). Viel Sport (mache ich ja schon - verursacht auch Anschwellen ...), genug Trinken (... Wasser ...) und Beine hoch.

Birgit, was hast Du gemacht oder bist Du immer noch angeschwollen?

Ich melde mich hier nach den Blutproben ...

Schönes Wochenende!

Kassu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2002 um 13:12
In Antwort auf ronnie_11940162

Pille?
Hallo!
nimmst du vielleicht die Pille?
wie alt bist du wenn ich fragen darf?
Ich hatte nämlich die selben Probleme!!!

Birgit

Das sind die Hormone!!!
... genauergesagt die weiblichen Hormone: die Östrogene, die auch in der Pille drinnen sind!!

Im normalen Zyklus (ohne Pille) sowie unter der Pille entsteht die Wasseransammlung im Körper durch die Östrogenwirkung. Man vermutet, daß
Östrogen die Durchläßigkeit der Gefäße erhöht und weiß, daß Östrogene dazu führen, das mehr Salz in der Niere zurückbehalten wird, womit ein
Zurückbehalten von Wasser die Folge ist (so wie Du das beschreibst ist war auch bei mir so: wie bei Dir ging es auch bei mir nachts über weg).

Außerdem erhöhen Östrogene den Spiegel des sogenannten Vasopressins (auch anti-diuretisches Hormon genannt), dessen Wirkung ebenfalls im Zurückbehalten von Wasser beruht!!!!

Durch diese vermehrte Flüssigkeit steigt das Volumen des Plasmas im Körper an und es können Ödeme, Brustspannen, Blähungen und auch eine
Gewichtszunahme, bei manchen Frauen auch eine Blutdruckerhöhung damit einhergehen.

So ist das also!!! ein zuviel an weiblichen Hormonen bringt das Gleichgewicht durcheinander! deshalb hab ich die Pille abgesetzt, hab auch die Yasmin probiert, bei der man gesagt hat, daß man durch die Einnahme keine Wasseransammlungen bekommt, das stimmte aber nur die ersten 6 Monate! danach hatte ich auch Wasseransammlungen trotz Yasmin...

Seit ich die Pille nicht mehr nehme, hab ich das Problem viel weniger!!


Birgit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club