Forum / Beauty

An AlLe DiE !!!MAL!!! sChWaRzE hAaRe HaTtEn!!!!

Letzte Nachricht: 5. Februar 2012 um 13:36
O
olalla_12748477
30.08.05 um 17:49

Hey,

also ich hab im moment schwarze Haare und würde gern mal wieder meine Naturhaarfarbe (dunkelblond) zum vorschein bringen..hab seit 3 1/2 Jahren schon nicht mehr meine Naturhaarfarbe gehabt.. mal braun..mal rot..mal blond..naja jetzt schwarz! WÜrde aber eben gern mal meine Haare in NAtur haben. Wer von euch hatte denn schonmal schwarze haare und hat sie dann wieder heller gehabt. Ich will keine blondierung auf meine Haare machen um sie aufzuhellen oder Farb-ey..das greift die Haare zu sehr an!

Wäscht sich denn auch gefärbte Farbe wieder raus oder verblasst irgendwann. Ich weiß nur dass meine Haare einen Monat nach dem Färben IM LICHT schon leicht braun schimmern, obwohl es blau-schwarz gefärbt war!

Hat jemand Erfahrung mit schwarzes Haaren oder einen Tipp?

Danke!

Mehr lesen

O
oona_12127008
30.08.05 um 23:22

Hallo!
Das deine Haare wieder blond werden, ohne dass du blondierst kannst du leider vergessen

Da gibt es echt nur 2 Möglichkeiten: blondieren, oder warten warten warten und rauswachsen lassen!

Gefällt mir

A
an0N_1190856399z
01.09.05 um 0:42

Aber wieso blond?
schwarze haare fandest du doch edel
oder doch den blondwahn mitmachen

Gefällt mir

H
hayfa_12661087
01.09.05 um 8:04

Wird schwer werden...
... ohne Blondierung. Ich hatte auch schwarze Haare (natur: dunkelblond) und bin jetzt über den Umweg rot nun zu rotblond, was mir ganz gut steht.
Bei dunkelblond wird es insofern schwer, weil dir nach dem Blonideren ein Rotstich bleiben wird, der kaum raus geht.

Deine derzeitige Farbe wird vielleicht blasser werden, aber sich leider nicht rauswaschen.

LG

TypeA

Gefällt mir

R
rasha_12066207
06.10.05 um 11:19

Huhu
meine naturhaarfarbe ist auch dunkelblond.vor 2 jahrem hab ich meine haare dunkelrot gefärbt,dann schwarz(viertel jahr danach) ich färbe mir meine haare ständig selber nach...und spiele mit dem gedanken meine haare wirde blond mit vielen schwarzen strähnchen zu färben!
ich weiß das es die haare sehr angreift,nur wenn du sie gefärbt hast wie ich wäscht es sich nicht raus oder verblasst!also entweder lässt du es rauswachsen oder musst sie bleichen lassen*g*
lass mal mich stört es auch.bei mir sagt auch jeder das ich schwarz lassen soll,obwohl ich dadurch extrem blass bin(was ich aber auch so bin) naja egal.
jedenfalls bleibt dir nichts anderes übrig.
da ich erst so spät antworte,hast du dich bestimmt schon entschieden....antworte mal und sag mich was du gemacht hast
mfg line

Gefällt mir

A
adana_12245110
20.10.05 um 7:01

Schwarze farbe -> heller
also 1. mal: wie schnell die haarfarbe rausgeht kommt zum einem auf dein haar & zum anderem auf die haarfarbe drauf an.

also zumindest konnte ich die erfahrung selber mal machen.
hab sie auch schon mal schwarz gehabt.

vor etlichen jahren hab ich sie nur mit poly (oder sonst nem produkt vom bipa,dm etc.) gefärbt & da ging sie leicht raus. hab damals nur ne rote haarfarbe drüber gefärbt & weg war die schwarze farbe.

aber vor ca. 2 jahren hab ich sie wieder für 1 jahr schwarz gehabt. wollt sie wieder mit poly etc. färben hat aber nicht gehalten & is überhaupt net schön geworden. hab dadurch zu wella (koleston) gewächselt & die hat super gehalten. leider zu gut, nämlich so gut, dass sie nicht raus ging. wollt wieder mit ner roten & braunen farbe drüber färben. ging nicht raus! konnte mich also zwischen 2 andren möglichkeiten entscheiden:

entweder blondieren oder ne blondierwäsche.
da ich schon gewusst habe, dass meine haare auf blondierungen bis jetzt nicht gut zu sprechen waren (waren immer total strapaziert danach - habs schon 2x blondiert), hab ich mir diesmal nen trick überlegt: hab einfach vorher 2 strähnchen gemacht (eins mit blondierung, in der hoffnung, dass die haare es doch überleben - und eins mit blondierwäsche). hab dadurch rausgefunden, dass die blondierwäsche für mich besser geeignet ist & hab somit die haarfarbe raus bekommen.

muss aber eines dazu sagen: mit der blondierwäsche gehts nur langsam & mühsam raus & ausserdem werden sie dadurch rot!! damit muss man rechnen.

noch was: es wird immer gesagt, dass man die blondierwäsche beim friseur machen soll. hab ehrlich gsagt keine ahnung warum, weil ich habs selbst gemacht, dafür sinds aber nicht kaputt geworden & gleichmäßig sind sie auch. hab das ausserdem schon 3x gemacht!

ps: du kannst deine haare auch mit olivenöl (das gleichzeitig die haare pflegt, weich & glänzend macht) ein bisschen heller bekommen.
es gibt von poly auch ein blond mousse. das hellt auch.
ob das jetzt aber bei deinen schwarzen haaren geht, weiss ich net. einfach ausprobieren, das schädigt wenigstens wirklich nicht!!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

L
luce_11892720
21.10.05 um 10:41

Habe auch jahrelang schwarz gehabt
Hallo,

ich kenne dein Problem. Habe 3 Jahre lang schwarze Haare gehabt, bin eigentlich dunkelblond. Ohne Friseur und eine gute Ausstattung an Pflegeprodukten würde ich die nicht blond machen. Am gesündesten ist es sie rauswachsen zu lassen, sieht natürlich absolut doof aus
Ich habe sie mir beim Friseur mit 3 oder 4 verschiedenen Blondtönen färben lassen, jedoch wird dabei nie deine natürliche Haarfarbe erreicht. Vorteil ist, dass der Unterschied beim Rauswachsen nicht mehr so auffällt und tausend mal besser aussieht. Es waren also noch schwarze Haare darunter, braun, hellbraun und teils dunkelblond. Nein es sieht nicht aus, als ob du ein Zebra oder Papagei wärst. Hat sogar gut ausgesehen, da es aber ein guter Friseur war, hat mich der Spaß auch 100 Euro (oder waren es Mark?) gekostet. Hat sich aber definitiv gelohnt. Und danach heißt es nur noch Pflegen, Kuren, Pflegen, Kuren was das Zeug hält.
Viel Glück

Gefällt mir

A
an0N_1269006299z
21.10.05 um 11:18

Strähnen
um sanft zurück zur natur zu kommen sollest du zu strähnen übergehen. erst schwarze dann braun usw. das musst du eine zeitlang durchhalten. später nur noch leichte strähnen. dann komplett dunkelblond. dann schaffst du es zurück zur natur.

Gefällt mir

A
an0N_1214490199z
21.01.12 um 13:51

Schwarze Haare
Hey meloncello,
Ich hab mir auch schwarze Haare getönt! Ich dachte tönen geht nach ein paar Haarwäschen wieder raus... Nein bei mir nicht, Ich hatte diese schwarz jetzt nindestens ein halbes Jahr (vielleicht sogar ein ganzes Jahr) und sie ging einfach nicht weg....
Ich hab es zum schluss mal mit Aufheller probiert, tu das nicht du wirst dreifarbig bei wiederspenstigen Haaren.
Ich hab mir nach dem aufheller schokobraun drauf gemacht... ees waren immer noch die streifen da meine schwester hat gesagt man muss mit einer fast genauso dunklen farbe die streifen vom Aufheller (aber nur die schwarzen streifen) * Wegtönen* Ich hpffe das es bei dir klappt bei mir hab ich was anderes gemacht dem entsprechend auch das resultat.... ICh hoffe ich konnte dir ein wenig helfen!
Lg Schwarzeniewieder.

Gefällt mir

H
hendel_12301553
05.02.12 um 13:36

Dauert... -.-
hi!
ist nie so leicht, von schwarz zurück auf hell zu kommen..
vor ein paar jahren während der teenagerzeit wolte ich auch unbedingt mal schwarze haare haben, friseur wollte es mir nicht machen, drum hab ichs selbst in die hand genommen^^ hat mir auch eine zeit lang gefallen aber... nach und nach wurden meine haare immer dünner (wirklich schon extrem dünn!) und sind auch ausgefallen ohne ende. hab da wohl irgendwas nicht vertragen, wer weiß. naja, wurde mir aufjedenfall zu blöd, dann hab ich mich entschlossen, die haare wieder umzufärben (naturhaarfarbe ist übrigens dunkelblond/bräunlich), weil rauswachsen lassen hätte da richtig bescheuert ausgesehen denk ich^^ der friseur hat mir dabei wirklich sehr geholfen, wusste anfangs selbst nicht, wie ich meine haare genau haben wollte, ob nun gleich zurück auf bräunlich oder wie auch immer. die friseusin wusste wirklich, was sie tut und was gut ausschaut sie hat mir dann geraten, übergänge zu schaffen und verschiedene töne und abstufungen zu färben. klar, das war natürlich für meine dünnen haare wieder eine tortur, weil sie eh schon so angegriffen waren und dachte auch, die werden mir nun komplett ausfallen^^ aber ganz im gegenteil, sie wurden eher fülliger, als das schwarz größtenteils weg war. ich kanns selbst nich so gut beschreiben, wie genau das aussah, ist ja schon ein paar jährchen her. es war so eine mischung aus bräunlich (hell- & dunkeltöne), teilweise auch mit übergang zum rötlichen, unten drin waren noch ganz dünne schwarze strähnchen drin und im allgemeinen ergab das ein schönes bild, hat mir gut gefallen *daumen hoch* und dadurch wars dann auch nicht mehr ganz so extrem, die haare rauswachsen zu lassen, das hat man dann kaum mehr bemerkt, weil ja schon bräunlichere töne in den haaren waren
naja aufjedenfall, ich hab draus gelernt, dass verschiedene farbtöne da ne menge helfen, damits nicht zu krass aussieht und man gut damit klarkommt
alles gute!

1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers