Home / Forum / Beauty / Am Rande der Verzweiflung: Unreine Haut wird immer schlimmer

Am Rande der Verzweiflung: Unreine Haut wird immer schlimmer

6. Januar 2013 um 23:27

Hallo liebe gofeminin-Community

Zunächst einmal weiß ich, dass sich hier Unmengen an Threads tummeln, die von unreiner Haut und Pickelproblemen handeln. Ich entschuldige mich daher, so einen Thread eröffnen zu müssen!

Ich hab bereits hier im Forum und auch im Internet insgesamt geklickt und geforscht und tausende von Ratschlägen gelesen.
So langsam weiß ich nicht, was ich machen soll und warte nun auf einen Termin beim Hautarzt.

Ich eröffne diesen Thread, weil ich mir erhoffe, dass jemand mit ähnlichen Hautproblemen eine Lösung gefunden hat und diese mit mir teilen kann...

Nun zu meinem Problem en detail:
Ich bin neunzehn Jahre alt und hatte zwar nie lupenreine Haut, aber seit ungefähr einem halben Jahre kämpfe ich mit Hautproblemen. Ich hatte schon immer viele Mitesser auf der Nase und so mit vierzehn, fünfzehn Jahren auch ab und an ein paar Pickel. Aber so schlimm wie jetzt war meine Haut noch nie. Die meisten Pickel habe ich in der Nähe der Mundwinkel, die sich immer weiter in Richtung der Wangen ausgebreitet haben. Zudem habe ich noch weitere Pickelherde unterhalb der Schläfen, die ebenfalls immer größer werden. Auffällig ist aber, dass eine Gesichtshälfte mehr davon betroffen ist. Dort ist es so, dass die Pickel sogar überall auf der Wange verteilt sind. Auf der anderen Gesichtshälfte hatte ich aber immer nur an den besagten Stellen ab und zu Pickel.
Heute musste ich jedoch schockiert festellen, dass sich auf der sonst nicht stark betroffenen Gesichthälfte ein riesiger Pickelherd gebildet hat. Quasi über Nacht. Meine Stirn ist normalerweise auch eher pickelfrei, aber nun habe ich am Haaransatz überhalb der Schläfe auch mehrere Pickel entdeckt.
Oft hatte ich auch solche Unterlagerungen unter der Haut. Einmal ist eine dieser Unterlagerungen richtig angewachsen und kam sozusagen "nach oben". Als ich mit dem Finger ausversehen drangekommen bin, ist das Ding geplatzt und sehr viel Blut ist rausgeflossen. An dieser Stelle bildete sich sofort ein sehr dunkler Fleck, der immer noch da ist. Aber das ist nicht der einzige Fleck. Ich habe auch sonst sehr viele Pickelmale und zwei bis drei Narben.
Nach dem heutigen Blick in den Spiegel muss ich sagen, dass ich noch nie so fertig und verzweifelt aufgrund meiner Hautprobleme war. Es kann einfach nicht so weiter gehen... Ich will gar nicht mehr aus dem Haus und werde richtig paranoid und denke, alle starren meine Pickel an

Meine Haut war eigentlich nie sonderlich fettig.
Mir ist aber aufgefallen, dass meine Nase und meine Wangen im Laufe des Tages anfangen zu glätzen.
Nichtsdesto trotz ist meine Haut an den Mundwinkeln so trocken, dass sie sich sogar schuppt. An den Nasenflügeln ist sie sogar manchmal aufgrund der Trockenheit wund. Meine Stirn schuppt auch manchmal. Ich habe also keine dieser berühmten fettigen T-Zonen.

Ich habe meine Hautpflege bereits seit Längerem auf nicht komedogene Produkte umgestellt. Ich benutze morgens und abends das Waschgel und eine Feuchtigkeitscreme der Serie Effaclar von La Roche-Posay. Davor habe ich eine nicht komedogene Reinigung von Aok verwendet. Viel Geld wurde bereits für sämtliche Pflegeprodukte aus dem Fenster geworfen.
Schminktechnisch bin ich eher sparsam. Ich benutze nur ein nicht-komedogenes Mineralpuder, ebenfalls von La Roche-Posay.
Eine Zeit lang habe ich mein Gesicht auch nur mit lauwarmen Wasser gewaschen. Geholfen hat es nicht.
Auch Kamillenbäder, wie sie häufig hier beschrieben worden sind, habe ich gemacht, ebenfalls erfolglos.

Mein Gesicht versuche ich so wenig wie möglich anzufassen, was aber nicht immer gelingt. Zeitweise habe ich gar keine Pickel mehr ausgedrückt, aber davon wurde es auch nicht besser. Falls ich jetzt etwas ausdrücke, dann eher selten und ich desinfiziere vorher und nachher die Stellen.

Ich ernähre mich nicht überdurchschnittlich fettig. Klar, ab und an Fast Food, aber das in Maßen. Außerdem lebe ich bereits viele Jahre vegetarisch, seit kurzer Zeit auch vegan.

Die Pille nehme ich nicht.


Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Viele Tipps und Tricks habe ich bereits durchprobiert und nichts hilft. In meinem Alter nehme ich auch an, dass das keine Pubertätspickel mehr sind, sonst hätte ich sie ja schon früher gehabt oder? Was für Ursachen könnte mein Pickelproblem sonst haben?

Ich danke euch schonmal im Voraus!
Liebe Grüße.





Mehr lesen

11. Januar 2013 um 2:34

Halloo
Also ich bin 18 Jahre alt und hatte seit Sommer das selbe Problem bekam aufeinmal ganz viele Pickel besonders im Mund- und Wangenbereich meistens innere Pickel. Kam ganz plötzlich hatte davor zwar auch nie perfekte Haut aber so schlimm wie da war's vorher auch nie. Hab aber auch die Pille abgesetzt was möglicherweise ein zusätzlicher Grund dafür war.
Hab echt viel ausprobiert mit viel Pflege was aber nicht wirklich viel gebracht hat.
Bin dann vor ca einem Monat zu einer Heilpraktikerin gegangen. Sie meinte dann das es nicht wirklich wegen fettiger Haut oder so kommt sondern von innen. Sie hat mir dann auch Blut abgenommen bekomme die Ergebnisse aber erst im Februar. Sie vermutete das meine Pickel mit der Galle zu tun haben könnten also sie zu viel gallensäure produziert und das dann auch mit der Verdauung zusammenhängt und deshalb die Giftstoffe im
Körper bleiben und dann über die haut eben wieder rauskommen. Soll jetzt einmal am tag ein Teelöffel Weizenkeimöl trinken (bekommt man in der Apotheke) und hab pflanzliche Tabletten bekommen. Also muss wirklich sagen meine haut ist schon viel besser geworden. Kann also wirklich Raten zum Heilpraktiker zu gehen

Gefällt mir

25. Januar 2013 um 12:22

Geh doch
zum Hautarzt und lass ihn doch mal sehen woran es liegt und ob es Akne ist. Ich habe erst so mit anfang 20 Akne bekommen und es war so ähnlich wie bei dir. Der hat mir dann Isotretinoin gegeben die ja zwar auch nicht ohne sind aber extrem hilfreich denn meine Pickel waren nach ca. nem Monat futsch und man bekommt auch nie wieder Pickel..zumindest nicht in dem Ausmaß. Hab jetzt nur noch die Narben...werd aber irgendwann einmal eine Schälkur machen um die wegzubekommen.

1 LikesGefällt mir

27. Januar 2013 um 12:49

Willkommen im Club
Also ich habe seit ca. meinem 12ten Lebensjahr mal mehr oder weniger mit Pickeln und Akne zu tun. Zeitweise ganz schlimm auf dem Rücken und dem Decolleté, aber jetzt mit 25 auch noch super schlimm im Gesicht.

Ich bin Vegetarierin, habe regelmäßig mein Blut untersuchen lassen. Außer leichtem Eisenmangel ist alles im grünen Bereich. Eisenmangel haben übrigens viele Frauen.

Ich habe die Valette genommen und hatte Pickel, ich habe den Nuva-Ring genommen und hatte Pickel, ich nehme jetzt keine hormonellen Verhütungsmittel und habe Pickel.

Ich ernähre mich zucker- und fettarm. Trinke den ganzen Tag nur Wasser oder Tee, wenig Kaffee. Süßkram stellt eine Ausnahme dar. Fast Food ebenfalls. Vermeide Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker, Farbstoffe usw. wo immer es geht.

Hilft alles nichts. Bin jetzt bei einer Heilpraktikerin, sie will mich entgiften. Mal sehen, ob es was bringt.

Seit ca. einem Monat nehme ich hochdosiertes Vitamin B5 (Panthotensäure) ein. Nehme täglich 7 g (ja, Gramm - nicht Milligramm). Meine Haut ist nicht mehr fettig im Gesicht, aber auch nicht ausgetrocknet. Insgesamt wirkt sie weniger entzündet. Aber ganz weg sind die Pickel noch nicht.

Benutze den Waschschaum von Rival de Loop (Rossmann) für empfindliche Haut. Der ist super günstig und entfettet die Haut nicht übermäßig. Habe mir das Buch "the acne diet" von Julie Gabriel gekauft. Sie weißt auf Inhaltsstoffe hin, die man bei Problemhaut unbedingt vermeiden sollte. Nehme zusätzlich das Feuchtigkeitsgel von Rival de Loop. Meinem Gesicht gehts jetzt etwas besser.

Kann Dir noch Heilerdemasken mit ein paar Tropfen Mandelöl empfehlen.

Weder der Hautarzt noch meine Gynäkologin konnten mir wirklich helfen. Alle Cremes, Lotions und Tinkturen, die ich bekommen habe, haben die Haut richtig angegriffen und kaputt gemacht. Toll, keine Pickel aber dafür feuerrot und schuppig... das kann doch keine Heilung sein???

Hoffe jetzt auf die Heilpraktikerin. Die arbeitet u.a. mit Darmreinigung und Darmsanierung.

Gefällt mir

28. Januar 2013 um 21:14

Tipps
Hey ich kenne das Problem nur allzu gut , hab nun durch vieles ausprobieren und testen die besten folgenden Tipps. Meiner Meinung nach sollte man den Gang zum Hautarzt eher vermeiden , weil sie oft Cremes oder Pillen verschreiben , die nur solange helfen , wie du sie auch einnimmst. Das Problem verschwindet dadurch nicht entgütig -.- ... Ebenso sind anti Pickel Produkte wie von garnier,AOK ,clearasil auch nicht sinnvoll und pure Geldverschwendung ...ebenso der ganze teure schmarn ^^
1.sebamed Wasch-Emulsion für empfindliche und problematische haut
2. teebaumöl auf die bestimmten stellen Tupfen (jeden Tag mind. 2mal) wenn's besser wird paar Tage Pause ...
3.teebaumölcreme von alkmene (für empfindliche und unreine haut ...Supergut ...fettet gar nicht und die haut fühlt sich richtig schön an)
4. 2-3 mal wöchentlich heilerdemaske (hilft sehr gut gegen Entzündungen ...einfach stur mehrere Wochen ausprobieren ...dann sieht man erst richtige Erfolge )
5. nimm in Tablettenform biotin plus Zink ,crannberry Kapseln und evtl. Nachtkerzenölkapseln(aber nur wenn du sie verträgst )
6. Blütenpollen essen jeden Tag (gibt's im Glas beim Müller zu kaufen )
7.weniger Schokolade essen ^^
Und am wichtigsten : zufrieden mit sich selbst zu sein und nicht so oft daran zu denken, versuchen sich und seine haut zu lieben

Und zu den Narben ... Ich persönlich habe sehr viele aknenarben ...durch diese Tipps habe ich meine haut endlich in den griff bekommen ... Also für aknenarben ist diese Creme geeignet : wala Narben Gel

Ich hoffe ich konnte dir damit wenigstens ein bisschen helfen

2 LikesGefällt mir

28. Januar 2013 um 21:20
In Antwort auf stefkalee

Tipps
Hey ich kenne das Problem nur allzu gut , hab nun durch vieles ausprobieren und testen die besten folgenden Tipps. Meiner Meinung nach sollte man den Gang zum Hautarzt eher vermeiden , weil sie oft Cremes oder Pillen verschreiben , die nur solange helfen , wie du sie auch einnimmst. Das Problem verschwindet dadurch nicht entgütig -.- ... Ebenso sind anti Pickel Produkte wie von garnier,AOK ,clearasil auch nicht sinnvoll und pure Geldverschwendung ...ebenso der ganze teure schmarn ^^
1.sebamed Wasch-Emulsion für empfindliche und problematische haut
2. teebaumöl auf die bestimmten stellen Tupfen (jeden Tag mind. 2mal) wenn's besser wird paar Tage Pause ...
3.teebaumölcreme von alkmene (für empfindliche und unreine haut ...Supergut ...fettet gar nicht und die haut fühlt sich richtig schön an)
4. 2-3 mal wöchentlich heilerdemaske (hilft sehr gut gegen Entzündungen ...einfach stur mehrere Wochen ausprobieren ...dann sieht man erst richtige Erfolge )
5. nimm in Tablettenform biotin plus Zink ,crannberry Kapseln und evtl. Nachtkerzenölkapseln(aber nur wenn du sie verträgst )
6. Blütenpollen essen jeden Tag (gibt's im Glas beim Müller zu kaufen )
7.weniger Schokolade essen ^^
Und am wichtigsten : zufrieden mit sich selbst zu sein und nicht so oft daran zu denken, versuchen sich und seine haut zu lieben

Und zu den Narben ... Ich persönlich habe sehr viele aknenarben ...durch diese Tipps habe ich meine haut endlich in den griff bekommen ... Also für aknenarben ist diese Creme geeignet : wala Narben Gel

Ich hoffe ich konnte dir damit wenigstens ein bisschen helfen

!!
Achja ... Schminke ...auch Naturkosmetik Vertrage ich überhaupt nicht ... Die Poren werden verstopft und oft sammeln sich richtige virenfelder an ...Schminke mich nun komplett gar nicht mehr ( früher Rouge benutzt , seitdem wangenbereich komplett entzündet gewesen und viele Narben ) ... Also am besten versuchen jegliches make up wegzulassen (Augen und Lippen Schminke ich dafür gerne ...auch wenn es schwer fällt aber ich kenne viele Freundinnen bei denen es sehr viel gebracht hat.

Gefällt mir

5. Februar 2013 um 23:43

Lindenblütentee!!
Hallo

Ich habe seit meinem 13. Lebensjahr Akneprobleme. Habe alles mögliche ausprobiert und war auch bei einer Hautärztin, was allerdings alles nichts geholfen hat. Zum einen denke ich, dass du einen Stoffmangel hast, dies müsstest du aber bei einem Arzt abklären.
Für die äusserliche Behandlung habe ich folgenden Vorschlag: Waschgel, Tonic und Tagescreme immer von der selben Marke benutzen!
Was bei mir allerdings Wunder bewirkt hat, ist Lindenblütentee! Kostet dich nicht viel und die Anwendung ist ganz simpel. Dazu kochst du dir einfach täglich Lindenblütentee auf, welcher sehr stark (wichtig!) ist. Ich nehme immer 10 Beutel auf 3dl. Und dann musst du nur mehrmals täglich Watte in den Tee tunken und das Gesicht damit bestreichen.
Abends würde ich dir eine Teebaumölcreme empfehlen.

Hoffe das war hilfreich. Probiers doch aus! Bewirkt bei dir evtl. ebenfalls Wunder

2 LikesGefällt mir

9. Juli 2015 um 0:39
In Antwort auf stefkalee

!!
Achja ... Schminke ...auch Naturkosmetik Vertrage ich überhaupt nicht ... Die Poren werden verstopft und oft sammeln sich richtige virenfelder an ...Schminke mich nun komplett gar nicht mehr ( früher Rouge benutzt , seitdem wangenbereich komplett entzündet gewesen und viele Narben ) ... Also am besten versuchen jegliches make up wegzulassen (Augen und Lippen Schminke ich dafür gerne ...auch wenn es schwer fällt aber ich kenne viele Freundinnen bei denen es sehr viel gebracht hat.

Hallo zusammen !!
Ich bin neu hier, weil ich unbedingt antworten möchte den genau gleiches Problem hab ich schon seit mehr als einen Jahr. Und suche nach Tipps ich bin 27 Jahre jung . Ich hab schon vieles ausprobiert und angefangen hat es mit dem Arzt. Er hat mir viele Tabletten verschrieben, cremes , antialergieker . Es hat nun nichts geholfen. Produkten wie : vichy, sebaMed, alkmene teebaumölcreme und gesichtswasser, cadeavera, clearasil, AOK, hmm ich sag mal so,ich hab alles ausprobiert und bin momentan bei totes Meer salbe und waschlotion. Was auch nicht hilft .benutze seit 2 Monate. Es wird sogar nur noch mehr und das über Nacht .Ich habe mit rauchen aufgehört, gehe ins Fitness , entgifte mein Darm mit viel grünen Tee und Leinsamen und brottrunk. Gehe zu kosmetiker zum reinigen , benutze tonerde mit zink, Tabletten mit biotin und zink, esse viele Äpfel. Keine süssigkeiten. Und doch wird es einfach nicht besser. Ich bin so am verzweifeln das ich extremes Wut hab .Ich würde gern mein Gesicht abschneiden , bzw den Mund winkel und wange , so extrem bin ich fertig mit nerven . Wenn ich ins Spiegel schaue , muss ich sogar weinen weil ich dicke beulen habe die mich hässlich machen .Ich fühl mich unwohl so. Ich weiss wirklich nicht mehr was ich tun könnte. Ich werde vielleicht mit Heilpraktiker probieren, nur vermute das es wieder geldverschwendung ist . ich entschuldige mich für meine Fehler , weil ich über das Handy geschrieben habe und schnell . Danke im voraus .LG

Gefällt mir

10. Juli 2015 um 9:49

Aloe Vera und Heilerde
Hallo,
ich kann dir gegen unreine Haut Aloe Vera ans Herz legen. Reine Aloe Vera hat eine antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung und kann so nicht nur neue Pickelbildung vorbeugen, sondern bestehende Pickel auch bei der Heilung untertützen. Hier ein Artikel, über den ich auf Aloe aufmerksam geworden bin: http://www.aloe-vera-akademie.de/naturkosmetik-selber-machen/aloe-vera-akne
Du kannst aber auch eine Heilerde-Maske machen. Auch die kann helfen. Allerdings musst du da aufpassen, dass du entzündete Hautstellen durch den Peeling-Effekt, der entsteht, wenn Heilerde trocknet, nicht zusätzlich reizt.
Ich wünsche dir gute Besserung ... Hatte früher selbst mit Pickeln zu kämpfen und kann mir vorstellen, wie du dich fühlst

Gefällt mir

11. Juli 2015 um 9:21

Das hilft jedem
Nutze dieses Aknemittel das ich mir online geholt habe.

Ich musste was machen, denn es war bei mir ja kein zustand mehr, zumal ich es mit dem ganzen MakeUp was ich drauf geklatscht habe auch nur schlimmer gemacht habe, sonst hätte ich aber wohl nicht mehr das Haus verlassen, bin dann auch durch zufall auf dieses Mittel gestossen


Benutze es erst seit letzten Monat und bin jetzt schon gnadenlos begeistert, ich habe keine Pickel mehr... so sah ich das letzte mal vor 5-6 Jahren aus. Ich bekomme mal einen Pickel, dann mache ich aber das Gel drauf und zag der Pickel kommt gar nicht erst richtig durch. 1A, sollten sich andere Unternehmen mal ne scheibe von abschneiden.




www.shuu.de/gutehaut




gf

1 LikesGefällt mir

28. Juli 2015 um 13:35
In Antwort auf windlihe

Das hilft jedem
Nutze dieses Aknemittel das ich mir online geholt habe.

Ich musste was machen, denn es war bei mir ja kein zustand mehr, zumal ich es mit dem ganzen MakeUp was ich drauf geklatscht habe auch nur schlimmer gemacht habe, sonst hätte ich aber wohl nicht mehr das Haus verlassen, bin dann auch durch zufall auf dieses Mittel gestossen


Benutze es erst seit letzten Monat und bin jetzt schon gnadenlos begeistert, ich habe keine Pickel mehr... so sah ich das letzte mal vor 5-6 Jahren aus. Ich bekomme mal einen Pickel, dann mache ich aber das Gel drauf und zag der Pickel kommt gar nicht erst richtig durch. 1A, sollten sich andere Unternehmen mal ne scheibe von abschneiden.




www.shuu.de/gutehaut




gf

Das ist an dreißtigkeit gar nicht mehr zu überbieten...
mir meinen Text zu klauen für eine Seite, ein Produkt was ich nicht einmal kenne

ich gebe simbaa7 vollkommen recht, ich hab das Gel von denen erst seit letzten Monat und bin jetzt schon gnadenlos begeistert, ich habe KEINE PICKEL mehr... so sah ich das letzte mal vor 5-6 Jahren aus. Ich bekomme mal einen Pickel, dann mache ich aber das Gel drauf und zag der Pickel kommt gar nicht erst richtig durch. 1A, sollten sich andere Unternehmen mal ne scheibe von abschneiden.

Gefällt mir

17. April um 7:48
In Antwort auf whateverx

Hallo liebe gofeminin-Community

Zunächst einmal weiß ich, dass sich hier Unmengen an Threads tummeln, die von unreiner Haut und Pickelproblemen handeln. Ich entschuldige mich daher, so einen Thread eröffnen zu müssen!

Ich hab bereits hier im Forum und auch im Internet insgesamt geklickt und geforscht und tausende von Ratschlägen gelesen.
So langsam weiß ich nicht, was ich machen soll und warte nun auf einen Termin beim Hautarzt.

Ich eröffne diesen Thread, weil ich mir erhoffe, dass jemand mit ähnlichen Hautproblemen eine Lösung gefunden hat und diese mit mir teilen kann...

Nun zu meinem Problem en detail:
Ich bin neunzehn Jahre alt und hatte zwar nie lupenreine Haut, aber seit ungefähr einem halben Jahre kämpfe ich mit Hautproblemen. Ich hatte schon immer viele Mitesser auf der Nase und so mit vierzehn, fünfzehn Jahren auch ab und an ein paar Pickel. Aber so schlimm wie jetzt war meine Haut noch nie. Die meisten Pickel habe ich in der Nähe der Mundwinkel, die sich immer weiter in Richtung der Wangen ausgebreitet haben. Zudem habe ich noch weitere Pickelherde unterhalb der Schläfen, die ebenfalls immer größer werden. Auffällig ist aber, dass eine Gesichtshälfte mehr davon betroffen ist. Dort ist es so, dass die Pickel sogar überall auf der Wange verteilt sind. Auf der anderen Gesichtshälfte hatte ich aber immer nur an den besagten Stellen ab und zu Pickel.
Heute musste ich jedoch schockiert festellen, dass sich auf der sonst nicht stark betroffenen Gesichthälfte ein riesiger Pickelherd gebildet hat. Quasi über Nacht. Meine Stirn ist normalerweise auch eher pickelfrei, aber nun habe ich am Haaransatz überhalb der Schläfe auch mehrere Pickel entdeckt.
Oft hatte ich auch solche Unterlagerungen unter der Haut. Einmal ist eine dieser Unterlagerungen richtig angewachsen und kam sozusagen "nach oben". Als ich mit dem Finger ausversehen drangekommen bin, ist das Ding geplatzt und sehr viel Blut ist rausgeflossen. An dieser Stelle bildete sich sofort ein sehr dunkler Fleck, der immer noch da ist. Aber das ist nicht der einzige Fleck. Ich habe auch sonst sehr viele Pickelmale und zwei bis drei Narben.
Nach dem heutigen Blick in den Spiegel muss ich sagen, dass ich noch nie so fertig und verzweifelt aufgrund meiner Hautprobleme war. Es kann einfach nicht so weiter gehen... Ich will gar nicht mehr aus dem Haus und werde richtig paranoid und denke, alle starren meine Pickel an

Meine Haut war eigentlich nie sonderlich fettig.
Mir ist aber aufgefallen, dass meine Nase und meine Wangen im Laufe des Tages anfangen zu glätzen.
Nichtsdesto trotz ist meine Haut an den Mundwinkeln so trocken, dass sie sich sogar schuppt. An den Nasenflügeln ist sie sogar manchmal aufgrund der Trockenheit wund. Meine Stirn schuppt auch manchmal. Ich habe also keine dieser berühmten fettigen T-Zonen.

Ich habe meine Hautpflege bereits seit Längerem auf nicht komedogene Produkte umgestellt. Ich benutze morgens und abends das Waschgel und eine Feuchtigkeitscreme der Serie Effaclar von La Roche-Posay. Davor habe ich eine nicht komedogene Reinigung von Aok verwendet. Viel Geld wurde bereits für sämtliche Pflegeprodukte aus dem Fenster geworfen.
Schminktechnisch bin ich eher sparsam. Ich benutze nur ein nicht-komedogenes Mineralpuder, ebenfalls von La Roche-Posay.
Eine Zeit lang habe ich mein Gesicht auch nur mit lauwarmen Wasser gewaschen. Geholfen hat es nicht.
Auch Kamillenbäder, wie sie häufig hier beschrieben worden sind, habe ich gemacht, ebenfalls erfolglos.

Mein Gesicht versuche ich so wenig wie möglich anzufassen, was aber nicht immer gelingt. Zeitweise habe ich gar keine Pickel mehr ausgedrückt, aber davon wurde es auch nicht besser. Falls ich jetzt etwas ausdrücke, dann eher selten und ich desinfiziere vorher und nachher die Stellen.

Ich ernähre mich nicht überdurchschnittlich fettig. Klar, ab und an Fast Food, aber das in Maßen. Außerdem lebe ich bereits viele Jahre vegetarisch, seit kurzer Zeit auch vegan.

Die Pille nehme ich nicht.


Ich bin mit meinem Latein am Ende.
Viele Tipps und Tricks habe ich bereits durchprobiert und nichts hilft. In meinem Alter nehme ich auch an, dass das keine Pubertätspickel mehr sind, sonst hätte ich sie ja schon früher gehabt oder? Was für Ursachen könnte mein Pickelproblem sonst haben?

Ich danke euch schonmal im Voraus!
Liebe Grüße.





hey! ich hab desselbe Problem.. hast du denn mittlerweile 'ne Lösung bzw. die Ursache gefunden?

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
RWS Verfahren Äderchen entfernen
Von: sawyer
neu
15. April um 16:01
Micro-Extension
Von: frostfly
neu
13. April um 13:25
Helix
Von: kaktuss
neu
12. April um 18:33
Allergische Reaktion nach Blondierung und Mattierung
Von: cekay22
neu
12. April um 12:49

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen