Home / Forum / Beauty / Am liebsten einen anderen Koerper!!!

Am liebsten einen anderen Koerper!!!

14. September 2007 um 13:56 Letzte Antwort: 25. Oktober 2010 um 1:14

Mein Problem ist, dass ich fast am ganzen Koerper Schwangerschaftsstreifen habe. Ich habe in der Schwangerschaft 27 kilo zugenommen. Dadurch habe ich jetzt SS-Streifen nartuerlich am Bauch, an der Brust, an den Beinen, in Schambereich und in den Kniekehlen. Mein Sohn ist jetzt schon fast 6 Monate alt und ich bin immer noch auf dem Stand, dass ich am liebsten die betroffenen Bereiche wegschneiden wuerde und mir andere wieder einsetzen lassen wuerde.
Mein Mann hat seit der Geburt unseres Sohnes meinen Bauch nicht mehr anfassen duerfen. Sobald wir intim werden bin ich eigentlich nur noch damit beschaeftigt seine Haende von meinem Bauch fern zu halten. Ich moechte meinen Bauch ja selbst noch nicht mal anfassen, dann kann ich kaum glauben, dass er es erotisch faende, meinen Bauch zu beruehren. Ich kann meinen Bauch immer noch nicht anfassen oder mich im Spiegel ansehen ohne geich anzufangen zu heulen.
Mein Bauch ist, wie man vielleicht raushoeren kann, mein groesstes Problem. Er ist nicht nur voller Schwangerschaftsstreifen, sondern haengt auch noch laff runter. Und wenn jetzt jemand meint," soll sie doch ein bisschen sport und eine Diaet machen, dann wird es schon besser." Schon dabei. Ich habe sofort nach dem stillen angefangen. Ich habe meine Ernaehrung komplett ungestellt und gehe 3-4 mal in der Woche ins Fitnessstudio, ich kann aber noch nicht sagen, dass sich irgendetws veraendert hat.
Ich hoffe ihr koennt mir irgendwie bei meinen Problemen helfen!!!

Mehr lesen

10. Oktober 2007 um 21:20

Hi
Hab vor 7 Monaten entbunden und habe ebenfalls 27 kilo zugenommen und ebenfalls an denn Selben stellen Streifen, naja das sind bei mir eher riesige tiefe narben.

Ich trauere ebenfalls meiner alten schönen figur hinter her, also bei dem Thema bin ich auch sehr empfindlich, fange auch jedes mal an zu heulen wenn ich es wieder realiesiere und nicht darüber hin weg sehe.

Es sind wirklich auch Narben in meiner Seele, es tut mir wirklich so sehr weh...

Aber es hilft alles nichts.

Und akzeptieren kann ich es einfach nicht, das bin ich nicht!

Ich sehe doch eigentlich ganz anders aus!Und auf einmal ist man so verunstalltet.

Ja ich weiss ich habe ein wundervolles Geschöpf auf die Welt gebracht, ich bin aber nicht nur Mutter ich bin auch eine Frau, und so möchte ich auch aussehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Oktober 2007 um 21:22
In Antwort auf ran_12874488

Hi
Hab vor 7 Monaten entbunden und habe ebenfalls 27 kilo zugenommen und ebenfalls an denn Selben stellen Streifen, naja das sind bei mir eher riesige tiefe narben.

Ich trauere ebenfalls meiner alten schönen figur hinter her, also bei dem Thema bin ich auch sehr empfindlich, fange auch jedes mal an zu heulen wenn ich es wieder realiesiere und nicht darüber hin weg sehe.

Es sind wirklich auch Narben in meiner Seele, es tut mir wirklich so sehr weh...

Aber es hilft alles nichts.

Und akzeptieren kann ich es einfach nicht, das bin ich nicht!

Ich sehe doch eigentlich ganz anders aus!Und auf einmal ist man so verunstalltet.

Ja ich weiss ich habe ein wundervolles Geschöpf auf die Welt gebracht, ich bin aber nicht nur Mutter ich bin auch eine Frau, und so möchte ich auch aussehen...

...
Was ich damit sagen will, egal wie schlecht es dir geht, du bist nicht allein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Oktober 2007 um 10:01

Kopf hoch
Auch ich bin eine Leidensgenossin von euch. Zwar habe ich keine Schwangerschaftsstreifen und kein Kind, dafür aber jede Menge Dehnungsstreifen ( da ich in der Pubertät viel zu schnell gewachsen bin) und auf dem Po und den Oberschenkeln fiese Cellulite. Ich bin jetzt 23 jahre alt, bürste und creme wie wild und wiege gerade mal 55 kg bei einer Größe von 1,75m. Diese ganzen Cremes helfen allerdings überhaupt nichts und sind nur rausgeschmissenes Geld..oder hat jemand einen Geheimtipp für mich?

Am besten einfach jeden Tag mehrfach Bürstenmassagen machen, das Gewicht halten und ab und zu Sport treiben. Mehr geht wohl nicht.
Ich traue mich auch gar nicht mehr ins Schwimmbad oder an den See, da ich immer denke alle würden auf meine Beine starren.mein Freund sagt immer man du hast echt so lange Beine..und ich denk mir immer: na toll, was nutzen mir die langen Modelbeine wenn sie mit Cellulite übersät sind?

naja wollte ich nur mal loswerden, das ihr mit euren Problemen nicht alleine seid, denn das finde ich ist schon eine enorme Stütze

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. Oktober 2007 um 16:06
In Antwort auf an0N_1287419299z

Kopf hoch
Auch ich bin eine Leidensgenossin von euch. Zwar habe ich keine Schwangerschaftsstreifen und kein Kind, dafür aber jede Menge Dehnungsstreifen ( da ich in der Pubertät viel zu schnell gewachsen bin) und auf dem Po und den Oberschenkeln fiese Cellulite. Ich bin jetzt 23 jahre alt, bürste und creme wie wild und wiege gerade mal 55 kg bei einer Größe von 1,75m. Diese ganzen Cremes helfen allerdings überhaupt nichts und sind nur rausgeschmissenes Geld..oder hat jemand einen Geheimtipp für mich?

Am besten einfach jeden Tag mehrfach Bürstenmassagen machen, das Gewicht halten und ab und zu Sport treiben. Mehr geht wohl nicht.
Ich traue mich auch gar nicht mehr ins Schwimmbad oder an den See, da ich immer denke alle würden auf meine Beine starren.mein Freund sagt immer man du hast echt so lange Beine..und ich denk mir immer: na toll, was nutzen mir die langen Modelbeine wenn sie mit Cellulite übersät sind?

naja wollte ich nur mal loswerden, das ihr mit euren Problemen nicht alleine seid, denn das finde ich ist schon eine enorme Stütze

LG

Hey..
oh man..du ich weiß bzw ich kann mir sehr gut vorstellen, wie du dich fühlst

eine freundin von mir hatte letztes jahr ihr kind zur welt gebracht und ihr bauch war auch nur ein einziger lappen. es sah wirklich schlimm aus. jeden tag brachte sie in tränen aus und war schrecklich unglücklich..

ehrlich gesagt konnte ich mir anfangs garnicht vorstellen, dass es wirklich so schlimm war, wie sie immer erzählte, denn ihr war es peinlich -mir- ihrer besten freundin den bauch zu zeigen. doch also sie soviel vertrauen fasste und ihn mir zeigte, bin ich ehrlich gesagt sprachlos gewesen, so dermaßen ruiniert war ihr bauch.. sie tat mir schrecklich leid.

ich bot ihr an, dass wir gemeinsam in fitnessstudio gehen, schwimmen etc.

haben wir auch gemacht, doch der erfolg war ernüchternd...also blieb ihr keine andere wahl als die schönheitsoperation..ich riet ihr natürlich davon ab, doch sie wollte sich nicht drein reden lassen. gut ich akzeptierte ihre entscheidung und wir gingen gemeinsam zu einem Schönheitschirurgen.
er klärte uns über risiken etc und natürlich über die kosten auf.

nach langem hin und her entschied sie sich für die operation.

nachdem alles verheilt war, kamen wirklich erstaunliche ergebnisse zum vorschein, ihr bauch sah toll aus!! Nun ist sie wirklich glücklich, glücklich mit sich und über das wunder, welches sie zur welt gebracht hatte

vielleicht hat dich meine geschichte auf eine Idee gebracht. ich weiß, schönheitsopertationen sind immer ein heikles thema, doch in dem fall, war es der letzte ausweg und wie ich es persönlich bei dir merke, dass dein mann dich kaum noch anfassen darf, würde ich diesen weg vielleicht mal in erwägung ziehen
Lass dich von einem guten arzt beraten und entscheidet dann beide.


herzliche grüße

p.s. durfte dein mann deinen bauch schon mal richtig bei tageslicht sehen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. November 2007 um 9:31

Endlich Hoffnung! Endlich Hilfe!
Hallo!

Nachdem ich nachvollziehen kann wie ihr euch fühlt, weil es mir auch so geht obwohl ich nicht annähernd so viele Streifen habe, möchte ich euch gerne helfen!!! Ich habe schwere Depressionen bekommen und deshalb tagelang im Internet nach Hilfe gesucht und gefunden.
Es gibt einen neuen Laser (sanft) der wirklich helfen soll. War auch schon beim Arzt und hab mir vorhernacher Bilder angeschaut und war sehr überrascht. Es war unter anderem eine 20 jährige Frau bei der der komplette Bauch mit teilweise 1-2cm tiefen Rissen übersäht war und die Haut richtig runterhang. Aufjedenfall nach ich glaub 5 Sitzungen waren die Streifen mind. um 70%dünner, weiß und die Haut straff wie nach einer OP.
Ich hab mittlerweile meine erste Behandlung hinter mir (er werden 3-5 empfohlen). Daweil sieht man noch kein Ergebnis, aber es ist ja auch erst 2 Wochen her und angeblich dauert es noch und ich hoffe auf die weiteren Behandlungen.
Am besten ihr googlet unter Fraxellaser oder Fractionallaser.
Er ist wirklich sehr sanft, allerdings teuer - aber wenn es so belastet denk ich kann man Geld investieren.

LG, hoff ich konnte euch ein wenig aufmuntern!!
Wenn ihr noch was wissen wollt schreibt einfach!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 11:51

Das Problem kenne ich
Hallo

ich lebe seit 19 Jahren mit meinen Streifen und kann mich bis heute nicht damit abfinden. Ebenfalls lasse ich ihn nicht anfassen. Zwischenzeitlich habe ich aber gelernt ihn zu zeigen. Wenn auch nur selten. Ich suche nach einer Lösung, aber eine OP kann ich nicht bezahlen und möchte ich auch nicht, denn der Kompromiss dazu sind einfach andere Narben. Sport und abnehmen helfen nicht gegen die Streifen sie werden einfach runzeliger. Ich überlege nun eine Laserbehandlung machen zu lassen. Sie sind dann nicht ganz weg, aber besser. Und mit einem "besser" könnte ich leben. Dies kann jeder Hautarzt durchführen und ist eher bezahlbar.

Gruss Rea

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2008 um 9:49
In Antwort auf sol_11959195

Hey..
oh man..du ich weiß bzw ich kann mir sehr gut vorstellen, wie du dich fühlst

eine freundin von mir hatte letztes jahr ihr kind zur welt gebracht und ihr bauch war auch nur ein einziger lappen. es sah wirklich schlimm aus. jeden tag brachte sie in tränen aus und war schrecklich unglücklich..

ehrlich gesagt konnte ich mir anfangs garnicht vorstellen, dass es wirklich so schlimm war, wie sie immer erzählte, denn ihr war es peinlich -mir- ihrer besten freundin den bauch zu zeigen. doch also sie soviel vertrauen fasste und ihn mir zeigte, bin ich ehrlich gesagt sprachlos gewesen, so dermaßen ruiniert war ihr bauch.. sie tat mir schrecklich leid.

ich bot ihr an, dass wir gemeinsam in fitnessstudio gehen, schwimmen etc.

haben wir auch gemacht, doch der erfolg war ernüchternd...also blieb ihr keine andere wahl als die schönheitsoperation..ich riet ihr natürlich davon ab, doch sie wollte sich nicht drein reden lassen. gut ich akzeptierte ihre entscheidung und wir gingen gemeinsam zu einem Schönheitschirurgen.
er klärte uns über risiken etc und natürlich über die kosten auf.

nach langem hin und her entschied sie sich für die operation.

nachdem alles verheilt war, kamen wirklich erstaunliche ergebnisse zum vorschein, ihr bauch sah toll aus!! Nun ist sie wirklich glücklich, glücklich mit sich und über das wunder, welches sie zur welt gebracht hatte

vielleicht hat dich meine geschichte auf eine Idee gebracht. ich weiß, schönheitsopertationen sind immer ein heikles thema, doch in dem fall, war es der letzte ausweg und wie ich es persönlich bei dir merke, dass dein mann dich kaum noch anfassen darf, würde ich diesen weg vielleicht mal in erwägung ziehen
Lass dich von einem guten arzt beraten und entscheidet dann beide.


herzliche grüße

p.s. durfte dein mann deinen bauch schon mal richtig bei tageslicht sehen?

Schwangerschaftsstreifen
Hallo,

diese hässlichen Streifen sind auch ein großer Brennpunkt in meinem Kopf. Sie nehmen mir eine ganze Portion von meinem Selbstbewusstsein. Am unwohlsten fühle ich mich, wenn ich mit meiner Familie oder mit Freunden zum Baden gehe, was ich eigentlich immer sehr gerne gemacht habe.
Aber ich möchte nicht aufgeben. Ich versuche mich gerade an einer Drei-Monats-Kur. Das sind Kapseln in Verbindung mit einer Retinol-A-Salbe. Ich wende diese Kur jetzt seit zwei Wochen an und ich konnte es kaum glauben, aber so langsam bahnen sich Verbesserungen an. Man darf eben nur nicht aufgeben.

Viele Grüße


Franziska

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Oktober 2008 um 11:57
In Antwort auf mara_11969576

Endlich Hoffnung! Endlich Hilfe!
Hallo!

Nachdem ich nachvollziehen kann wie ihr euch fühlt, weil es mir auch so geht obwohl ich nicht annähernd so viele Streifen habe, möchte ich euch gerne helfen!!! Ich habe schwere Depressionen bekommen und deshalb tagelang im Internet nach Hilfe gesucht und gefunden.
Es gibt einen neuen Laser (sanft) der wirklich helfen soll. War auch schon beim Arzt und hab mir vorhernacher Bilder angeschaut und war sehr überrascht. Es war unter anderem eine 20 jährige Frau bei der der komplette Bauch mit teilweise 1-2cm tiefen Rissen übersäht war und die Haut richtig runterhang. Aufjedenfall nach ich glaub 5 Sitzungen waren die Streifen mind. um 70%dünner, weiß und die Haut straff wie nach einer OP.
Ich hab mittlerweile meine erste Behandlung hinter mir (er werden 3-5 empfohlen). Daweil sieht man noch kein Ergebnis, aber es ist ja auch erst 2 Wochen her und angeblich dauert es noch und ich hoffe auf die weiteren Behandlungen.
Am besten ihr googlet unter Fraxellaser oder Fractionallaser.
Er ist wirklich sehr sanft, allerdings teuer - aber wenn es so belastet denk ich kann man Geld investieren.

LG, hoff ich konnte euch ein wenig aufmuntern!!
Wenn ihr noch was wissen wollt schreibt einfach!!

Laser
Hallo catzi,

ich weiß, Dein Beitrag ist zwar schon ein Weilchen her, aber ich hoffe, dass Du trotzdem ab und zu mal noch vorbeischaust. Es würde mich nämlich interessieren, ob die Laserbehandlung von Deiner Krankenkasse übernommen wird. Falls Du die gesamten Kosten selber tragen musst, wie teuer kommt die gesamte Behandlung für Dich.

Ich bin mit meiner SubcuFLX-Kur jetzt bald am Ende und das Ergebnis kann sich echt sehen lassen. Es war wenig Zeitaufwand, aber diese Kur hat mich 192 Euro gekostet. Wäre ich da mit einer Laserbehandlung günstiger davongekommen?

Viele Grüße


Franziska

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2008 um 19:57

Hab ein Tip!
Meine Cousine hatte auch schlimme SS-Streifen!
Aber sie nimmt seit einiger Zeit eine SubcuFLX-Kur !
Seit dem hat sie ein reineres, strafferes Hautbild
und die Streifen sind kaum noch sichtbar!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Dezember 2008 um 19:14

Das hört sich schlimm an!
Ich hab Schwierigkeiten mit meinem Bindegewebe und nehm deshalb zur Stärkung Silicium- Gel aus der apotheke, das echt gut wirkt. Das könntest du vielleicht mal probieren. Aber davon abgesehen find ich es echt schlimm, welche Auswirkungen die Streifen auf dich haben und wie sehr darunter leidest, vielleicht wäre eine Pschotherapie auch sinnvoll?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
25. Oktober 2010 um 1:14
In Antwort auf barbra_12143534

Schwangerschaftsstreifen
Hallo,

diese hässlichen Streifen sind auch ein großer Brennpunkt in meinem Kopf. Sie nehmen mir eine ganze Portion von meinem Selbstbewusstsein. Am unwohlsten fühle ich mich, wenn ich mit meiner Familie oder mit Freunden zum Baden gehe, was ich eigentlich immer sehr gerne gemacht habe.
Aber ich möchte nicht aufgeben. Ich versuche mich gerade an einer Drei-Monats-Kur. Das sind Kapseln in Verbindung mit einer Retinol-A-Salbe. Ich wende diese Kur jetzt seit zwei Wochen an und ich konnte es kaum glauben, aber so langsam bahnen sich Verbesserungen an. Man darf eben nur nicht aufgeben.

Viele Grüße


Franziska

Ich weiß, lange, lange ist es her!!!
Hab mich hier echt lange nicht mehr "blicken" lassen.
Ich musste für mich dieses Thema ss mal ein bisschen beiseite schieben. Ich war zum Zeitpunkt als ich meinen Bericht hier geschrieben habe an einem kritischen Punkt angekommen. Ich war sehr kurz davor kaputtzugehen.
Mein Mann und ich hatten uns nur noch in den Haaren und ich bin in eine richtig ausgewachsene Depression verfallen. Ich war zwar nie bei einem Psychologen aber wenn ich so zurück denke, war es wirklich so.
Ich habe irgendwie einen Weg gefunden meinen Bauch weitesgehend zu ignorieren ziehe diese Bauchwegquetsch- Miederhosen an, damit ich angezogen wenigstens einigermaßen vernünftig aussehe. Und im allgemeinen geht es mir den Umständen entsprechend. Aber ich habe dann natürlich immer wieder solche Tage, wo ich dann wieder in Selbstmitleid zerfließe. Ich habe mitlerweile noch ein Kind bekommen und mir wurde vor ein paar Tagen schmerzlich bewusst, das ich weder mit ihm (1 Jahr ) oder mit dem großen(3,5 Jahre) noch nicht einmal schwimmwn war. Mein Mann geht öffter mal mit dem großen schwimmen und hat überlegt den kleinen auch mal mitzunehmen. Aber wie soll er das alleine machen mit zwei kleinen Kindern??? Also ist mein Mann mit dem großen alleine gefahren und der kleine hat immer noch kein Schwimmbad von innen gesehen.
Aber jetzt mal ehrlich. Glaubt ihr wirklich, dass irgendwelche, verschämt teuren Cremes irgendetws nutzen. Ich habe diverse ausprobiert und es hat sich nichts getan.
Ich habe sogar kurzzeitig überlegt, wieder zuzunehmen, weil das die Haut eher strafft als irgendsoein blödsinn.
Und ich hatte irgendwo hier im Forum gelesen, dass dieses Scheiße Aussehen, akzeptiert werden kann.
Also ich find, dass ist das gleiche wenn Extrem Übergewichtige Leute sagen, Sie fühlen sich soooo toll in ihrer Haut. BULLSHIT. jeder der soetwas sagt hat aufgegeben etwas zu ändern. etwas dagegen zu tun. Ich war fett, und es ist Scheiße Fett zu sein. Man kann nicht mehr weit gehen, rennen schonmal garnicht, Treppen laufen geht auch nur noch schwer und selbst Staubsaugen wird zur Qual. Also bitte verschont mich mit, Man wird sich daran gewöhnen.
Ich jedenfalls spare jetzt für eine Bauchstraffung, weil nichts anderes mehr helfen wird. und soll mein Leben wirklich schon mit 25 Jahren soweit zu Ende sein, dass ich nichts mehr genießen kann und ich kein Spaß mehr am Leben haben darf??? Ich glaube nicht

Viele liebe Grüße

Vicky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club