Home / Forum / Beauty / Als Mädchen zu männliches Aussehen?

Als Mädchen zu männliches Aussehen?

3. September um 16:05

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

Ich bin 15/weiblich und bin mitten in meiner Pubertät. Bis ich 13 war sah ich sehr weiblich aus, wie jedes andere Mädchen. Hatte weibliche Gesichtszüge und sah süß aus. Ich war immer recht zufrieden mit meinem Aussehen... bis ich schließlich 13 wurde. Mein Körper veränderte sich in dem Zeitraum von 13-15 Jahren drastisch. Meine Stimme wurde die Jahre immer tiefer und seit einigen Monaten ist sie nun rau, sodass es mir zum Teil unangenehm ist mit Jungs zu reden, da ich meist eine tiefere Stimme als sie selbst habe. Jetzt kommen wir zum Aussehen... Ich leide an meiner Behaarung förmlich. Z.B habe ich vermehrte Behaarung an der Brust sowie am Bauch, was normalerweise Mädchen/Frauen nicht haben. Würde ich mich nicht regelmäßig im Gesicht rasieren, würde man sogar meinen Damenbart zu sehen bekommen. Bei meinen Armen ist die Behaarung aber am schlimmsten, da sie sehr stark ausgeprägt ist. Jetzt kommen wir zu meinem Gesicht, was mich zum Teil am meisten stört. Mein Gesicht ist sehr kantig und ich hab allgemein männliche Gesichtszüge. Desöfteren ist es mir passiert, dass Apps mein Gesicht als männlich erkannt haben. Von Menschen hört man ab und zu auch mal, dass man IRGENDWIE männlich ausschaut. Da ich das Problem mit meinem männlichen Gesicht früh erkannt habe, versuchte ich die Problemzonen durch Schminke zu retuschieren. Leider ging es aber nach hinten los, da ich letztendlich wie ein geschminkter Mann ausschaute. Meine Vermutung ist, dass ich einen Androgenüberschuss habe, oder liegt es doch an der Pubertät? Habt ihr vielleicht eine Vermutung woran es liegen könnte?

Danke schon mal im Voraus

Mehr lesen

10. September um 14:10
In Antwort auf hauke_18580680

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

Ich bin 15/weiblich und bin mitten in meiner Pubertät. Bis ich 13 war sah ich sehr weiblich aus, wie jedes andere Mädchen. Hatte weibliche Gesichtszüge und sah süß aus. Ich war immer recht zufrieden mit meinem Aussehen... bis ich schließlich 13 wurde. Mein Körper veränderte sich in dem Zeitraum von 13-15 Jahren drastisch. Meine Stimme wurde die Jahre immer tiefer und seit einigen Monaten ist sie nun rau, sodass es mir zum Teil unangenehm ist mit Jungs zu reden, da ich meist eine tiefere Stimme als sie selbst habe. Jetzt kommen wir zum Aussehen... Ich leide an meiner Behaarung förmlich. Z.B habe ich vermehrte Behaarung an der Brust sowie am Bauch, was normalerweise Mädchen/Frauen nicht haben. Würde ich mich nicht regelmäßig im Gesicht rasieren, würde man sogar meinen Damenbart zu sehen bekommen. Bei meinen Armen ist die Behaarung aber am schlimmsten, da sie sehr stark ausgeprägt ist. Jetzt kommen wir zu meinem Gesicht, was mich zum Teil am meisten stört. Mein Gesicht ist sehr kantig und ich hab allgemein männliche Gesichtszüge. Desöfteren ist es mir passiert, dass Apps mein Gesicht als männlich erkannt haben. Von Menschen hört man ab und zu auch mal, dass man IRGENDWIE männlich ausschaut. Da ich das Problem mit meinem männlichen Gesicht früh erkannt habe, versuchte ich die Problemzonen durch Schminke zu retuschieren. Leider ging es aber nach hinten los, da ich letztendlich wie ein geschminkter Mann ausschaute. Meine Vermutung ist, dass ich einen Androgenüberschuss habe, oder liegt es doch an der Pubertät? Habt ihr vielleicht eine Vermutung woran es liegen könnte? 

Danke schon mal im Voraus

Hi du

Also zum einen muss ich dem ersten Kommentar zustimmen, du bist noch sehr jung und wirst dich sicherlich noch verändern, eben Pubertät und Hormone etc.
Zum anderen erblichbedingt, schau wirklich mal in deiner Familie ob es ähnlichkeiten gibt (bezüglich Behaarung).

Gegen Behaarung kannst du etwas machen wenn du älter bist und es dich immer noch so sehr stört (z.B. könntest du dir die Haare bei einem Artz mit dem Laser dauerhaft entfernen lassen. Ist unangenehm und teuer aber es funktioniert).

Zum anderen sieht man sich selbst meist negativer als andere. Ich denke nicht, dass es so schlimm sein kann, mach dir deshalb nicht so einen Kopf. Wir Menschen sind alle unterschiedlich und jeder hat etwas schönes an sich. Du bist jung und musst erst mal lernen dich selbst so zu lieben wie du bist (und es zählt nicht nur das Äusere)!

Du kannst ja wirklich mal einen Termin bei einem Arzt (Frauenarzt) machen um deinen Hormonhaushalt checken zu lassen, dann hast du Gewissheit. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram