Forum / Beauty

Alle 7 Jahre verändert sich das Haarkleid..

Letzte Nachricht: 1. März 2010 um 0:15
A
an0N_1274467199z
28.02.10 um 12:09

yap... das meinte mein Friseur mal zu mir.. und tatsächlich früher hatte ich dickes und kräftiges Haar..wobei ich jetzt feines Haar habe..ist auch irgendwie weniger geworden, aber ich glaube das liegt eher am glätten, föhnen, färben usw
Ich hätte nun aber wieder gerne mehr Haare, wenn ich sie glätte möchte ich sie nicht immer tupieren nur weil ich nicht mehr so viele Haare auf dem Kopf habe wie früher...??

und das sich alle 7 sieben Jahre das Haarkleid verändert kann ich auch nicht so ganz glauben?

LG

Sara

Mehr lesen

L
lea_12121402
01.03.10 um 0:15

...
Du hast dir die Antwort ja shcon selber gegeben..
Gegen dünner werdendes Haar hilft: nicht glätten, nciht fönen, nicht färben - oder das ganze auf ein Minimum reduzieren.

Je nachdem welche Haarfarbe du willst hilft auch Pflanzenfarbe.
Mit Henna kriegt man rot/brauntöne hin und mit Indigo schwarz.
Blond geht allerdings nicht.

Pflanzenfarbe legt sich wie ein Schutz um das Haar, lässt es glänzen und nützt - wenn man es nicht zuuu oft nimmt (also mehr als einmal im Monat wäre viel) - dem Haar auch merh als es schadet.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Diskussionen dieses Nutzers