Home / Forum / Beauty / Air Bags, Bomben, dicke Dinger etc....Ich will das nicht mehr!!!

Air Bags, Bomben, dicke Dinger etc....Ich will das nicht mehr!!!

28. August 2008 um 17:50

Hallo an Alle,

bin über Google auf diese Seite gekommen und habe dadurch festgestellt, dass ich mit meinem Problem nicht allein bin.
Ich(20 Jahre) bin 1,56 m klein wiege ca.70 Kg und habe eine BH-Größe von 85 DD -F (je nach dem wie die BH`s ausfallen).
Meine Freundinnen,die alle irgendwie ne BH-Größe von 70 AA- 80 B haben beneiden mich um meinen Busen,sagen aber gleichzeitig, dass sie selber nicht ganz so viel haben möchten wie ich es hab.
Tja und ich möchte es auch nicht...Ich hab mit 10 Jahren meinen ersten BH bekommen und seit dem an ist mein Busen auch ständig gewachsen mit 12Jahren hatte ich ne volle B-Größe, mit 16 dann ne C usw...
Nicht nur, dass ich finde, dass das nicht zu meinen Proportionen passt, ich habe auch Schmerzen.
Ich habe seit längerer Zeit regelmäßige Nacken und Kopfschmerzen, die Kopfschmerzen habe ich anfangs auf eine verschlechterte Sehleistung geschoben, die haben aber mit der neuen Brille auch nicht aufgehört. Nackenschmerzen habe ich auf die schlechte Sitzposition in der Schule geschoben, mache aber seit einem Jahr eine Ausbildung bei der ich viel stehe und habe immernoch Schmerzen und Verspannungen.
Letzte Woche hat meine Mutter mich massiert und mir gesagt, dass mein Nacken und die Schultern ganz hart und irgendwie auch schief sind.
Bin daraufhin zur Ärztin, hab ihr meine Beschwerden geschildert, aber darauf, dass das von der Brust aus kommen kann ist die nicht eingegangen, hat mir aber Massagen verschrieben und demnächst soll ich zur Krankengymnastik, ich muss dazu sagen, dass ich Mitglied in einem Fitnessstudio bin und mich somit eigentlich auch schon sportlich betätige und dort versuche Brust- uns Rückenmuskulatur zu stärken.
Das Problem ist aber, dass die Größe der Brust diese Aktivitäten schon einschränkt und ich ein sehr schwaches Bindegewebe habe und die Brust also auch schon hängt und die Haut ist seitlich gerissen, das sieht aus wie Cellulite an der Brust.
Naja und die "modischen" Probleme kennt ihr ja auch alle, man bekommt nur hässliche BH`s, die überteuert sind. Bei Blusen spannen die Knöpfe egal welche Größe man kauft und T-Shirts muss man auch ein paar Nummern größer kaufen damit die "dicken Dinger" reinpassen.
Dann sind da noch die dummen Sprüche vom männlichen Geschlecht ausgehend ( da könnt ich schon ein buch von schreiben )usw...
Jedenfalls hab ich Angst, dass meine Beschwerden immer größer werden und ich dann mal nen total krummen Rücken bekomme und daraus ne chronische Krankheit wird...
Dem würde ich gerne mit einer Brustverkleinerung entgegenwirken...
Was habt ihr für Erfahrungen gemacht?
Was sind die ersten Schritte?
Wo habt ihr es machen lassen?
Seid ihr zufrieden?

P.S.: bin Bauchschläferin, was auch unangenehm ist...

bin bei der Barmer versichert

wohne in Berlin

Danke schonmal im Voraus!!!

Ich muss jetzt erstmal zur Massage...

Liebe Grüße Steffi

Mehr lesen

29. August 2008 um 21:10

PN
Hallo!

Habe Dir gerade eine PN (private Nachricht) geschrieben.

Liebe Grüße
Carmenmaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2008 um 21:57

Brustverkleinerung,
Liebe Steffi, ich bin 24 Jahre und kenne das Problem nur zu gut. Habe mir meine Brüste vor 7 Wochen operieren lassen und habe es von der Kasse bezahlt bekommen (Barmer). Jedoch musste ich eine zuzahlung leisten da ich mir meinen Arzt selber aussuchen wollte.
Als aller erstes brauchst du ne Menge Atteste. Eins vom Orthopäden, Frauenarzt oder Hausarzt der dir auch die psychischen Beschwerden bestätigt. Dann hat mir der Chirug für den ich mich letztendlich entschieden habe noch etwas geschrieben indem er es befürwortet.
Und zu guter letzt habe ich selber noch eine Seite dazu geschrieben wie ich darunter leide,wie alles begann usw....4 Wochen später kam eine Einladung zum medizinischen Dienst. Er untersuchte mich noch mal richtig und stellte eine Menge fragen. Nach weiteren 2 Wochen kam die Zusage. Mein Traum ging endlich in Erfüllung.
Ich hatte vorher ein 75 H und jetzt ein 75 C. Ich bin überglücklich und sehr zufrieden vom Ergebniss.
Da ich aus der Nähe von Frankfurt am Main bin wird der Arzt nicht viel nutzen?! Er heißt Dr. von Heimburg, und ist ein toller Arzt. Würde mich jeder Zeit wieder von ihm operieren lassen.
Wenn du noch fragen hast, ich helfe gerne weiter.

Lg. Valentinsstern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club