Forum / Beauty

AIDS Risiko bei OP in Tschechien?!

Letzte Nachricht: 6. März 2008 um 13:44
Y
yente_11932190
04.07.07 um 21:33

Hab mal eine super dringene Frage: Ich lasse mir am 3.9 in Prag bei Fr. Dr. Cerna die Brüste vergrößern. Einmal im Monat ist sie in Salzburg zu Beratungsgesprächen. Da war ich am Samstag und sie zeigte mir eine Liste mit Risiken. Da stand, dass man, falls es zu großem Blutverlust kommt, Blut bekommt und es in sehr seltenen Fällen zur Übertragung von HIV und Hepatitis kommen kann. Ich habe sie gefragt, ob in Tschechien das BLut nicht getestet wird und sie hat "Nein!" gesagt, dass sie aber bei über 700 Brustvergrößerungen noch nie Blut geben musste.
Wisst ihr zufällig, ob das BLut nicht doch getestet wurde? Ich hab da total Angst! Dazu kommt noch die Angst vor den Schmerzen, dem Endergebniss,dem Schlafen auf dem Bauch,...aber das Schlimmste ist das Ansteckungsrisiko!

Mehr lesen

Y
yente_11932190
16.07.07 um 19:00

Schade..
.. dass hier niemand was dazu schreibt. Interessiert euch das Thema denn gar nicht? Mich würde interessieren, was eure Ärzte gesagt haben (also die tschechischen natürlich). Gehts hier denn nur um große Möpse, egal um welchen Preis? Ich will hier keinen anngreifen, aber ich bin entäuscht, dass dieses Thema, bei dem es ja um eine tödliche Krankheit geht, niemanden interessiert.

Gefällt mir

A
an0N_1198736099z
16.07.07 um 20:29

Wahnsinn
In einem europäischen Land und dann noch nicht mal testen....Frau Dr. Cerna war wenigstens ehrlich...trotzdem.....das könnte ein Grund sein, eine OP in Tschechien nicht machen zu lassen. Man kann immer sagen, ist noch nie vorgekommen, aber ein Restrisiko bleibt und AIDS ist immer noch nicht heilbar...

Gefällt mir

M
maudie_12482459
16.07.07 um 20:47

Lass die Finger davon
Ich habe keinerlei Erfahrungen mit OP's im Ausland, aber wenn ich das so lese, kann ich nur raten:
"Finger davon" ... noch weiter sparen ..... und dann in Deutschland machen lassen. Unser medizinischer Standard dürfte um Längen besser sein!

DAS SOLLTEST DU DIR WERT SEIN !!

Herzlichst
Maggie

Gefällt mir

S
sibial_11988369
16.07.07 um 20:57
In Antwort auf an0N_1198736099z

Wahnsinn
In einem europäischen Land und dann noch nicht mal testen....Frau Dr. Cerna war wenigstens ehrlich...trotzdem.....das könnte ein Grund sein, eine OP in Tschechien nicht machen zu lassen. Man kann immer sagen, ist noch nie vorgekommen, aber ein Restrisiko bleibt und AIDS ist immer noch nicht heilbar...

Hat nix mit Ausland zu tun
Hallo,

ich habe mir im April die Brüste vergrößern lassen. Hier in Deutschland.
Da, was Du da schreibst, mit den Transfusionen und der Gefahr von Aids oder Hepatitis musste ich auch unterschreiben. Das steht nämlich immer in dem Narkoseschreiben, was man vor jeder OP unterschreiben muss. Und normalerweise müsste das auch jeder hier wissen, der sich mal operieren lassen hat.
Was die Tests angeht..dazu kann ich nix sagen. Aber wenn die Frau das dort so sagt würde ich ihr an Deiner Stelle glauben und nicht hier im Forum fragen, ob es nicht doch anders sein kann. Die Frau von dort wird es wohl am besten wissen.

cheraldine

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nuha_12914715
29.07.07 um 17:19
In Antwort auf yente_11932190

Schade..
.. dass hier niemand was dazu schreibt. Interessiert euch das Thema denn gar nicht? Mich würde interessieren, was eure Ärzte gesagt haben (also die tschechischen natürlich). Gehts hier denn nur um große Möpse, egal um welchen Preis? Ich will hier keinen anngreifen, aber ich bin entäuscht, dass dieses Thema, bei dem es ja um eine tödliche Krankheit geht, niemanden interessiert.

Das...
...kann sich einfach niemand ernsthaft vorstellen das in tschechien nich genau wie in deutschland preOP auf hepa b u.c u. hiv getestet wird. vielleicht hat die ärztin die frage...irgendwie...falsch verstanden?? die leben da doch auch nicht im dschungel...(oder doch,-oder was?)

Gefällt mir

J
joy_12568739
20.12.07 um 21:43
In Antwort auf sibial_11988369

Hat nix mit Ausland zu tun
Hallo,

ich habe mir im April die Brüste vergrößern lassen. Hier in Deutschland.
Da, was Du da schreibst, mit den Transfusionen und der Gefahr von Aids oder Hepatitis musste ich auch unterschreiben. Das steht nämlich immer in dem Narkoseschreiben, was man vor jeder OP unterschreiben muss. Und normalerweise müsste das auch jeder hier wissen, der sich mal operieren lassen hat.
Was die Tests angeht..dazu kann ich nix sagen. Aber wenn die Frau das dort so sagt würde ich ihr an Deiner Stelle glauben und nicht hier im Forum fragen, ob es nicht doch anders sein kann. Die Frau von dort wird es wohl am besten wissen.

cheraldine

HIV
Hallo,

testen oder nicht ist eigentlich leider egal, denn zwischen HIV infektion und positivem test liegen 3 monate (der test sucht ja nach antikörpern und diese bilden sich erst nach ner weile)

das heisst du kannst dich grundsätzlich auch in D bei einer bluttransfusion anstecken.

Mit wäre nciht bekannt dass irgendwo die konserven auf das virus getestet werden würden, sondern immer nur der spender auf antikörper.

Vielleicht meint sie das?

Gefällt mir

A
adelle_11854550
06.03.08 um 13:44
In Antwort auf joy_12568739

HIV
Hallo,

testen oder nicht ist eigentlich leider egal, denn zwischen HIV infektion und positivem test liegen 3 monate (der test sucht ja nach antikörpern und diese bilden sich erst nach ner weile)

das heisst du kannst dich grundsätzlich auch in D bei einer bluttransfusion anstecken.

Mit wäre nciht bekannt dass irgendwo die konserven auf das virus getestet werden würden, sondern immer nur der spender auf antikörper.

Vielleicht meint sie das?

Ansteckungsgefahr bei jeder bluttransfusion
das hat nichts mit tschechischen chirurgen zu tun, vor 1 jahr habe ich einen kaiserschnitt bekommen, und musste es auch unterschreiben.( HIV, usw) ebenfalls musste ich unterschreiben, dass ich mir bewusst bin, mich mit krankheiten anstecken zu können, die evt erst in 10 jahren entdeckt werden.

Gefällt mir

#op
Diskussionen dieses Nutzers