Home / Forum / Beauty / Haare färben / Ahhhhhhhh Hilfe !!! -> Aufheller !!!

Ahhhhhhhh Hilfe !!! -> Aufheller !!!

23. Oktober 2007 um 20:00 Letzte Antwort: 24. Oktober 2007 um 0:28

OH MEIN GOTT.... !!!!!!!!!1
Hab dunkelbraun gefärbte Haare gehabt, diese hab ich nun heute mit Poly Blonde aufgehellt.....UND JETZT->
ist der Ansatz ungefähr das blond auf das ich i-wann mal kommen wollte(zuerst dachte ich nämlich, dass ich sie einfach auf ein Hellbraun kriege)
und ansonsten ist das ganze Haare so ein helles Kupferbraun....!!!
wie krieg ich es jetzt hin, dass die überall so wie am Ansatz sind???????
Bin echt verzweifelt...so lacht mich doch jeder aus

Mehr lesen

23. Oktober 2007 um 20:15

Ehem
ja das ist völlig normal, deine haare sind ja gefärbt gewesen und die künstlichen pigmente aus dem haar zu entfernen ist nicht so einfach wie auf naturhaar, ganz normal!

die farbtabelle auf der packung gilt auch nur für naturhaar (also unbehandeltes haar) und nicht für gefärbtes, das sollte man vorher schon wissen, um so einen "schock" zu vermeiden.

du hast jetzt zwei möglichkeiten:

schonender wäre die erste und zwar den ansatz den längen anzugleichen, also mit einem kupferbraunton zu überfärben

weniger schonend (eigentlich ziemlich aufreibend) ist version zwei und zwar die längen (NICHT wieder den ansatz) nochmal bleichen und danach das haar komplett mit einem passenden blondtön überfärben.

ich schätze mal dass du nen bräunlichen naturton hast und dann würd ich dir auch eher zu dem braun (was ja eh schonender wäre) raten, anstelle zu dem blond.

LG

Gefällt mir
23. Oktober 2007 um 20:24
In Antwort auf quy_12161090

Ehem
ja das ist völlig normal, deine haare sind ja gefärbt gewesen und die künstlichen pigmente aus dem haar zu entfernen ist nicht so einfach wie auf naturhaar, ganz normal!

die farbtabelle auf der packung gilt auch nur für naturhaar (also unbehandeltes haar) und nicht für gefärbtes, das sollte man vorher schon wissen, um so einen "schock" zu vermeiden.

du hast jetzt zwei möglichkeiten:

schonender wäre die erste und zwar den ansatz den längen anzugleichen, also mit einem kupferbraunton zu überfärben

weniger schonend (eigentlich ziemlich aufreibend) ist version zwei und zwar die längen (NICHT wieder den ansatz) nochmal bleichen und danach das haar komplett mit einem passenden blondtön überfärben.

ich schätze mal dass du nen bräunlichen naturton hast und dann würd ich dir auch eher zu dem braun (was ja eh schonender wäre) raten, anstelle zu dem blond.

LG

...
Ist ja nicht so, dass ich mir das nicht hätte denken können, aber na ja wenn man dann in den Spiegel guckt ist das schon was anderes =)
also der Kupferton gefällt mir gar nicht.....mal sehen vielleicht hol ich mir ein normales Mittelbraun, das müsste doch bestimmt auch gehen, oder...obwohl eigentlich mag ich das Blond schon...na ja mal gucken
auf jeden Fall schon mal danke für deine Antwort =)

Gefällt mir
24. Oktober 2007 um 0:28
In Antwort auf an0N_1211527199z

...
Ist ja nicht so, dass ich mir das nicht hätte denken können, aber na ja wenn man dann in den Spiegel guckt ist das schon was anderes =)
also der Kupferton gefällt mir gar nicht.....mal sehen vielleicht hol ich mir ein normales Mittelbraun, das müsste doch bestimmt auch gehen, oder...obwohl eigentlich mag ich das Blond schon...na ja mal gucken
auf jeden Fall schon mal danke für deine Antwort =)

Du könntest auch
z.B. hellbraun überfärben (das wird meist dunkler, als erwartet, deshalb rate ich dir jetzt nicht zu mittelbraun) und danach mit nem strähnchenset von garnier (für braunes haar eben) strähnchen setzen, die werden i.d.R. dann so karamellig, aber bitte zieh keine breiten balken, sondern gleichmäßige, feinere strähnchen und zwar etwa so:

zieh dir nen mittelscheitel, setz die strähnchen rund um den scheitel (ich mach immer eine strähne hell, lass eine aus, wieder eine hell usw. das sieht finde ich am besten aus) und leg den scheitel dann mit nem stielkamm um, zieh dort wieder rund um den scheitel und auf der anderen seite auch.

hinterkopf nicht vergessen, auch unbedingt scheitelweise vorgehen, weil da sonst zu wenige strähnchen sind.

das gibt glanz und leichte farbreflexe.

massier die färbung übrigens besonders am hellen ansatz gut ein und die strähnchenfarbe gleichmäßig auftragen!

LG

Gefällt mir