Home / Forum / Beauty / Achselschweiss - Yerka ??

Achselschweiss - Yerka ??

2. September 2003 um 17:37

hallo ihr lieben
wenn ich ein enges oberteil anziehe habe nach vielleicht einer Stunde schon Schweissflecken unter den Armen - das ist wirklich unangenehm und ich habe jetzt von einem Mittel namens "Yerka" gehört, dass es rezeptfrei in der Apotheke geben soll. Weiss jemand was genau das ist, ob es hilft und ob es irgendwelche Nebenwirkungen hat?
würde mich über Antworten sehr freuen.

Liebe Grüße

Mehr lesen

3. September 2003 um 13:20

Hi Sunshine...
es ist so ähnlich wie das Mittel das ich nehme, nur das es schon gebrauchsfertig ist

vielleicht hast den Thread ja hier schon gelesen von
Help- Achselnässe...

dort hab ich das ALCL beschrieben...

Denke YERKA ist auch so ein Mittel..
Probiere es aus und berichte uns

LG
*Dani*

Gefällt mir

26. Oktober 2003 um 18:32
In Antwort auf Dani25

Hi Sunshine...
es ist so ähnlich wie das Mittel das ich nehme, nur das es schon gebrauchsfertig ist

vielleicht hast den Thread ja hier schon gelesen von
Help- Achselnässe...

dort hab ich das ALCL beschrieben...

Denke YERKA ist auch so ein Mittel..
Probiere es aus und berichte uns

LG
*Dani*

Und?
Wie wars?

Gefällt mir

27. Oktober 2003 um 15:54
In Antwort auf rhapsody

Und?
Wie wars?

Also ich kann..
yerka nur weiterempfehlen, man schwitzt danach echt GAR nicht mehr - der einzige nachteil sind die hautreizungen unter den armen aber damit kann ich leben

Gefällt mir

27. Oktober 2003 um 22:09
In Antwort auf sunshine110

Also ich kann..
yerka nur weiterempfehlen, man schwitzt danach echt GAR nicht mehr - der einzige nachteil sind die hautreizungen unter den armen aber damit kann ich leben

Schwitzt
du denn jetzt woanders? Einige meinten ja, sie würden nun an den Händen oder Rücken dafür schwitzen.

Ich glaub, ich besorg mir das auch mal! Wie oft benutzt du es?

LG
Rapsody

Gefällt mir

4. Januar 2004 um 15:19
In Antwort auf rhapsody

Schwitzt
du denn jetzt woanders? Einige meinten ja, sie würden nun an den Händen oder Rücken dafür schwitzen.

Ich glaub, ich besorg mir das auch mal! Wie oft benutzt du es?

LG
Rapsody

Rücken
hab alles über yerka und alcl durchgelesen.
habe jetzt endlich wieder hoffnung!!!

habe mich kaum noch unter leute getraut und ständig geheult wegen der nassen achseln, weil ich es selbst nur noch ecklig fand.
jetzt glaube ich ganz fest dran, dass mir das mittel auch hilft!!!! ich werde es mir morgen anmischen lassen!

und wenn ich dann am unteren rücken schwitze, werde ich es aushalten...
da sieht man es hoffe ich nicht und es ist nicht so schlimm wie an den achseln!!!

ich bin so froh, dass es hoffnung gibt, dass mir schon wieder die tränen kommen...aber vor glück.

Gefällt mir

12. Mai 2004 um 12:35
In Antwort auf Dani25

Hi Sunshine...
es ist so ähnlich wie das Mittel das ich nehme, nur das es schon gebrauchsfertig ist

vielleicht hast den Thread ja hier schon gelesen von
Help- Achselnässe...

dort hab ich das ALCL beschrieben...

Denke YERKA ist auch so ein Mittel..
Probiere es aus und berichte uns

LG
*Dani*

Yerka
Hallo,

wo kriege ich Yerka und wieviel kostet es??

Habe auch ALCL probiert, habe es leider falsch angewendet!
Resultat meine Klamotten werden heller!!

Liebe Grüße
Rosegarten

Gefällt mir

14. Mai 2004 um 21:06
In Antwort auf sunshine110

Also ich kann..
yerka nur weiterempfehlen, man schwitzt danach echt GAR nicht mehr - der einzige nachteil sind die hautreizungen unter den armen aber damit kann ich leben

Hm..
bei mir ist das irgendwie komisch...!
Zu Hause schwitze ich gar nicht, aber sobald ich unter Leute komme oder Sport mache direkt total extrem..ich finde das nicht normal, dass ich dann daheim immer total trocken bin, dass ist so krass!
Ich würde ja Yerka gerne mal ausprobieren, traue mich aber nicht, weil ich Angst vor den Hautreizungen habe..wenn meine Achseln dann knallrot werden, schwitze ich lieber, weil ich beim sport immer ärmellos trage und das dann total schlimm aussehen würde!!

Gibt es Alternativen?würde mich über Antwort freuen,
tinkabell1

Gefällt mir

15. Mai 2004 um 14:01
In Antwort auf oilily

Rücken
hab alles über yerka und alcl durchgelesen.
habe jetzt endlich wieder hoffnung!!!

habe mich kaum noch unter leute getraut und ständig geheult wegen der nassen achseln, weil ich es selbst nur noch ecklig fand.
jetzt glaube ich ganz fest dran, dass mir das mittel auch hilft!!!! ich werde es mir morgen anmischen lassen!

und wenn ich dann am unteren rücken schwitze, werde ich es aushalten...
da sieht man es hoffe ich nicht und es ist nicht so schlimm wie an den achseln!!!

ich bin so froh, dass es hoffnung gibt, dass mir schon wieder die tränen kommen...aber vor glück.

Hi!
Also, hab mal ne Frage oder auch mehrere,..also, ich habe mir AlCl verschrieben lassen, aber es wirkt nciht mehr und jetzt habe ich von Yerik gehört und wollte mal wissen, ob es wirkt, wie es wirkt, wie man es anwenden muss, wieviel es kostet, ob man das so einfahc in der Apotheke bekommt und ob es genauso brennt wie AlCl (da hab ich hinterher immer knallrote achslen, die brennen)!??? Danke Alicia!

Gefällt mir

17. Mai 2004 um 20:08
In Antwort auf alicia1987

Hi!
Also, hab mal ne Frage oder auch mehrere,..also, ich habe mir AlCl verschrieben lassen, aber es wirkt nciht mehr und jetzt habe ich von Yerik gehört und wollte mal wissen, ob es wirkt, wie es wirkt, wie man es anwenden muss, wieviel es kostet, ob man das so einfahc in der Apotheke bekommt und ob es genauso brennt wie AlCl (da hab ich hinterher immer knallrote achslen, die brennen)!??? Danke Alicia!

"HI"
Ich verwende Yerka jetzt genau seit einer Woche. Schon nach der ersten Anwendung habe ich am nächsten Tag keine "tropfnassen" Achselhöhlen mehr gehabt. Es ist der wahnsinn. Ich habe auch geschwitzt, wenn es kalt war, oder wenn ich mich nur gerinfügig bewegt habe. Es war echt ätzend. Man traut sich im Sommer ja kaum mehr vor die Tür, man hat ja auch immer die Panik ob man stinkt oder nicht. Aber das wird mit Yerka jetzt anders, ich freu mich schon total auf den Sommer. Allerdings muß ich sagen, daß es bei mir, pur angewendet, schon sehr gebrannt hat. Jetzt verdünne ich es mit Wasser und so ist es optimal. Kein Brennen und keine Rötung.
Liebe Grüße Pulverle

Gefällt mir

25. Mai 2004 um 16:42
In Antwort auf pulverle

"HI"
Ich verwende Yerka jetzt genau seit einer Woche. Schon nach der ersten Anwendung habe ich am nächsten Tag keine "tropfnassen" Achselhöhlen mehr gehabt. Es ist der wahnsinn. Ich habe auch geschwitzt, wenn es kalt war, oder wenn ich mich nur gerinfügig bewegt habe. Es war echt ätzend. Man traut sich im Sommer ja kaum mehr vor die Tür, man hat ja auch immer die Panik ob man stinkt oder nicht. Aber das wird mit Yerka jetzt anders, ich freu mich schon total auf den Sommer. Allerdings muß ich sagen, daß es bei mir, pur angewendet, schon sehr gebrannt hat. Jetzt verdünne ich es mit Wasser und so ist es optimal. Kein Brennen und keine Rötung.
Liebe Grüße Pulverle

Danke
Ich möchte mich für den Tipp 'Yerka' herzlich bedanken. Es ist unglaublich, dass die Tinktur sofort nach der ersten Anwendung gewirkt hat. Ich habe bisher auch keine Hautreizungen, habe es bisher jeden 2. Tag angewendet und versuche nun, die Abstände zu verlängern. Ich bin total happy, weil ich nun nicht mehrfach am Tag das Shirt wechseln muss und auch keine Jacken mehr tragen muss, um die Schwitzflecken zu verdecken. In den letzten Jahren habe ich mir viel Kleidung dadurch ruiniert, schlimmer noch die psych. Belastung. Ich fühle mich jetzt richtig wohl und hoffe, das Yerka seine Wirkung nicht verlieren wird. Grüße und lieben Dank an alle!!

1 LikesGefällt mir

25. Mai 2004 um 17:38
In Antwort auf antjen

Danke
Ich möchte mich für den Tipp 'Yerka' herzlich bedanken. Es ist unglaublich, dass die Tinktur sofort nach der ersten Anwendung gewirkt hat. Ich habe bisher auch keine Hautreizungen, habe es bisher jeden 2. Tag angewendet und versuche nun, die Abstände zu verlängern. Ich bin total happy, weil ich nun nicht mehrfach am Tag das Shirt wechseln muss und auch keine Jacken mehr tragen muss, um die Schwitzflecken zu verdecken. In den letzten Jahren habe ich mir viel Kleidung dadurch ruiniert, schlimmer noch die psych. Belastung. Ich fühle mich jetzt richtig wohl und hoffe, das Yerka seine Wirkung nicht verlieren wird. Grüße und lieben Dank an alle!!

Toll...
bei mir wirkt das überhaupt nicht!Keine Ahnung warum..habe das jetzt 3 Mal benutzt, hat gar nicht gebrannt und ich hatte am nächsten Tag auch keine roten Achseln... finde das total schade, dass es bei mir nicht funktioniert ;0((
Vielleicht hab ich zu wenig benutzt?Wie trägt ihr das auf und wie viel? War nämlich eher sparsam! Und außerdem hab ich mal gelesen, dass Yerka weiß ist und eine milchige Farbe hat..meins ist eher durchsichtig und pink!!!

Na ja, weiß ja nicht ob das damit zusammenhängt, aber ich wollte da nur mal wissen!
lg, tinkabell1

Gefällt mir

26. Mai 2004 um 13:59
In Antwort auf tinkabell1

Toll...
bei mir wirkt das überhaupt nicht!Keine Ahnung warum..habe das jetzt 3 Mal benutzt, hat gar nicht gebrannt und ich hatte am nächsten Tag auch keine roten Achseln... finde das total schade, dass es bei mir nicht funktioniert ;0((
Vielleicht hab ich zu wenig benutzt?Wie trägt ihr das auf und wie viel? War nämlich eher sparsam! Und außerdem hab ich mal gelesen, dass Yerka weiß ist und eine milchige Farbe hat..meins ist eher durchsichtig und pink!!!

Na ja, weiß ja nicht ob das damit zusammenhängt, aber ich wollte da nur mal wissen!
lg, tinkabell1

Schade
Das Yerka aus der Apotheke ist pink. Ich wende es, wie in der Beilage an, also abends vor dem Schlafen Tröpfchen auf einen Wattebausch und die Achseln damit einreiben. Für mich ist es immer noch ein Wunder und ich freue mich jeden Tag neu über meine trockenen Achseln. Ich wollte mich mal mit dem Hersteller in Verbindung setzen, wie das überhaupt wirkt. Könnte mir vorstellen, dass es leider nicht bei jedem wirkt. Hoffe, dass es bei Dir vielleicht doch noch Erfolg zeigt. lg

Gefällt mir

27. Mai 2004 um 14:36
In Antwort auf antjen

Schade
Das Yerka aus der Apotheke ist pink. Ich wende es, wie in der Beilage an, also abends vor dem Schlafen Tröpfchen auf einen Wattebausch und die Achseln damit einreiben. Für mich ist es immer noch ein Wunder und ich freue mich jeden Tag neu über meine trockenen Achseln. Ich wollte mich mal mit dem Hersteller in Verbindung setzen, wie das überhaupt wirkt. Könnte mir vorstellen, dass es leider nicht bei jedem wirkt. Hoffe, dass es bei Dir vielleicht doch noch Erfolg zeigt. lg

Es wirkt endlich!!!
Für diejenigen, die wie ich - anfangs- gedacht haben, Yerka wirkt nicht:
Einfach mehr verwenden!!
Ich konnte es heute gar nicht glauben, aber ich hab gar nicht geschwitzt!!!
Hatte die Hoffnung schon aufgegeben...doch habe gestern noch einen allerletzten Versuch gestartet... ;0) zum Glück!
Ich muss sagen, dass ich anfangs wirklich sehr sparsam gewesen bin..also, weniger ist nicht immer mehr!!! *g*

lg, tinkabell

Gefällt mir

28. Mai 2004 um 20:20
In Antwort auf tinkabell1

Es wirkt endlich!!!
Für diejenigen, die wie ich - anfangs- gedacht haben, Yerka wirkt nicht:
Einfach mehr verwenden!!
Ich konnte es heute gar nicht glauben, aber ich hab gar nicht geschwitzt!!!
Hatte die Hoffnung schon aufgegeben...doch habe gestern noch einen allerletzten Versuch gestartet... ;0) zum Glück!
Ich muss sagen, dass ich anfangs wirklich sehr sparsam gewesen bin..also, weniger ist nicht immer mehr!!! *g*

lg, tinkabell

...
Ich habe auch meine Probleme mit dem Schwitzen. Allerdings würde ich gerne ein nicht ganz so agressives Mittel benutzen. Gibt es da nicht etwas sanfteres!? ICh habe generell eine sehr empfindliche Haut und würde lieber etwas auf naturbasis oder eben etwas nicht so scharfes benutzen!! Habt ihr einen Rat!?

Vielen lieben Dank, xin

P.S. Ich habe ebenfalls von einem Mittel namens

Gefällt mir

28. Mai 2004 um 20:22
In Antwort auf xinderella

...
Ich habe auch meine Probleme mit dem Schwitzen. Allerdings würde ich gerne ein nicht ganz so agressives Mittel benutzen. Gibt es da nicht etwas sanfteres!? ICh habe generell eine sehr empfindliche Haut und würde lieber etwas auf naturbasis oder eben etwas nicht so scharfes benutzen!! Habt ihr einen Rat!?

Vielen lieben Dank, xin

P.S. Ich habe ebenfalls von einem Mittel namens

Oops..hab den satz nicht zu ende geschrieben *g*:
namens..... Odaban gehört!!! Was hat es damit auf sich!? Ist es besser als Yerka!? Ist es auch in Deutschland zu erhalten?

Gefällt mir

1. Juni 2004 um 10:55
In Antwort auf xinderella

Oops..hab den satz nicht zu ende geschrieben *g*:
namens..... Odaban gehört!!! Was hat es damit auf sich!? Ist es besser als Yerka!? Ist es auch in Deutschland zu erhalten?

Bitte bitte...
helfen!!! Würd mich ehrlich freuen!!!

LG, xin

Gefällt mir

2. Juni 2004 um 9:13
In Antwort auf xinderella

Bitte bitte...
helfen!!! Würd mich ehrlich freuen!!!

LG, xin

Yerka
hallo,
bei mir hilft es wohl nix, habe es 3 mal benutzt, aber ich schwitze immernoch- es brennt nicht mal- habt ihr tipps?
danke
maria

Gefällt mir

2. Juni 2004 um 20:06
In Antwort auf antjen

Danke
Ich möchte mich für den Tipp 'Yerka' herzlich bedanken. Es ist unglaublich, dass die Tinktur sofort nach der ersten Anwendung gewirkt hat. Ich habe bisher auch keine Hautreizungen, habe es bisher jeden 2. Tag angewendet und versuche nun, die Abstände zu verlängern. Ich bin total happy, weil ich nun nicht mehrfach am Tag das Shirt wechseln muss und auch keine Jacken mehr tragen muss, um die Schwitzflecken zu verdecken. In den letzten Jahren habe ich mir viel Kleidung dadurch ruiniert, schlimmer noch die psych. Belastung. Ich fühle mich jetzt richtig wohl und hoffe, das Yerka seine Wirkung nicht verlieren wird. Grüße und lieben Dank an alle!!

Yerka
Hallo,
kannst Du mir bitte mehr zu dieser Tinktur sagen? Woher bekomme ich sie? Kann man sie sich verschreiben lassen? Bekomme langsam die Hoffnung, dass das Problem Achselnässe vielleicht doch beseitigt werden kann.

Gefällt mir

8. Juni 2004 um 15:08
In Antwort auf tinkabell1

Toll...
bei mir wirkt das überhaupt nicht!Keine Ahnung warum..habe das jetzt 3 Mal benutzt, hat gar nicht gebrannt und ich hatte am nächsten Tag auch keine roten Achseln... finde das total schade, dass es bei mir nicht funktioniert ;0((
Vielleicht hab ich zu wenig benutzt?Wie trägt ihr das auf und wie viel? War nämlich eher sparsam! Und außerdem hab ich mal gelesen, dass Yerka weiß ist und eine milchige Farbe hat..meins ist eher durchsichtig und pink!!!

Na ja, weiß ja nicht ob das damit zusammenhängt, aber ich wollte da nur mal wissen!
lg, tinkabell1

HALLO!!!
hätte mal eine Frage: Ist Yerka und AlCl das gleiche?Wie oft trägt man das auf?
Hab es gestern das erste mal probiert und heute waren keine schweißflecken mehr zu sehen!

Weiß jemand von gesundheitlichen nebenwirkungen?

Lg

wenn jemand das rezept braucht - bitte schreiben! Liebe Grüße

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Ghd glaetteisen
Von: ann3456
neu
18. Januar 2013 um 21:27
Alpecin - hilft das was ?
Von: mozarellastick
neu
18. Januar 2013 um 1:57

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen