Home / Forum / Beauty / Achseln Epilieren ??

Achseln Epilieren ??

20. März 2009 um 17:57

Hallo !!


Ich wollte fragen , ob ich mich unter den Achseln epiliren sollte,
obwohl ich mich schon seit immer dort rasiere. Obwohl ich fast täglich rasiere,
ist es dort immer dunkler , als hätte ich mich seit tagen nciht enthaart.
Meine Freundinnen empfelen mir, mich dort zu epilieren ,doch ich habe angst , dass
ich das nicht aushalte, da die Haare dort ja schon ziehmlich stark und dunkel sind.
was kann ich tuhn damit ich nciht sterbe?. hehe .
ich habe leider ncoh einen alten epilirer , meiner mutter macht das was aus ?


Liebe Grüße und danke !!


Mehr lesen

20. März 2009 um 20:36

Achseln... ich rate ab
Hi du!

Also, ich muss sagen, ich epiliere mich eigentlich überall (Beine, Bikini und intim), aber unter den Achseln bin ich da sehr empfindlich... hab das einige Male gemacht (das erste Mal tut es schon weh, weil ja noch viele Haare da sind, aber je öfter du das machst, umso weniger weh tut es dann auch), aber mir sind dann viele Haare eingewachsen und die Stellen haben sich da übel entzündet. Bin dann zum Hautarzt und der hat gesagt, man sollte sich in diesem Bereich lieber nicht epilieren, da man sich sonst die Lymphknoten verletzen kann. Ich habe mich im Oktober das letzte Mal epiliert, aber die Narben habe ich auch heute noch.

Wie gesagt, sonst habe ich beim Epilieren keine Probleme, nur unter den Achseln...

Du kannst es ja mal versuchen, denn man hört ja von vielen Frauen, dass denen das keine Probleme bereitet...

wir sind halt nicht alle gleich...

wünsch dir viel Glück, dass es bei dir klappt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 9:58

Achselenthaarung
Hallo Du Haargeplagtes,

Wenn Du einen guten Epilierer hast, die "Zangen" desinfiziert sind, die Haut desinfiziert ist und Du jemanden hast, der Dir hilft die Haut stramm zu halten und Du sch erunempfindlich bist, dann spricht nichts dagegen, dass Du Dir die Achseln mit dem Epilierer entaarst.

Ich selber habe auch jahrelang damit gekämpft, dass ich direkt nach der Rasur unter den Armen dunkle Schatten hatte. Zum Glück habe ich vor vielen, vielen Jahren im Ausland das Waxing entdeckt und war seit dem diese Sorge los.

Heute benutze ich Halawa ( Zuckerpaste), das tut bedeutend weniger weh und ich habe mittlerweile ca 6 Wochen meine Ruhe. Die Häärchen, die nachwachsen, sind ganz dünn, die sieht man kaum und sie schmerzen beim nächsten Sugaring auch nicht.

Schau doch mal, ob es in Deiner Stadt einen Halawa - Experten gibt. Achseln ist nicht teuer ( ca. 10 - 20 Euro beide) und teste es mal. Du wirst bestimmt begeistert sein.

Liebe, haarlose Grüße aus Ratingen von Martina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2009 um 10:00
In Antwort auf marged_12485244

Achselenthaarung
Hallo Du Haargeplagtes,

Wenn Du einen guten Epilierer hast, die "Zangen" desinfiziert sind, die Haut desinfiziert ist und Du jemanden hast, der Dir hilft die Haut stramm zu halten und Du sch erunempfindlich bist, dann spricht nichts dagegen, dass Du Dir die Achseln mit dem Epilierer entaarst.

Ich selber habe auch jahrelang damit gekämpft, dass ich direkt nach der Rasur unter den Armen dunkle Schatten hatte. Zum Glück habe ich vor vielen, vielen Jahren im Ausland das Waxing entdeckt und war seit dem diese Sorge los.

Heute benutze ich Halawa ( Zuckerpaste), das tut bedeutend weniger weh und ich habe mittlerweile ca 6 Wochen meine Ruhe. Die Häärchen, die nachwachsen, sind ganz dünn, die sieht man kaum und sie schmerzen beim nächsten Sugaring auch nicht.

Schau doch mal, ob es in Deiner Stadt einen Halawa - Experten gibt. Achseln ist nicht teuer ( ca. 10 - 20 Euro beide) und teste es mal. Du wirst bestimmt begeistert sein.

Liebe, haarlose Grüße aus Ratingen von Martina

Uuups...
... und nun kaufe ich mir einen Duden

es sollte heißen: schmerzunempfindlich und enthaarst

sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. März 2009 um 13:35

Hi
also du brauchst schon einen guten epilierer wenn du dich damit unter den Achseln enthaaren willst. ansonsten kann es höllisch weh tun.
Leg dir außerdem ein Kühlpack in das Eisfach, damit kannst du dann immer kühlen wenns dir wirklich so weh tut.
Ganz zur Not frag doch in der Apotheke mal nach emla creme. die betäubt die Haut. Sag aber wofür du sie brauchst und ob man die dafür auch nehmen kann. Weil es ja schon mal kleine Wunden gibt je nach dem wie groß die Haarwurzel ist die man ausreißt. (bei mir blutets schon mal) Denke aber das es generell kein Problem ist.

Ich selber wachse mich unter den Achseln mit Warmwachs (weils mir persönlich nicht halb so weh tut) und wenn was übrig bleibt mach ich das mit dem Epilierer weg.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2015 um 18:50

Wie Achseln epilieren ?
Das <a ="http://nassrasierer-test24.de/achseln-epilieren/">epilieren der Achseln</a> kann am Anfang schmerzhaft sein, jedoch gewöhnt sich deine Haut nach einigen Malen. Da die Haare weicher werden. Ich würde persönlich zum epilierer greifen, da somit die Haare nicht so schnell nachwachsen, wie beim rasieren. Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2015 um 18:54

Anleitung Achseln epilieren
<a ="http://nassrasierer-test24.de/achseln-epilieren/.html">Anleitung Achseln epilieren</a>

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2015 um 18:57

Achseln epilieren
<a ="http://nassrasierer-test24.de/achseln-epilieren/">Achseln epilieren</a> So gehts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Eau de Parfüms für 25 pro 100 ml ...
Von: xara_12848605
neu
8. Oktober 2015 um 15:24
Dr. Galla in Köln Erfahrungen Brustvergrösserung
Von: irja_12288102
neu
8. Oktober 2015 um 14:59
Bruststraffung bei Dr. Schirkorski Parkklinik
Von: anja_12265981
neu
7. Oktober 2015 um 23:32
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen