Home / Forum / Beauty / Achselhaare im Sommer

Achselhaare im Sommer

16. Juni 2006 um 23:46

Hallo Forum,

vor einiger Zeit habe ich festgestellt, dass mich Achselhaare bei Frauen total antörnen.
Als ich gestern dann noch eine Nachbarin mit ärmellosem Top sah, die sich nicht rasiert, habe ich Sie entgegen sonstiger Gewohnheit sofort in ein Gespräch verwickelt, um vorsichtig einen längeren Blick auf ihre Achseln erhaschen zu können. Die Frau sieht nämlich wirklich total Klasse aus.
Hier in Berlin (Prenzlauer Berg) laufen übrigens relativ viele wunderschöne natürliche und unrasierte Frauen herum, im Vergleich zu Städten wie z.B. zu München oder Köln, wo man sowas eigentlich nie zu sehen kriegt.
Wie seht ihr die Sache? Wie kann man einer Frau sagen, dass man behaarte Achseln mag ohne als komisch zu wirken. Bzw. wie bewege ich eine Frau bei dem heutigen Rasierzwang dazu es eben nicht zu tun.

Danke für eure ernstgemeinten Antworten

Mehr lesen

16. Juni 2006 um 23:58

.....
ich weiß nicht das ist sooo übelst pervers ekelig und du gehst voll drauf ab...nicht schlecht...aber keine ahnung wie du das deiner herzensdame übermitteln kannst.....stell dir vor die sacht zu dir "lass dir die nasenhaare wachsen"....geil oder geil?...naja aber kannst du nicht auch ohne leben muss das sein??
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 0:24
In Antwort auf dariaaa2

.....
ich weiß nicht das ist sooo übelst pervers ekelig und du gehst voll drauf ab...nicht schlecht...aber keine ahnung wie du das deiner herzensdame übermitteln kannst.....stell dir vor die sacht zu dir "lass dir die nasenhaare wachsen"....geil oder geil?...naja aber kannst du nicht auch ohne leben muss das sein??
LG

@dariaaa2
Ich hatte eigentlich gehofft, nicht als pervers rüber zu kommen.
Tut mir leid.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 11:27

Hm...
...ws gibt schon merkwürdige Vorlieben. Ich muss ehrlich sagen, dass ich Frauen mit unrasierten Achseln irgendwie...widerlich finde. Sorry, ist so. Ich meine das jetzt noch nicht mal so aufs Aussehen bezogen, sondern eher auf die Hygiene. Ich mein, Haare sind doch der ideale "Unterschlupf" für Bakterien und daraus resultierende Gerüche!
Also, jetzt zur heißen Jahreszeit rasiere ich meine Achseln sogar täglich, weil ich mich sonst einfach nicht wohlfühle.

Na ja...um auf deine Frage zurückzukommen: Du musst schon damit rechnen, dass viele Frauen dich komisch anschauen, wenn du den Wunsch äußerst, dass frau aufhören soll, sich zu rasieren.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 17:08
In Antwort auf ardan_12558963

@dariaaa2
Ich hatte eigentlich gehofft, nicht als pervers rüber zu kommen.
Tut mir leid.

Nein
so meint ich das nicht,ich benutze den begriff pervers in einem anderen zusammenhang,also kann auch durchaus positiv sein,kommt halt auf die situation an.....keine panik....es ist nur halt selten das jemand sowas mag....aber wie gesagt .....es gibt bestimmt mädchen die durchaus gerne haare zeigen und das ist kein problem solange ihr beiden das mögt ist doch alles tutti.....
Liebe grüße an dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 17:15

Ja ich hab ganz große
probleme mit mir ...deshalb mach dir nichts draus.....ich hab sooo viel davon leute die ich nicht mal kenne, schlecht darzustellen....zeugt von einem sehr unausgeglichenen selbstwertgefühl......und starken minderwertigkeitskomplexen und einem fast aggressiven selbstdarstellungs-bedürfnis auch das "ich"-syndrom genannt wogegen ich nichts tun kann....

@steven: sorry noch mal wollte nicht das du das in den falschen hals bekommst....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 18:33

Kurz und knapp...,
bei frauen ekelhaft und unästhetisch, bei männern vertretbar, aber muss auch nicht sein.

es gibt sicher einige frauen, die alles lassen, wie es wächst, aber den typ willst du sicher nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 19:36

Wenn sie...,
zur richtigen person gehören vielleicht .. oder nee, auch *würg*...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 19:39

Iiii...
geht gar nicht selbst mein freund hat sich vor kurzem das erste mal unter den achseln rasiert und findets super angenehm.mann kann ja schließlich die gerüche auxh etwas mehr vermeiden also ich bleib bei blank
gruß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2006 um 21:01
In Antwort auf fendigirl

Kurz und knapp...,
bei frauen ekelhaft und unästhetisch, bei männern vertretbar, aber muss auch nicht sein.

es gibt sicher einige frauen, die alles lassen, wie es wächst, aber den typ willst du sicher nicht.

Dir gehts wohl zu gut!!!
Also bei Frauen schon garnicht, und ...Wäääähhhh...auch nichtmal bei Kerlen ist es vertretbar!

Nee, also das geht ja mal wirklich nicht!!!
Ich meine, bei so nem Heini der ausschaut wie der letzte Bauer macht das auch nixmehr aus!!
Aber jeder Kerl der etwas auf sich hält und sportlich ist, sollte sich "auch" unter den Armen rasieren!

Ich mach das seit Jahren und würde nie wieder wachsen lassen!
Es ist 1.angenehmer und 2.hygienischer und 3.sieht es besser aus!

Aber echt mal irre was manche für n Fetisch haben...*schüttel*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2006 um 10:24

Ach Gott ach Gott
wieder ein Beitrag der genutzt wird um sich gegenseitig zu beschimpfen.
Na egal so sing die halt.
@ steven. Mir ist nicht ganz klar warum dir die meinung der Damen hier wichtig ist???ß Wenn du drauf stehst ist das doch in Ordnung. Ich mag persönlich überhaupt keine Körperbehaarung weder bei Männlein noch bei Weiblein. Außer dem Kopf natürlich. ist meiner Meinung nach einfach Hygienischer
Aber wenns dir gefällt und dich der Geruch nícht stört, ist das doch für dich okay oder? Weiß auch nicht was das mit pervers zu tun hat ehrlich gesagt.
Gruß Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2006 um 13:19

Naja
ich mache kein haare am körper nur am kopf.....aber ich glaube das du soll warten bist wann du die frau richtig kennst vor du so was sagts.... Ich glaube nicht das ein frau das raziert wurde so was im sommer für dich machen....aber gibts genug frauen das unraziert sind....
Gruss, Claire

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2006 um 13:25
In Antwort auf neil_12514004

Dir gehts wohl zu gut!!!
Also bei Frauen schon garnicht, und ...Wäääähhhh...auch nichtmal bei Kerlen ist es vertretbar!

Nee, also das geht ja mal wirklich nicht!!!
Ich meine, bei so nem Heini der ausschaut wie der letzte Bauer macht das auch nixmehr aus!!
Aber jeder Kerl der etwas auf sich hält und sportlich ist, sollte sich "auch" unter den Armen rasieren!

Ich mach das seit Jahren und würde nie wieder wachsen lassen!
Es ist 1.angenehmer und 2.hygienischer und 3.sieht es besser aus!

Aber echt mal irre was manche für n Fetisch haben...*schüttel*

Hi
Ich finde so was auch nicht so mein ding aber zum sagen das razerin ist gut wegen hygienischer grunden ist einfach nicht wahr....unser körper haare sind da für ein grund.......die helfen die körper sich zum schutzten vom Baktieren und insekten, es ist velleicht heute zum tag nicht mehr so nötig weil leute baden fast jeden tag aber das ist das grund das menschen körper haare haben unhygenisch es ist nur wann man sich nicht wäscht.....
Gruss, claire

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2006 um 10:54
In Antwort auf raina_12549975

Hi
Ich finde so was auch nicht so mein ding aber zum sagen das razerin ist gut wegen hygienischer grunden ist einfach nicht wahr....unser körper haare sind da für ein grund.......die helfen die körper sich zum schutzten vom Baktieren und insekten, es ist velleicht heute zum tag nicht mehr so nötig weil leute baden fast jeden tag aber das ist das grund das menschen körper haare haben unhygenisch es ist nur wann man sich nicht wäscht.....
Gruss, claire

...mag schon sein...
...aber Menschen mit Körperbehaarung sehen für mich irgendwie ungewaschen aus ;-P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2006 um 11:01

Steven
also ich finde Achselhaare nur ekelig,egal ob Sommer oder Winter, die haare gehören einfach weg bei einer gepflegten Frau. ist einfach nur abstossend wenn eine schöne Frau Achselbehaarung hat das zerstört dann das ganze schöne Gesamtbild der Frau, meine Güte, ein bischen rasieren ist ja wohl nicht zuviel verlangt oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2006 um 11:03

Igitt
pfui deibel igitt ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2006 um 14:43
In Antwort auf neil_12514004

...mag schon sein...
...aber Menschen mit Körperbehaarung sehen für mich irgendwie ungewaschen aus ;-P

Ja
heute zum tag ist das so weil wir fast alle raziert sind......in America unraziert geht gar nicht....ich habe aber veiel frauen das haben haare unter dem arme und noch schlimmer finde ich die das ein tanga anseihen und sind nicht raziert in die bikini zone.....aber unhygenisch ist es nicht es paast einfach nicht heute zum tag.....
gruss, claire

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2006 um 10:19

Haare abschneiden
schnell

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 22:07
In Antwort auf nell_12840141

Steven
also ich finde Achselhaare nur ekelig,egal ob Sommer oder Winter, die haare gehören einfach weg bei einer gepflegten Frau. ist einfach nur abstossend wenn eine schöne Frau Achselbehaarung hat das zerstört dann das ganze schöne Gesamtbild der Frau, meine Güte, ein bischen rasieren ist ja wohl nicht zuviel verlangt oder

Ansichtssache
Es ging doch darum zu sagen, dass es MIR gefällt.
Das es nicht zuviel verlangt wäre sich zu rasieren ist zudem unbestritten.
Das Gesamtbild ist eben Ansichtssache.
Nebenbei: Sich zu Rasieren ist von der Industrie gewollt, weil damit Millionen verdient werden. Und viele machen da gerne mit. Rasierapparate gabs vor 25 Jahren auch schon, aber damals hat es viel weniger von euch Frauen interessiert, wenn ihr mal ehrlich seid!
Aber die agressive Werbung zielt genau darauf ab.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 22:12
In Antwort auf zavia_12637138

Ach Gott ach Gott
wieder ein Beitrag der genutzt wird um sich gegenseitig zu beschimpfen.
Na egal so sing die halt.
@ steven. Mir ist nicht ganz klar warum dir die meinung der Damen hier wichtig ist???ß Wenn du drauf stehst ist das doch in Ordnung. Ich mag persönlich überhaupt keine Körperbehaarung weder bei Männlein noch bei Weiblein. Außer dem Kopf natürlich. ist meiner Meinung nach einfach Hygienischer
Aber wenns dir gefällt und dich der Geruch nícht stört, ist das doch für dich okay oder? Weiß auch nicht was das mit pervers zu tun hat ehrlich gesagt.
Gruß Nicole

Falsche Wahrnehmung
Wie kommst du nur darauf, daß man gleich riecht, wenn man sich nicht rasiert?
Riecht ein Großteil der Männer die sich nicht rasieren? Was ist denn das für eine komplett falsche Wahrnehmung, die du da hast? Oder willst du mir tatsächlich erzählen, daß alle unrasierten gleich schlecht riechen? Trotzdem danke für deine Meinung.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juni 2006 um 22:17
In Antwort auf neil_12514004

Dir gehts wohl zu gut!!!
Also bei Frauen schon garnicht, und ...Wäääähhhh...auch nichtmal bei Kerlen ist es vertretbar!

Nee, also das geht ja mal wirklich nicht!!!
Ich meine, bei so nem Heini der ausschaut wie der letzte Bauer macht das auch nixmehr aus!!
Aber jeder Kerl der etwas auf sich hält und sportlich ist, sollte sich "auch" unter den Armen rasieren!

Ich mach das seit Jahren und würde nie wieder wachsen lassen!
Es ist 1.angenehmer und 2.hygienischer und 3.sieht es besser aus!

Aber echt mal irre was manche für n Fetisch haben...*schüttel*

Bauern in der Verwandschaft?
Ich denke mal, dein Fetisch ist vielleicht, jedem Trend hinterher zu laufen. Erzähl doch mal deinem Vater, daß er sich ab jetzt rasieren muss, um sportlich zu sein. Und wenn er es nicht tut hält er nichts auf sich? Abwegig oder?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 0:51
In Antwort auf dariaaa2

Ja ich hab ganz große
probleme mit mir ...deshalb mach dir nichts draus.....ich hab sooo viel davon leute die ich nicht mal kenne, schlecht darzustellen....zeugt von einem sehr unausgeglichenen selbstwertgefühl......und starken minderwertigkeitskomplexen und einem fast aggressiven selbstdarstellungs-bedürfnis auch das "ich"-syndrom genannt wogegen ich nichts tun kann....

@steven: sorry noch mal wollte nicht das du das in den falschen hals bekommst....

.
Ehrlich mal Leute- das ist komisch,einfach nur komisch.
Als ich noch ein kleenes Mädel war, haben sich die Frauen nicht rasiert und alles war ok.
Ich bin praktisch damit aufgewachsen-d.h. in meinen frühen Teeniejahren begann so der Körperkult: immer mehr Stars haben sich immer nackter gezeigt usw.
Und heute gilt es als normal spiegelglatt und supersexy zu sein.

Wenn wir aber schon von normal sprechen, dann müssen wir auch einfach zugeben, dass es die Achselhaare sind, die nichts mit Abnormalität zu tun haben. Bei jedem sprießen sie; die Natur hat es einfach so gewollt. Und wenn es jemand schön findet, ist das für mich noch ein kleines Lichtlein im düsteren Alltag: denn zwischen lauter verblendeten Mitläufern gibt es eine Person, die das mag, was eben natürlich ist.
Ich finde es toll!

Unhygienisch- wuahh, da bekomm ich Anfälle.Sowas sagt jeder, echt jeder!
Warum also rasiert sich nicht jedes Mädel die Bikinizone blank? Da finden doch auch viele einen dünnen Streifen sexy? Irgendwie ist es, wenn schon, doch viel unhygienisch wenn sich dort die ganzen Sekrete und - sorry- was sonst noch für Ausflüsse ansammeln, als wenn man von ein wenig Schweiß redet. Ob der nun an der Haut klebt und den Körper herunterläuft, oder sich in den Haaren festsetzt- solang er frisch ist und man sich vernünftig wäscht, ist das alles keine Frage der Hygiene!
Aber wenn man es partout so sehen will- hey, warum tragt ihr nich auch alle eine Glatze auf dem Kopf?
Wenn ihr wüsstet was sich da alles für Staubpartikelchen festsetzen- ih, richtig eklig!

Also meine Meinung- jedem gefällt was anderes, auch wenn wir uns zu sehr beeinflussen lassen.
Wenn es da also jemanden gibt, der das schön findet, was ursprünglich so gedacht war, so hat das nichts im entferntesten etwas mit Perversität zu tun.

Pervers sind meiner Meinung nach solche Frauen, die Acryl auf den Nägeln haben,Silikonmöpse eine Solarium-Lederhaut, künstliche Haare von armen Indern auf dem Kopf,Permanent Make-up im Gesicht- und in einem künstlichen Duft eingehüllt, den man schon Meter entfernt riecht. (also alles in Kombination,was heute garnicht mehr selten ist. Die Faktoren einzeln betrachtet sind vertretbar)

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 1:34
In Antwort auf hyun_12329292

.
Ehrlich mal Leute- das ist komisch,einfach nur komisch.
Als ich noch ein kleenes Mädel war, haben sich die Frauen nicht rasiert und alles war ok.
Ich bin praktisch damit aufgewachsen-d.h. in meinen frühen Teeniejahren begann so der Körperkult: immer mehr Stars haben sich immer nackter gezeigt usw.
Und heute gilt es als normal spiegelglatt und supersexy zu sein.

Wenn wir aber schon von normal sprechen, dann müssen wir auch einfach zugeben, dass es die Achselhaare sind, die nichts mit Abnormalität zu tun haben. Bei jedem sprießen sie; die Natur hat es einfach so gewollt. Und wenn es jemand schön findet, ist das für mich noch ein kleines Lichtlein im düsteren Alltag: denn zwischen lauter verblendeten Mitläufern gibt es eine Person, die das mag, was eben natürlich ist.
Ich finde es toll!

Unhygienisch- wuahh, da bekomm ich Anfälle.Sowas sagt jeder, echt jeder!
Warum also rasiert sich nicht jedes Mädel die Bikinizone blank? Da finden doch auch viele einen dünnen Streifen sexy? Irgendwie ist es, wenn schon, doch viel unhygienisch wenn sich dort die ganzen Sekrete und - sorry- was sonst noch für Ausflüsse ansammeln, als wenn man von ein wenig Schweiß redet. Ob der nun an der Haut klebt und den Körper herunterläuft, oder sich in den Haaren festsetzt- solang er frisch ist und man sich vernünftig wäscht, ist das alles keine Frage der Hygiene!
Aber wenn man es partout so sehen will- hey, warum tragt ihr nich auch alle eine Glatze auf dem Kopf?
Wenn ihr wüsstet was sich da alles für Staubpartikelchen festsetzen- ih, richtig eklig!

Also meine Meinung- jedem gefällt was anderes, auch wenn wir uns zu sehr beeinflussen lassen.
Wenn es da also jemanden gibt, der das schön findet, was ursprünglich so gedacht war, so hat das nichts im entferntesten etwas mit Perversität zu tun.

Pervers sind meiner Meinung nach solche Frauen, die Acryl auf den Nägeln haben,Silikonmöpse eine Solarium-Lederhaut, künstliche Haare von armen Indern auf dem Kopf,Permanent Make-up im Gesicht- und in einem künstlichen Duft eingehüllt, den man schon Meter entfernt riecht. (also alles in Kombination,was heute garnicht mehr selten ist. Die Faktoren einzeln betrachtet sind vertretbar)

LOOOOOOOOOOOOOOOOL
*lach öhm...hehe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 7:58

Achselhaare - Ausdruck von Kultur
Hallo Steven,
ob man sich die Achselhaare als Frau rasiert und/oder die genitalbehaarung ist ein Ausdruck der entsprechenden Kultur und des hygienischen und ästhetischen Empfindens. daß das Rasieren ein Machwerk der Industrie ist, halte ich für Blödsinn.
Du wirst keine gepflegt Orientalin finden, die ihre Körperbehaarung nicht entfernt. Dazu nutzt sie aber keine Rasierer, sondern epiliert die Haare.
Und wer selber mal ausprobiert hat, wie es ohne Haaren ist, wird Wildwuchs nicht mehr zulassen - einfach eine Frage der Hygiene! Wir sind doch keine archaischen Tiere und so schön ist unser Fell auch nicht. Also ich finde einen Gorilla-Mann auch nicht besonders anziehend-sorry.
Dann kommt es auc auf den Beruf an. Stell Dir mal eine Ballerina im weißen Tütü bei Schwanensee mit schwarzen Achselpuscheln vor!na Pfui!
Salimairina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 16:33
In Antwort auf ardan_12558963

Falsche Wahrnehmung
Wie kommst du nur darauf, daß man gleich riecht, wenn man sich nicht rasiert?
Riecht ein Großteil der Männer die sich nicht rasieren? Was ist denn das für eine komplett falsche Wahrnehmung, die du da hast? Oder willst du mir tatsächlich erzählen, daß alle unrasierten gleich schlecht riechen? Trotzdem danke für deine Meinung.

Jo
tun sie die meisten jedenfalls.
Bin halt mit einem extrem feinen näschen gestraft. Und das riecht man wirklich
gruß nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juni 2006 um 16:44
In Antwort auf ardan_12558963

Ansichtssache
Es ging doch darum zu sagen, dass es MIR gefällt.
Das es nicht zuviel verlangt wäre sich zu rasieren ist zudem unbestritten.
Das Gesamtbild ist eben Ansichtssache.
Nebenbei: Sich zu Rasieren ist von der Industrie gewollt, weil damit Millionen verdient werden. Und viele machen da gerne mit. Rasierapparate gabs vor 25 Jahren auch schon, aber damals hat es viel weniger von euch Frauen interessiert, wenn ihr mal ehrlich seid!
Aber die agressive Werbung zielt genau darauf ab.

Steven
naja ich kann mir schlecht vorstellen wie oder warum das jemandem gefallen sollte. das ist doch einfach nur ekelig und unhygienisch. frpher haben sich die Frauen halt mit Wachs oder so die haare weggemacht heute wird rasiert. ich rasier täglich damit die Haare nicht nachwachsen, und zwar überall am körper, ist eine Sache der Hygiene.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 22:53
In Antwort auf jera_12735016

Achselhaare - Ausdruck von Kultur
Hallo Steven,
ob man sich die Achselhaare als Frau rasiert und/oder die genitalbehaarung ist ein Ausdruck der entsprechenden Kultur und des hygienischen und ästhetischen Empfindens. daß das Rasieren ein Machwerk der Industrie ist, halte ich für Blödsinn.
Du wirst keine gepflegt Orientalin finden, die ihre Körperbehaarung nicht entfernt. Dazu nutzt sie aber keine Rasierer, sondern epiliert die Haare.
Und wer selber mal ausprobiert hat, wie es ohne Haaren ist, wird Wildwuchs nicht mehr zulassen - einfach eine Frage der Hygiene! Wir sind doch keine archaischen Tiere und so schön ist unser Fell auch nicht. Also ich finde einen Gorilla-Mann auch nicht besonders anziehend-sorry.
Dann kommt es auc auf den Beruf an. Stell Dir mal eine Ballerina im weißen Tütü bei Schwanensee mit schwarzen Achselpuscheln vor!na Pfui!
Salimairina

Kultur?
Du beschreibst das Epilieren als Ausdruck von Kultur. Dann gibt es Kultur erst seit 20 Jahren, denn vorher gab es keine Epilierer!
Ich stehe übrigens auch nicht auf abgemagerte Ballerinas sondern auf normal gebaute bodenständige Frauen, die nicht jedem Mode- und Diättrend anheim fallen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 22:58
In Antwort auf zavia_12637138

Jo
tun sie die meisten jedenfalls.
Bin halt mit einem extrem feinen näschen gestraft. Und das riecht man wirklich
gruß nicole

Näschen haben
Lies mal was über Pheromone und deren Einluss auf sexuelle Wahrnehmung. Vielleicht kannst du deine Nase einmal neu kennen lernen, vor allem um sie richtig einzusetzen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 23:06

Äußerst scheinheilig!
In der ehemligen DDR hat es bis zur Wiedervereinigung kaum eine Frau interessiert, ob da Haare in den Achseln wachsen oder nicht! Das hat man mir schon desöfteren bestätigt. Frage doch mal Frauen von drüben, falls du welche kennst. Auch in Köln war es bis vor 10 Jahren nicht unmöglich unrasierte Frauen zu finden. Ich erinnere mal an Nena Anfang der 80er Jahre. Und ihr stellt euch hier hin und tut so, als wenn es nie anders gewesen wäre.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 23:12
In Antwort auf hyun_12329292

.
Ehrlich mal Leute- das ist komisch,einfach nur komisch.
Als ich noch ein kleenes Mädel war, haben sich die Frauen nicht rasiert und alles war ok.
Ich bin praktisch damit aufgewachsen-d.h. in meinen frühen Teeniejahren begann so der Körperkult: immer mehr Stars haben sich immer nackter gezeigt usw.
Und heute gilt es als normal spiegelglatt und supersexy zu sein.

Wenn wir aber schon von normal sprechen, dann müssen wir auch einfach zugeben, dass es die Achselhaare sind, die nichts mit Abnormalität zu tun haben. Bei jedem sprießen sie; die Natur hat es einfach so gewollt. Und wenn es jemand schön findet, ist das für mich noch ein kleines Lichtlein im düsteren Alltag: denn zwischen lauter verblendeten Mitläufern gibt es eine Person, die das mag, was eben natürlich ist.
Ich finde es toll!

Unhygienisch- wuahh, da bekomm ich Anfälle.Sowas sagt jeder, echt jeder!
Warum also rasiert sich nicht jedes Mädel die Bikinizone blank? Da finden doch auch viele einen dünnen Streifen sexy? Irgendwie ist es, wenn schon, doch viel unhygienisch wenn sich dort die ganzen Sekrete und - sorry- was sonst noch für Ausflüsse ansammeln, als wenn man von ein wenig Schweiß redet. Ob der nun an der Haut klebt und den Körper herunterläuft, oder sich in den Haaren festsetzt- solang er frisch ist und man sich vernünftig wäscht, ist das alles keine Frage der Hygiene!
Aber wenn man es partout so sehen will- hey, warum tragt ihr nich auch alle eine Glatze auf dem Kopf?
Wenn ihr wüsstet was sich da alles für Staubpartikelchen festsetzen- ih, richtig eklig!

Also meine Meinung- jedem gefällt was anderes, auch wenn wir uns zu sehr beeinflussen lassen.
Wenn es da also jemanden gibt, der das schön findet, was ursprünglich so gedacht war, so hat das nichts im entferntesten etwas mit Perversität zu tun.

Pervers sind meiner Meinung nach solche Frauen, die Acryl auf den Nägeln haben,Silikonmöpse eine Solarium-Lederhaut, künstliche Haare von armen Indern auf dem Kopf,Permanent Make-up im Gesicht- und in einem künstlichen Duft eingehüllt, den man schon Meter entfernt riecht. (also alles in Kombination,was heute garnicht mehr selten ist. Die Faktoren einzeln betrachtet sind vertretbar)

Danke
...für dein Statement. Viele haben gerade mit der unrasierten Vergangenheit ein Problem und tun so, als wenn alles immer schon so blankgeschabt wie heute wäre.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 23:14
In Antwort auf ardan_12558963

Kultur?
Du beschreibst das Epilieren als Ausdruck von Kultur. Dann gibt es Kultur erst seit 20 Jahren, denn vorher gab es keine Epilierer!
Ich stehe übrigens auch nicht auf abgemagerte Ballerinas sondern auf normal gebaute bodenständige Frauen, die nicht jedem Mode- und Diättrend anheim fallen.

Ah
aber doch. American Indianer haben köperhaare immer weg gemacht....naturlich nicht mit einen epilier gerät aber gabts methoden, die Egypten auch haben alle haare auf dem köper und köpf entfehrnt....es stimmpt im manche kulturen ist köperhaare einfach nicht acceptabel......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 23:16
In Antwort auf raina_12549975

Ah
aber doch. American Indianer haben köperhaare immer weg gemacht....naturlich nicht mit einen epilier gerät aber gabts methoden, die Egypten auch haben alle haare auf dem köper und köpf entfehrnt....es stimmpt im manche kulturen ist köperhaare einfach nicht acceptabel......

Oh und
ich stehe auch nicht auf Ballerinas...zu dünn nicht genug KURVEN!!!

C.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 23:16
In Antwort auf chefinnichtboss

Hm...
...ws gibt schon merkwürdige Vorlieben. Ich muss ehrlich sagen, dass ich Frauen mit unrasierten Achseln irgendwie...widerlich finde. Sorry, ist so. Ich meine das jetzt noch nicht mal so aufs Aussehen bezogen, sondern eher auf die Hygiene. Ich mein, Haare sind doch der ideale "Unterschlupf" für Bakterien und daraus resultierende Gerüche!
Also, jetzt zur heißen Jahreszeit rasiere ich meine Achseln sogar täglich, weil ich mich sonst einfach nicht wohlfühle.

Na ja...um auf deine Frage zurückzukommen: Du musst schon damit rechnen, dass viele Frauen dich komisch anschauen, wenn du den Wunsch äußerst, dass frau aufhören soll, sich zu rasieren.

LG

Selber komisch!
Ist schon toll für alle Frauen sich mit einem Epilierer oder Heißwachs rumzuquälen.
Das nenne ich doch Emanzipation pur.
Macht nur alle schön das was in den bunten Magazinen steht. Bekämpft die Natur!!
Es gibt ja zum Glück hier in Berlin genug Frauen, die diesen Firlefanz nicht mit machen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2006 um 23:21
In Antwort auf nell_12840141

Steven
naja ich kann mir schlecht vorstellen wie oder warum das jemandem gefallen sollte. das ist doch einfach nur ekelig und unhygienisch. frpher haben sich die Frauen halt mit Wachs oder so die haare weggemacht heute wird rasiert. ich rasier täglich damit die Haare nicht nachwachsen, und zwar überall am körper, ist eine Sache der Hygiene.

Gott ist Schuld
Die Natur hat sich deiner Meinung nach nichts dabei gedacht, warum es Achselhaare gibt? Willst du dem Schöpfer Pfusch vorwerfen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2006 um 10:21

Achselhaare gehören
einfach ab, im winter wie im sommer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2006 um 0:14
In Antwort auf femke_12509328

Achselhaare gehören
einfach ab, im winter wie im sommer!

Ganz toller Beitrag.
Weiter so!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2007 um 20:25

PFUI
Wie kann man nur Haare unter den Armen schön finden na iggit !!!!

Also ich finde es sehr eckelhaft im sommer wenn da die opis sitzen im schwimmbad und man sich nicht mehr unterscheiden kann zwischen Affen und Menschen !

Iggit !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2007 um 19:40

Achselhaare bei Frauen
Es ist verständlich, dass du behaarte Achseln bei Frauen magst. Ich selsbt finde Achselbehaarung bei Frauen sehr attraktiv. Du darfst keine Angst haben, wenn du auf Frauen zugehst und sie auf deine Vorliebe für Achselhaare ansprichst. Sie wird das verstehen. Schließlich ist es nichts unnormales und man sieht immer wieder unrasierte Frauen. Ich denke, dass du Beinrasuren bei Frauen gut findest. Damit würde sie für dich meiner Meinung nach auch nicht aufhören. Mit der Achselrasur sollte es weniger problematisch werden.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2007 um 4:38

Schau mal, die hat ihren Anus nicht gebleached...
Hallo Steven,

teile Dein Interesse und freue mich praktisch immer, wenn eine Frau den Mut aufbringt, dem allgemeinen Trend entgegenstehen zu können. Sicher zeigen Frauen, die sich rasieren, dass sie sich pflegen (so oft wird in dabei der "anderen Seite" das Attribut "ungepflegt" zugeschoben, als gäb es nur "blank" oder "unrasiert") - wenn ich auch denke, dass der Gesellschaftsdruck mittlerweile so hoch ist, dass es hier wesentlich um "Anpassung" an Freundeskreise und medial vermittelte Vorstellungen geht; daher auch das scheinbar seltsam häufig gebrauchte Wort "Ekel" im Zusammenhang mit Behaarung: Ekel ist gelernt. Im Zusammenhang mit dem eigenen Körper ist "Ekel" im Übrigen etwas, das mich besorgt, und ich hoffe, dass jetzt keiner auf die Idee kommt, Achselhaare mit Kot gleichzusetzen.
Aber ich entfern mich vom Thema: für mich stehen Achselhaare wesentlich für Natürlichkeit, mitunter auch für Persönlichkeit; in meinem Erfahrungsfundus nehmen die nicht- oder teilrasierten Frauen dann auch die obere Hälfte meiner Liebeserfahrungen ein (und das hängt nicht mit meiner Wahrnehmung von Achselhaaren zusammen - ich mag Achselhaare, bin aber kein Fetischist, auch wenn man nur zu häufig in diese Ecke abgestellt wird -> bei etwas Natürlichem).
Angefangen hat mein Interesse an Achselhaaren zu Beginn meiner Pubertät - ich hab Schulstunden damit zugebracht, Mädchen unter die Arme zu schauen, ob da schon Achselhaare sind - das stand damals für mich für Geschlechtsreife, für "Frau" im Gegensatz zum "Mädchen". Was davon heute noch übrig ist, ist, dass ich bei totalrasierten Frauen (nicht nur die Achselhaare) aufstehe und gehe.
Zu Deinen letzten Fragen: einer Frau mit behaarten Achseln kann man auch, wenns passt, ein Kompliment machen. Generell sich erkundigen, warum sich jemand rasiert. Es muss auch möglich sein, zu sagen, was man mag, was man schön findet (wenn das nicht möglich ist, kann man es ja eh vergessen). Eine Frau zu etwas bewegen - nein; das muss sie für sich selbst tun, der Druck ist tatsächlich groß heute. Im Letzten glaube ich, wie immer ist Sprechen das Beste, und die Stärkung der Persönlichkeit, des Inneren ist sicher ebenfalls wichtig.

Grüße,
"Limbus"

PS: etwa 50% aller Männer, die ich kenne, finden Achselhaare "nicht schlimm" oder finden sie ebenso wie ich schön, aber nur etwa 5% der Frauen - ist "Ekel" nicht tatsächlich die Folge von Medien und den Interessen der entsprechenden Industrien? Und nach Sartre und Gruen hat Selbstentfremdung immer die Folge, dass man den Anblick von Nicht-Entfremdeten nicht erträgt, weil sie einen an die eigene Entfremdung erinnern...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 1:27
In Antwort auf hesiod_12668618

Schau mal, die hat ihren Anus nicht gebleached...
Hallo Steven,

teile Dein Interesse und freue mich praktisch immer, wenn eine Frau den Mut aufbringt, dem allgemeinen Trend entgegenstehen zu können. Sicher zeigen Frauen, die sich rasieren, dass sie sich pflegen (so oft wird in dabei der "anderen Seite" das Attribut "ungepflegt" zugeschoben, als gäb es nur "blank" oder "unrasiert") - wenn ich auch denke, dass der Gesellschaftsdruck mittlerweile so hoch ist, dass es hier wesentlich um "Anpassung" an Freundeskreise und medial vermittelte Vorstellungen geht; daher auch das scheinbar seltsam häufig gebrauchte Wort "Ekel" im Zusammenhang mit Behaarung: Ekel ist gelernt. Im Zusammenhang mit dem eigenen Körper ist "Ekel" im Übrigen etwas, das mich besorgt, und ich hoffe, dass jetzt keiner auf die Idee kommt, Achselhaare mit Kot gleichzusetzen.
Aber ich entfern mich vom Thema: für mich stehen Achselhaare wesentlich für Natürlichkeit, mitunter auch für Persönlichkeit; in meinem Erfahrungsfundus nehmen die nicht- oder teilrasierten Frauen dann auch die obere Hälfte meiner Liebeserfahrungen ein (und das hängt nicht mit meiner Wahrnehmung von Achselhaaren zusammen - ich mag Achselhaare, bin aber kein Fetischist, auch wenn man nur zu häufig in diese Ecke abgestellt wird -> bei etwas Natürlichem).
Angefangen hat mein Interesse an Achselhaaren zu Beginn meiner Pubertät - ich hab Schulstunden damit zugebracht, Mädchen unter die Arme zu schauen, ob da schon Achselhaare sind - das stand damals für mich für Geschlechtsreife, für "Frau" im Gegensatz zum "Mädchen". Was davon heute noch übrig ist, ist, dass ich bei totalrasierten Frauen (nicht nur die Achselhaare) aufstehe und gehe.
Zu Deinen letzten Fragen: einer Frau mit behaarten Achseln kann man auch, wenns passt, ein Kompliment machen. Generell sich erkundigen, warum sich jemand rasiert. Es muss auch möglich sein, zu sagen, was man mag, was man schön findet (wenn das nicht möglich ist, kann man es ja eh vergessen). Eine Frau zu etwas bewegen - nein; das muss sie für sich selbst tun, der Druck ist tatsächlich groß heute. Im Letzten glaube ich, wie immer ist Sprechen das Beste, und die Stärkung der Persönlichkeit, des Inneren ist sicher ebenfalls wichtig.

Grüße,
"Limbus"

PS: etwa 50% aller Männer, die ich kenne, finden Achselhaare "nicht schlimm" oder finden sie ebenso wie ich schön, aber nur etwa 5% der Frauen - ist "Ekel" nicht tatsächlich die Folge von Medien und den Interessen der entsprechenden Industrien? Und nach Sartre und Gruen hat Selbstentfremdung immer die Folge, dass man den Anblick von Nicht-Entfremdeten nicht erträgt, weil sie einen an die eigene Entfremdung erinnern...

Hallo Limbus und alle Interessierte!
Du sprichst mir aus der Seele! Du hast da den Nagel voll auf den Kopf getroffen!Da fällt mir ein Spruch ein: Die Natur tut nichts vergebens und gegen eine Dummheit die gerade in Mode ist kommt keine Klugheit auf, soll Theodor Fontane mal gesagt haben! Wenigstens gibt es wie du und eine Menge anderer Vernünftige die es sagen wie es ist!Also zu dem Vergleich mit Tieren,den hier einer an anderer Stelle machte muss ich die Gegenfrage stellen: Wozu hat uns die Natur so ausgerüstet wie wir sind? Aus lauter Laune? Sicher nicht!Was das Thema Etikette angeht, so kann ich nicht feststellen das sich rasierte Menschen besser verhalten als die die es nicht tun! Den Begriff kann man nicht an ein paar Haaren festmachen da gehören noch einige andere Eigenschaften dazu! Das Thema Hygiene wird oft angeführt, kann aber zu einem Teil einer kritischen Prüfung kaum standhalten, weil:Erstens entsteht Körpergeruch auch bei einem haarlosen Körper,zweitens muss jeder der dieses verhindern will sich eben pflegen,viertens sind gerade unter den Achseln Drüsen die gewisse Flüssigkeiten an die Härchen abgeben in denen sogenannte Pheromone enthalten sind! Atmen Mann od.Frau diese ein, so werden diese körperlich dadurch erregt bzw.ich würde fast sagen das dann die Hemmschwellen auch schneller fallen!Aber Achtung: Es wirkt nicht immer! Mit reinem ätzenden Geruch hat das außerdem wenig zu tun!Das übermäßige Verwenden von Deos kann auch von übel sein, da man den anderen dann nicht mehr"riechen" kann! Auch sind in diesen Deos sogenannte Schweisshemmer eingebaut, wo einige sogar in Verdacht gekommen sind bei den Frauen Brustkrebs zu verursachen.Auch müsste es so sein, das wenn Deo auf Achselhaar und Haut aufgetragen wurde wegen der größeren Aufnahmemenge eher eine längere Wirkungszeit sich einstellen müsste, also genau das Gegenteil was hier immer gerne behauptet wird. Liegt bei den Materialeigenschaften von Haaren eigentlich auf der Hand (sind hygroskopisch,d.h. nehmen flüssige Stoffe auf und geben sie wieder an die Umgebung z.Bsp.Luft wieder ab)Ich sage das allerdings unter Vorbehalt und ohne Gewähr, da hier noch andere Einflüsse eine Rolle spielen, genau weiss das ein nur ein Wissenschaftler. Da gibt es sicher auch noch andere Quellen im WEB! Bei Achselhaaren ist es übrigens auch so,das sie gerade im Sommer ein Blickfang sind und auf Männer anziehend wirken, übrigens gilt das auch für die Rasierer.Das muss wohl auch noch ein Rest aus grauer Vorzeit sein, gegen den kann man sich nicht wehren kann, das steckt evtl. in unserem Genpool!Das nächste Problem stellt sich denen die sich rasieren wollen, das es hier zu Hautreizungen kommen kann und bei Verletzungen wie zum Beispiel bei meinem Partner kürzlich geschehen, zu einer Blutvergiftung kommen kann!
Das ist die Sache dann wirklich nicht wert!Von Umweltaspekten will ich in diesem Zusammenhang gar nicht erst reden!Was der Vergleich mit der Behaarung von Menschen und Tieren angeht,möchte ich noch anmerken, das wir alle Geschöpfe dieser Erde sind und ich mich selber als nichts besonderes einstufe, sonder wir hier auf dieser recht zerbrechlichen Welt alle gleichberechtigt existieren! An die jüngeren Leser geb ich den Mein Top-Tip: Nicht jeder Mode hinterherlaufen, denn wenn alle etwas machen ist es nichts besonderes mehr! Wenn also eine der sicher hübschen und jungen Damen und Herren es mal natürlich halten wollen, dann sollen sie es einfach tun und man wird dann sehen! Ich hoffe ich habe die Sachverhalte einigermaßen richtig dargestellt, falls hier jemand mit medizinischen Kenntnissen liest, ich bin für Korrekturen und Belehrungen immer sehr offen!Abschließend möchte ich sagen das es jeder so halten kann wie er es will! Aber Information ist das Beste gegen Unwissenheit! Schade fände ich es wenn wir demnächst neben Kinderschutzbund, Tierschutzverein und dergleichen noch einen Verein zum Schutze natürlicher Menschen gründen müssten!Das wäre das allerletzte! Gute Nacht und mfg euer wollihi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 8:47

Hi
ich finde männer und frauen sollten sich ihre achselhaare rasieren, da das einfach hygienischer ist und man sonst schnell anfängt zu müffeln

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 11:13
In Antwort auf dariaaa2

LOOOOOOOOOOOOOOOOL
*lach öhm...hehe

Hi
Das ist nunmal in der Gesellschaft so. In allen Magazinen sieht man Frau muss schlank sein, braun sein, kein Haar am Körper (ausser aufm Kopf und da könnens auch nicht genug sein), kein Pickel, keine Falte, kein Leberfleck am Körper, alles fest und straff und ebenmäßig, himmel bloß keine Cellulite. Und die dummen Männer, die sich das angucken und geil finden. Kein Wunder das Frau also nur noch damit beschäftigt ist dem nachzueifern und sich dabei fix und fertig macht.
Bin daher immer froh wenn ich mal von einem Mann lese, der sich zu einem Hauch Natürlichkeit bekennt.
Ein Mann der sich die Beine rasiert finde ich z.b. völlig abstoßend.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 13:18
In Antwort auf imani_12234225

Hi
Das ist nunmal in der Gesellschaft so. In allen Magazinen sieht man Frau muss schlank sein, braun sein, kein Haar am Körper (ausser aufm Kopf und da könnens auch nicht genug sein), kein Pickel, keine Falte, kein Leberfleck am Körper, alles fest und straff und ebenmäßig, himmel bloß keine Cellulite. Und die dummen Männer, die sich das angucken und geil finden. Kein Wunder das Frau also nur noch damit beschäftigt ist dem nachzueifern und sich dabei fix und fertig macht.
Bin daher immer froh wenn ich mal von einem Mann lese, der sich zu einem Hauch Natürlichkeit bekennt.
Ein Mann der sich die Beine rasiert finde ich z.b. völlig abstoßend.

Hallo uddi1,ein zutreffender Beitrag zum haarigen Thema!
Ich kann dem im Prinzip nur zustimmen!Aber es ist schon so: Die Gesellschaft und das Umfeld forcieren die Menschen in eine bestimmte Richtung!Klar ist wer immer mit der Zeit geht und sich bedingungslos anpasst läuft Gefahr seine Individualität und Einzigkeit komplett aufzugeben! Diejenigen die das etwas kritischer sehen,stoßen sehr schnell auf Ablehnung!Ich sage auch ganz klar und deutlich: Das wir hier über diese Thematik reden müssen ist ein Armutszeugnis für diese Gesellschaft,ich habe das an anderer Stelle auch schon zum Besten gegeben! Persönlich finde ich, das ein Mensch ohne Haare mir rein optisch irgendwie unfertig und unvollkommen erscheint! Es wird sicher auch keiner darüber diskutieren wollen, wieso wir Arme und Beine haben, und welche Vor und Nachteile es gäbe wenn wir diesen Bewegungsapparat nicht hätten, logischer Weise!Im Zusammenhang mit Körperhaare kann man auch beobachten das, ich sage das sehr vorsichtig, als "Ersatz" fürs Körperhaar z. Bsp. Piercings und Tatoos der Renner sind und scheinbar weniger stören bzw. eher akzeptiert werden als Natürlichkeit! Ich meine das sind schon sehr eigentümliche Trends!Hat vielleicht schon jemand einen tätowierten Baum oder Regenwurm gesehen?? Ich jedenfalls nicht! Was da so alles dem Menschlichen Geiste entspringt! meine Frage an den Vorredner und die restlichen Leser: Müssen wir demnächst noch ein unsinniges Gesetz zum Schutze natürlicher Menschen in die Welt setzen?? Ich setze Information und Aufklärung dagegen, denn gerade die jungen Leute haben hier Infobedarf! Die Schule alleine kann das nicht! mfg wollihi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 18:04
In Antwort auf jera_12735016

Achselhaare - Ausdruck von Kultur
Hallo Steven,
ob man sich die Achselhaare als Frau rasiert und/oder die genitalbehaarung ist ein Ausdruck der entsprechenden Kultur und des hygienischen und ästhetischen Empfindens. daß das Rasieren ein Machwerk der Industrie ist, halte ich für Blödsinn.
Du wirst keine gepflegt Orientalin finden, die ihre Körperbehaarung nicht entfernt. Dazu nutzt sie aber keine Rasierer, sondern epiliert die Haare.
Und wer selber mal ausprobiert hat, wie es ohne Haaren ist, wird Wildwuchs nicht mehr zulassen - einfach eine Frage der Hygiene! Wir sind doch keine archaischen Tiere und so schön ist unser Fell auch nicht. Also ich finde einen Gorilla-Mann auch nicht besonders anziehend-sorry.
Dann kommt es auc auf den Beruf an. Stell Dir mal eine Ballerina im weißen Tütü bei Schwanensee mit schwarzen Achselpuscheln vor!na Pfui!
Salimairina

Hallo zusammen! "Achselhaare und Kultur"
Also die Aussage das das Ausrasieren in verschiedenen Kulturen üblich ist kann ich im Prinzip bestätigen!Das gilt aber nicht für Deutschland im speziellen! Als nächstes wurde die, ich nenne es einmal "haarlose Revolution" des 20.Jahrhunderts ganz klar aus Amerika hier nach Europa gebracht! Genauer gesagt war das im Jahr 1915 wenn ich mich recht entsinne!Man möge mich hier korrigieren, wenn ich da etwas falsches sage! Den Erfindern ging es um die Erschließung einer lukrativen Geldquelle! Nicht ein Millionen, Milliarden sondern Billionenmarkt, der ein vitales Interesse daran hat über Lifestylemagazine und Werbung den Menschen zu suggerieren, das ein haarloser Körper das non plus ultra ist.Gesundheitliche Risiken für Menschen und Umwelt sowie einen wachsenden Energiebearf für die Herstellung der Produkte werden hier bewusst verschwiegen! Da passt es dann auch so gar nicht ins Bild, das ausgerechnet Hollywoodstars sich plötzlich so gar nicht an besagte Etikette halten! Julia Roberts hätte mit ihrem Auftritt zur Filmpremiere von Notting Hill im Jahr 1999 beinahe eine "Staatskrise"in den Staaten ausgelöst als sie Achselhaare zeigte, überspitzt dargestellt!Ich könnte hier auch eine ellenlange Liste aufführen von Stars die es ähnlich halten! Bei uns in Deutschland heute fast unmöglich! Heute interessiert das in den Staaten niemand mehr! Das nenne ich Toleranz, man lernt dort offensichtlich dazu! Es ist kaum anzunehmen, das die damaligen Rasierer von Frauen für Frauen gemacht wurden! Das Hygieneelement hält einer kritischen Prüfung nicht stand, wenn der od. die Betroffenen sich pflege! Außerdem stelle ich einmal die Frage, warum diese sogenannte Kultur der Reinlichkeit und Ästhetik hier als ungeschriebenes Gesetz hingestellt werden?Wer hats also erfunden? Die Kulturen des Altertums hatten gute Gründe die Pheromonausdünstungen der Leute niedrig zu halten, denn eine unkontrollierte Vermehrung als Folge bei begrenzten Ressourcen wäre dort katastrophal gewesen!Man kann die Dinge von vor Jahrtausenden auch nicht eins zu eins auf heute übertragen! Ich verweise hier im übrigen auf das Internetplattform Wikipedia,da kann es jeder nachlesen!Übrigens gibt es mehr Anhänger von von natürlichen Menschen als gerne zugegeben wird!Vergleiche von "Naturfreunden" mit Tieren sind in diesem Zusammenhang völlig unangebracht!Wenn hier von Abneigung und Ekel gesprochen wird, dann ist der tägl.Toilettengang oder die Geburt usw. auch nicht sonderlich ästhetisch, es gehört halt zum Leben dazu! Das Körpergefühl von heute: Piercings und Tatoos ja, Natürlichkeit unerwünscht! mfg wollihi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 18:17
In Antwort auf zavia_12637138

Jo
tun sie die meisten jedenfalls.
Bin halt mit einem extrem feinen näschen gestraft. Und das riecht man wirklich
gruß nicole

Unrasierte mit Körpergeruch?? Eine Binsenweisheit!
Alles Unfug! Ich kenne viele die unrasiert sind, und nicht riechen, alles eine Frage der Pflege! Klar ist aber: Wo Haare sind muss man pflegen!

Wie steht es mit den Damen die langes Haar haben?? Das bedarf halt der aufwändigeren Pflege! So ist es mit den Anderen auch!
Aber egal ob mit od. ohne Haare: Zu viel Duschgel und Deo sind gesundheitsschädlich und wenig umweltfreundlich!
Meine Erfahrung ist gegenteilig: Ich kenne einige Rasierte die trotzdem übel riechen! Das ist meine Erfahrung die ich gemacht habe! Mir macht das aber nichts aus, der Mensch zählt!! mfg wollihi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2008 um 19:46
In Antwort auf llyr_12518330

PFUI
Wie kann man nur Haare unter den Armen schön finden na iggit !!!!

Also ich finde es sehr eckelhaft im sommer wenn da die opis sitzen im schwimmbad und man sich nicht mehr unterscheiden kann zwischen Affen und Menschen !

Iggit !

Ekelhafte Achselhaare!
Also wenn ich manche Beiträge hier od.in anderen Foren lese, beschleicht mich das Gefühl das manche ein ziemlich gestörtes Verhältnis zu ihrem eigenen Körper haben!
Preisfrage:Muss ein Rasierter nicht zum tägl. Toilettengang? Wie ist derjenige auf die Welt gekommen?Sind diese Dinge ästhetisch?
Einen älteren Menschen als Affe zu bezeichen nur weil er nicht einem übergestülpten und fragwürdigen Schönheitsideal entspricht in dem es nur aalglatte und "schöne junge Menschen" gibt? Dazu passt dann auch ältere Menschen aus der Gesellschaft herauszudrängen damit sich darum herum die vitale und junge Gesellschaft entfalten kann! Das setzt die Älteren herunter, die aber gut genug waren manche Kommentatoren in die Welt zu setzen! Es tut nicht gut, manche aus der Hüfte geschossenen Beiträge zu lesen!
mfg wollihi

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2008 um 22:09

Hallo steven1972
Also ich wohne in der Nähe von Köln und kann nicht bestätigen das es keine Frauen ohne Achselhaare gibt! Sie sind nur nicht in Massen vorhanden! Ich denke auch, das wenn sie eine nette Bekanntschaft machen,es sich später so ergibt! Eine tolerante Frau wird sie da sicher verstehen! Ich glaube das funktioniert am besten auf der Basis von geben und nehmen!Viele Frauen haben auch mittlerweile Hemmungen sich natürlich zu zeigen, aber mit einfühlsamer Hilfe dürfte es kein Problem sein! Ich wünsche viel Glück und ein Gutes Gelingen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 0:33
In Antwort auf dariaaa2

.....
ich weiß nicht das ist sooo übelst pervers ekelig und du gehst voll drauf ab...nicht schlecht...aber keine ahnung wie du das deiner herzensdame übermitteln kannst.....stell dir vor die sacht zu dir "lass dir die nasenhaare wachsen"....geil oder geil?...naja aber kannst du nicht auch ohne leben muss das sein??
LG

Dariaa2
Ich finde ihre Äusserungen gehen zu weit! Einen Menschen der natürliche Frauen schön und erotisch findet als pervers zu bezeichnen ist eine derbe Beleidigung! Es offenbart Intoleranz und Unreife und ein offenbar gestörtes Verhältnis zu sich selbst! Lernen sie erst einmal ihren eigenen Körper richtig kennen,dann können wir vielleicht noch einmal über alles reden, aber bitte vernünftig!Wer in einem solchen Forum sich äußert muss sich an gewisse Nettikette halten!Ich habe den Administratoren entsprechende Meldung gemacht sich der Sache anzunehmen!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 0:43
In Antwort auf neil_12514004

Dir gehts wohl zu gut!!!
Also bei Frauen schon garnicht, und ...Wäääähhhh...auch nichtmal bei Kerlen ist es vertretbar!

Nee, also das geht ja mal wirklich nicht!!!
Ich meine, bei so nem Heini der ausschaut wie der letzte Bauer macht das auch nixmehr aus!!
Aber jeder Kerl der etwas auf sich hält und sportlich ist, sollte sich "auch" unter den Armen rasieren!

Ich mach das seit Jahren und würde nie wieder wachsen lassen!
Es ist 1.angenehmer und 2.hygienischer und 3.sieht es besser aus!

Aber echt mal irre was manche für n Fetisch haben...*schüttel*

Sascha1977
Ist blank rasiert nicht vielleicht doch auch ein fetisch?? Nur von der Gesellschaft toleriert??

Lassen sie die Bauern aus dem Spiel!

Schlimme Aussagen, ebenfalls unter der Gürtellinie! Immerhin haben sie solch "ekelhafte"! Menschen in die Welt gesetzt! Vor nicht allzu langer Zeit waren natürliche Menschen in Deutschland der Normalfall!
Was haben wir Eltern eigentlich verkehrt gemacht???

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2008 um 0:54
In Antwort auf hyun_12329292

.
Ehrlich mal Leute- das ist komisch,einfach nur komisch.
Als ich noch ein kleenes Mädel war, haben sich die Frauen nicht rasiert und alles war ok.
Ich bin praktisch damit aufgewachsen-d.h. in meinen frühen Teeniejahren begann so der Körperkult: immer mehr Stars haben sich immer nackter gezeigt usw.
Und heute gilt es als normal spiegelglatt und supersexy zu sein.

Wenn wir aber schon von normal sprechen, dann müssen wir auch einfach zugeben, dass es die Achselhaare sind, die nichts mit Abnormalität zu tun haben. Bei jedem sprießen sie; die Natur hat es einfach so gewollt. Und wenn es jemand schön findet, ist das für mich noch ein kleines Lichtlein im düsteren Alltag: denn zwischen lauter verblendeten Mitläufern gibt es eine Person, die das mag, was eben natürlich ist.
Ich finde es toll!

Unhygienisch- wuahh, da bekomm ich Anfälle.Sowas sagt jeder, echt jeder!
Warum also rasiert sich nicht jedes Mädel die Bikinizone blank? Da finden doch auch viele einen dünnen Streifen sexy? Irgendwie ist es, wenn schon, doch viel unhygienisch wenn sich dort die ganzen Sekrete und - sorry- was sonst noch für Ausflüsse ansammeln, als wenn man von ein wenig Schweiß redet. Ob der nun an der Haut klebt und den Körper herunterläuft, oder sich in den Haaren festsetzt- solang er frisch ist und man sich vernünftig wäscht, ist das alles keine Frage der Hygiene!
Aber wenn man es partout so sehen will- hey, warum tragt ihr nich auch alle eine Glatze auf dem Kopf?
Wenn ihr wüsstet was sich da alles für Staubpartikelchen festsetzen- ih, richtig eklig!

Also meine Meinung- jedem gefällt was anderes, auch wenn wir uns zu sehr beeinflussen lassen.
Wenn es da also jemanden gibt, der das schön findet, was ursprünglich so gedacht war, so hat das nichts im entferntesten etwas mit Perversität zu tun.

Pervers sind meiner Meinung nach solche Frauen, die Acryl auf den Nägeln haben,Silikonmöpse eine Solarium-Lederhaut, künstliche Haare von armen Indern auf dem Kopf,Permanent Make-up im Gesicht- und in einem künstlichen Duft eingehüllt, den man schon Meter entfernt riecht. (also alles in Kombination,was heute garnicht mehr selten ist. Die Faktoren einzeln betrachtet sind vertretbar)

Re:consequir
Bravo! Aber ich glaube unseren jungen Zeitgenossen ist nicht mehr zu helfen, das ist vergebliche Liebesmüh! Bei Achselhaaren ist im Gegenteil so,das durch die größeren Oberflächen mit den Haaren mehr Deo aufgenommen wird und die Wirkung eher länger ist! Wieso geht die behauptet die Industrie in ihrer Werbung nicht, das die Wirkung auf rasierter Haut länger anhält?? Weil es dafür evtl. keine Beweise gibt!
mfg

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen