Home / Forum / Beauty / Abnehmen nach Montignac

Abnehmen nach Montignac

2. Mai 2002 um 8:55 Letzte Antwort: 9. Mai 2002 um 1:46

Hallo! wer kennt sein Buch: Essen, abnehmen schlank bleiben? ich hab schon öfters davon gelesen und man kann dabei fast alles essen ausser schlechte Kohlehydrate essen und sogar der jo-jo Effekt bleibt aus!?!?

Danke für eure Beiträge, Birgit

Mehr lesen

3. Mai 2002 um 13:41

Essen gehen...
...und dabei abnehmen heißt es und wie der titel schon sagt ist es für leute geschrieben, die viel essen gehen müssen, geschäftlich etc. aber: es ist das gleiche prinzip wie trennkost. nur das dieser montignac es für eine schickere zielgruppe etwas aufgepeppt hat. ein freund von mir hat mit diesem buch 11 kilo in 2 monaten abgenommen. ich habs auch gelesen und finde, es ist wirklich das gleiche wie trennkost. also ob du dieses buch oder eins über trennkost list, ist eigentlich egal. ich würde eher trennkost-buch empfehlen, denn montigniac ist ein absoluter wein, käse und gänseleber-fan und das nervt manchmal ein bisschen...!
viele grüße
miamaria

Gefällt mir
3. Mai 2002 um 14:42
In Antwort auf galya_12855745

Essen gehen...
...und dabei abnehmen heißt es und wie der titel schon sagt ist es für leute geschrieben, die viel essen gehen müssen, geschäftlich etc. aber: es ist das gleiche prinzip wie trennkost. nur das dieser montignac es für eine schickere zielgruppe etwas aufgepeppt hat. ein freund von mir hat mit diesem buch 11 kilo in 2 monaten abgenommen. ich habs auch gelesen und finde, es ist wirklich das gleiche wie trennkost. also ob du dieses buch oder eins über trennkost list, ist eigentlich egal. ich würde eher trennkost-buch empfehlen, denn montigniac ist ein absoluter wein, käse und gänseleber-fan und das nervt manchmal ein bisschen...!
viele grüße
miamaria

danke
Trennkost kenn ich und mach ich auch

Gefällt mir
9. Mai 2002 um 1:46

Montignac
Hallo!

Ich kenne das betreffende Buch zwar nicht, so weit ich weiß war dieser Montignac doch auch einer der Miterfinder des glukämischen Index und das ist doch noch was ganz anderes als Trennkost. Ich habe mal vor Jahren das Buch "Zuckerknacker" von ein paar anderen Autoren gelesen, die sich bei ihrer Methode jedenfalls auf ihn beriefen. Und das mit den schlechten Kohlenhydraten würde auch dazupassen, weil danach bestimmte Lebensmittel wie z.B. alles was aus weißem Mehl und Zucker hergestellt wurde, gänzlich verboten sind, weil es einen zu hohen glukämischen Index hat.

Ich hoffe ich konnte Dir irgendwie helfen.

Deanna

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers