Home / Forum / Beauty / Ab welchem alter???

Ab welchem alter???

14. August 2007 um 15:37

also ja ich hab da ma ne doofe frage: ab welchem alter darf man sich ohne erlaubnis der eltern piercings stechen lassen? is das von piercing zu piercing unterschiedlich??
ich hätte gern ein nasenpiercing, ein unterlippenpiercing, in jedem ohrläppchen noch ein loch (hab momentan links 2 rechts 1) und eins ganz oben im ohr im knorpel... ziemlich viel für einma ich weiß aba is das alles ab 18? oda ab 16? *verwirrt binz*
helft mir bitte!!!
lg

Mehr lesen

9. Dezember 2007 um 13:16

Es gibt mehrere möglichkeiten...
also...du darfst dich generell erst ab 18 piercen lassen, ab 16 müssen aber deine eltern nicht mehr dabei sein und es reicht eine schriftliche einverständniserklärung (die gibts meistens direkt im studio als vordrucke oder du kannst sie dir aus dem internet audrucken)... ich gehe davon aus, dass es dir deine eltern nicht erlauben, also hast du mehrere möglichkeiten: du fälschst diese einverständniserklärung (für die auch eine kopie des ausweises deiner erziehungsberechtigten notwendig ist), das ist aber nicht sehr ratsam, denn deine eltern können den piercer verklagen wenn er dich ohne ihr einverständnis pierct (ich weiß ja nicht wie deine eltern drauf sind... du kennst jemanden ders dir privat macht, wobei du darauf achten musst, dass alles 100%ig steril ist und derjenige weiß was er tut...oder du wartest bis du 18 bist
du könntest es natürlich auch ganz sein lassen, aber da ich mich in einer ähnlichen situation wie du befinde kann ich mir vorstellen dass du das nicht willst...du musst dir überlegen, wie wichtig es dir ist und welche risiken du bereit bist einzugehen (am besten wären natürlich garkeine^^...)
das hat dir jetzt wahrscheinlich nicht graß weitergeholfen...am ende musst du aber eh selbst entscheiden was du machst
lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2007 um 13:15
In Antwort auf hendel_11890176

Es gibt mehrere möglichkeiten...
also...du darfst dich generell erst ab 18 piercen lassen, ab 16 müssen aber deine eltern nicht mehr dabei sein und es reicht eine schriftliche einverständniserklärung (die gibts meistens direkt im studio als vordrucke oder du kannst sie dir aus dem internet audrucken)... ich gehe davon aus, dass es dir deine eltern nicht erlauben, also hast du mehrere möglichkeiten: du fälschst diese einverständniserklärung (für die auch eine kopie des ausweises deiner erziehungsberechtigten notwendig ist), das ist aber nicht sehr ratsam, denn deine eltern können den piercer verklagen wenn er dich ohne ihr einverständnis pierct (ich weiß ja nicht wie deine eltern drauf sind... du kennst jemanden ders dir privat macht, wobei du darauf achten musst, dass alles 100%ig steril ist und derjenige weiß was er tut...oder du wartest bis du 18 bist
du könntest es natürlich auch ganz sein lassen, aber da ich mich in einer ähnlichen situation wie du befinde kann ich mir vorstellen dass du das nicht willst...du musst dir überlegen, wie wichtig es dir ist und welche risiken du bereit bist einzugehen (am besten wären natürlich garkeine^^...)
das hat dir jetzt wahrscheinlich nicht graß weitergeholfen...am ende musst du aber eh selbst entscheiden was du machst
lg

Ganz klar!
Alles erst ab 18 vorher müssen deine Eltern dabei sein!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2008 um 10:56
In Antwort auf carmel_12569475

Ganz klar!
Alles erst ab 18 vorher müssen deine Eltern dabei sein!

Ab 14
haha in österreich dürfen die eltern ab 14 nix mehr sagen D

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2008 um 14:21
In Antwort auf macie_12312444

Ab 14
haha in österreich dürfen die eltern ab 14 nix mehr sagen D

Echt
echt?????????????????????
stimmt das?????????

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 18:59
In Antwort auf minta_12521679

Echt
echt?????????????????????
stimmt das?????????

NEIN
das ist wirklich blödsinn!!

in österreich ist es genau so wie in deutschland! piercen unter 18 nur mit einverständnis der eltern (meistens sogar nur wenn ein elternteil dabei ist!!) in österreich ist es sogar so, dass die meisten piercer überhaupt nicht unter 16 piercen!! über 18bleibts dir natürlich selbst überlassen!

lg sabiqui

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Dezember 2008 um 23:21

Also...
...Piercings sind immer ab 18
und Ohrlöcher sind ab 16 aber nur wenn man sie beim Juwelier schießen lässt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2008 um 13:34

18
Ganz sicher ab 18. Piercings sind rechtlich Körperverletzung. Ohne Zustimmung also eine Straftat. Und unter 18 bist du Minderjährig und nur deine Eltern dürfen das entscheiden.
Klar, gibt es auch immer wieder Piercer die das nicht so genau nehmen. Bei dem Ohrloch beim Juwelier könntest du Glück haben. Die Fragen oft nur nach dem Alter wollen aber nix sehen. Mit dem Rest wirst du wohl warten bzw deine Eltern überzeugen müssen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 19:19

So weit ich weiß...
meistens müssen die eltern mitkommen und die erlaubnis bestätigen, bis man 16 ist und ab 16 darf man alleine hingehen, braucht jedoch eine einverständniserklärung der eltern... wie gesagt, meistens... das hängt dann auch vom piercer ab
es müssen aber auch nicht unbedingt die eltern sein... bei meinen ohrlöchern ist meine tante mitgegangen - sie wollte mich damit überraschen, damals war ich 8 jahre alt. als ich nach hause kam, war meine mutter nicht gerade begeistert
aber ich würd auch gerne mal wissen, ob man sich ohrlöcher auch ohne einverständniserklärung stechen lassen kann, da sie ja von allen piercings am weitesten verbreitet sind... ich würde mir nämlich gern ein zweites ohrloch an einer seite stechen lassen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Januar 2009 um 19:25
In Antwort auf fiona_12531279

So weit ich weiß...
meistens müssen die eltern mitkommen und die erlaubnis bestätigen, bis man 16 ist und ab 16 darf man alleine hingehen, braucht jedoch eine einverständniserklärung der eltern... wie gesagt, meistens... das hängt dann auch vom piercer ab
es müssen aber auch nicht unbedingt die eltern sein... bei meinen ohrlöchern ist meine tante mitgegangen - sie wollte mich damit überraschen, damals war ich 8 jahre alt. als ich nach hause kam, war meine mutter nicht gerade begeistert
aber ich würd auch gerne mal wissen, ob man sich ohrlöcher auch ohne einverständniserklärung stechen lassen kann, da sie ja von allen piercings am weitesten verbreitet sind... ich würde mir nämlich gern ein zweites ohrloch an einer seite stechen lassen

Auch bei ohrringlöcher 18
eingentlich darf man ohrlöcher auch erst ab 18 (ohne erlaubnis) stechen lassen. Allerdings wurde ich immer nur gefragt ob ich 18 bin, einen ausweiß wollte niemand sehen.

Ab 16 reicht eidentlich eine einverständniserklärung, aber ich habe schon öfter gehört das die Eltern trotzdem mit müssen da zu oft gefälscht wurde.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Januar 2009 um 17:45

Jahjah.
Laut dem neuen Bundesgesetzblatt für Kosmetik eingeschränkt auf Piercing dürfen Personen die das 16. Lebensjahr vollendet haben folgenden Piercings OHNE EINVERSTÄNDNIS DER ELTERN stechen lassen.
Augenbraue Lippe Zunge Madonna Nase Lippenbändchen - Ohrläppchen.
alles andere ab 18 !!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2009 um 14:54
In Antwort auf rauha_12724460

NEIN
das ist wirklich blödsinn!!

in österreich ist es genau so wie in deutschland! piercen unter 18 nur mit einverständnis der eltern (meistens sogar nur wenn ein elternteil dabei ist!!) in österreich ist es sogar so, dass die meisten piercer überhaupt nicht unter 16 piercen!! über 18bleibts dir natürlich selbst überlassen!

lg sabiqui

..
Nein das ist kein Blödsinn. In Österreich ist das sehr wohl anders.

Piercings sind ab 14 !
Meine Schulfreundin hat sich sogar ein Septum ohne Einverständniserklärung der Eltern mit 13 gestochen ^^

Wenn du nicht in Österreich wohnst, dann brauchst du ja mal gar nix sagen

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2009 um 18:41

Aha
hay...sorry aber wem soll das bitte schön weiterhelfen wenn alle was anderes quatschen?Ich will mir diese Woche auch ein Ohrloch stechen lassen (oben), und bin mir nun unsicher ob ich die schriftliche Erlaubnis meiner Mutter nun brauche , oder nicht?! Meine Freundin war auch bei einem Juwelier und dort wollte er weder Ausweis noch Erlaubnis sehen. (es war ein sehr seriouser Juwelier) deswegen glaube ich das das Ohrloch stechen ab 16 ist!!!!

...LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2009 um 16:50
In Antwort auf avril_11868398

Aha
hay...sorry aber wem soll das bitte schön weiterhelfen wenn alle was anderes quatschen?Ich will mir diese Woche auch ein Ohrloch stechen lassen (oben), und bin mir nun unsicher ob ich die schriftliche Erlaubnis meiner Mutter nun brauche , oder nicht?! Meine Freundin war auch bei einem Juwelier und dort wollte er weder Ausweis noch Erlaubnis sehen. (es war ein sehr seriouser Juwelier) deswegen glaube ich das das Ohrloch stechen ab 16 ist!!!!

...LG


Also, ich hab gelesen - ich hoffe, das ist nicht falsch! - dass bei Juwelieren die Ohrlöcher (Lobes) ab 16 geschossen werden dürfen, ohne Einverständnis der Eltern.
Allerdings würde ich es keineswegs empfehlen, oben am Ohr (Helix) von nem Juwelier schießen zu lassen!!
Diese 'Pistolen' lassen sich nämlich nicht richtig desinfizieren! Das heißt ein steriles Arbeiten ist nicht möglich! Und ich weiß nicht, obs so toll ist, die Bakterien, Viren etc. vom 'Vorgänger' in nem frischen Piercing hängen zu haben
Außerdem sind med. Stecker meistens zu kurz, besonders, wenns noch anschwillt, was nicht selten der Fall ist! Dann 'versinkt' der Ohrstecker schön... Und an die 'Platte' hinten kommt man, wenns richtig geschwollen ist auch eher nicht mehr dran^^
Und beim Schießen vom Knorpel kann auch leicht der Knorpel splittern, es dauert meistens länger bis es abheilt bzw. es heilt eher nie etc.
Also lieber zum Piercer und stechen oder punchen lassen!!! Tut auch eher weniger weh ...

So, beim Piercer allerdings gilt:

ab 14 müssen die Eltern mit (eigentlich sogar BEIDE Elternteile, aber es reicht 1)
ab 16 mit Einverständnis der Eltern (d.h. Unterschrift auf dem Wisch & Kopie des Persos)
ab 18 du kannst machen was du willst

Und ja, soweit ich weiß gibts noch so eine gesonderte Regelung, nach der ein Piercer bestimmte Piercings auch bei 16-Jährigen stechen darf, wenn er der Ansicht ist, dass sein Gegenüber verantwortungsbewusst genug ist etc. Den genauen Wortlaut weiß ich nicht ganz, aber so ähnlich wars doch...
Allerdings machen das die wenigsten Piercer, wegen dem Risiko ô.O

Also bleibt wohl im schlimmsten Fall nur warten
Denn Unterschrift fälschen kann leicht ins Auge gehen. Piercer rufen nämlich auch gerne mal daheim an, um sicher zu gehen, dass die Unterschrift echt ist

Ich hoffe, das hilft weiter
Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2009 um 21:55
In Antwort auf avril_11868398

Aha
hay...sorry aber wem soll das bitte schön weiterhelfen wenn alle was anderes quatschen?Ich will mir diese Woche auch ein Ohrloch stechen lassen (oben), und bin mir nun unsicher ob ich die schriftliche Erlaubnis meiner Mutter nun brauche , oder nicht?! Meine Freundin war auch bei einem Juwelier und dort wollte er weder Ausweis noch Erlaubnis sehen. (es war ein sehr seriouser Juwelier) deswegen glaube ich das das Ohrloch stechen ab 16 ist!!!!

...LG

Alles ab 18 !!!!!!!!!
"Ohrloch oben" nennt man Helix und das ist definitif ein Piercing das NUR on einem Piercer mit eine NADEL (Kanüle) gestochen werden darf!
Mehr zum Thema stechen vs. schießen findest du hier im Forum oder gib es bei google ein.

Ja, es gibt Juweliere (und auch Piercer) den ist das scheißegel. Aber das wären sicher nicht die zu den ich gehen würde. Sie machen sich strafbar. Warum, wenn sie auch so genug Kunden hätten?

Was ist ein "seriouser Juwelier"? War die nette Dame besonders gut gekleidet, oder die Vitrinen ohne Fingerabdrücke oder hatten sie so eine große Auswahl an Ketten? Die nette Dame hat aber weder eine Ausbildung (zum piercen) noch sterieles Arbeitsmaterial, ganz zu schweigen von geeigenetem Arbeitsmaterial bzw Schmuck (also Ersteinsatz). Nein, Medinzinstecker sind nicht geeigenet (im Verschluss sammelt sich schmodder, sie sind zu eng und schlechtes Material).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2015 um 17:29
In Antwort auf thea_12667693

Alles ab 18 !!!!!!!!!
"Ohrloch oben" nennt man Helix und das ist definitif ein Piercing das NUR on einem Piercer mit eine NADEL (Kanüle) gestochen werden darf!
Mehr zum Thema stechen vs. schießen findest du hier im Forum oder gib es bei google ein.

Ja, es gibt Juweliere (und auch Piercer) den ist das scheißegel. Aber das wären sicher nicht die zu den ich gehen würde. Sie machen sich strafbar. Warum, wenn sie auch so genug Kunden hätten?

Was ist ein "seriouser Juwelier"? War die nette Dame besonders gut gekleidet, oder die Vitrinen ohne Fingerabdrücke oder hatten sie so eine große Auswahl an Ketten? Die nette Dame hat aber weder eine Ausbildung (zum piercen) noch sterieles Arbeitsmaterial, ganz zu schweigen von geeigenetem Arbeitsmaterial bzw Schmuck (also Ersteinsatz). Nein, Medinzinstecker sind nicht geeigenet (im Verschluss sammelt sich schmodder, sie sind zu eng und schlechtes Material).

Helix nur bei einem Piercer?O.o
Ich bin 14 und habe gleich 2 Helix am rechten Ohr und habe alle beide bei einem normalen Juwelier schießen lassen, alles mit einverständniserklärung meiner Mutter. Helxi muss nicht unbedingt bei einem Piercer gestochen werden. Jedoch macht es nicht jeder Juwelier

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2015 um 6:38

Huhu
Aus Erfahrung weiß ich dass in Tschechien kein Mensch nach dem alter der Mädels fragt.....
Je noch dem wo du also wohnsd.....

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2015 um 9:13

18
Für all die Piercings, ob nun am Ohr oder sonst wo, musst du 18 sein. Rein rechtlich. Strenggenommen darf dir nicht einmal der Juwelier ein Ohrloch stechen ohne die Erlaubnis deiner Eltern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2015 um 9:16

Knorpel
Ach und für all die Dummerchens, die meinen sich das dritte Ohrloch oder ein Helix oder derartiges im Knorpel beim Juwelier machen zu lassen. Lasst es sein, auch wenn der Kostenfaktor reizt. Beim Stechen mit der Stechpistole die sie dort haben, wird der Knorpel "zertrümmert" und splittert. Das kann dazu führen und tut es auch häufig, dass es schlecht bis gar nicht abheilt, oder aber sich immer wieder entzündet. In jedem Fall hat man damit dann dauerhaft seinen Spaß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. November 2015 um 14:44
In Antwort auf tanja1983ef

Huhu
Aus Erfahrung weiß ich dass in Tschechien kein Mensch nach dem alter der Mädels fragt.....
Je noch dem wo du also wohnsd.....

LG

Hihi
Stimmt mum......grins...rotwerd

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Mai 2016 um 0:36

Piercings Alter ohne Eltern
Beim Urlaub oder Freundesbesuch in der Schweiz gehts auch sehr viel problemloser als in Deutschland:

Körperschmuck und Elternfrust

Wenn sich Jugendliche piercen lassen, gibt es oft Streit mit den Eltern. Was viele nicht wissen: Über 16-Jährige brauchen für solchen Körperschmuck nicht das Einverständnis der Eltern.

Paola Gasparini aus Bolligen BE war entsetzt, als sie das Zungenpiercing ihrer Tochter Deborah bemerkte. Es kam zu einem Heidenkrach, erzählt sie, ich hätte meiner Tochter nie erlaubt, sich die Zunge durchstechen zu lassen. Die gesundheitlichen Risiken sind viel zu gross. Der Piercer verlangte zwar von Deborah eine Bestätigung, dass die Eltern einverstanden sind. Doch die 17-Jährige setzte die Unterschrift ihrer Eltern eigenhändig auf das Formular. Sie berichtet: Ich unterschrieb selber, weil ich mir dachte, dass ich alt genug bin, das zu entscheiden. Deborah kannte sich bereits mit Piercings aus: Ich weiss, wie man mit einem Piercing umgehen muss, damit es gut verheilt.

Für die Mutter ist hingegen klar: Der Piercer hat unrechtmässig gehandelt: Er hätte darauf bestehen müssen, dass ein Elternteil anwesend ist. Die Unterschrift allein reicht doch nicht aus. Das stimmt nicht zum Leidwesen vieler Eltern. Minderjährige dürfen sich ohne Einwilligung der Eltern piercen lassen. Gesundheitstipp-Juristin Marina Oester: Sie müssen einfach urteilsfähig sein. Die Urteilsfähigkeit richtet sich nach Alter und Reife des Kindes oder Jugendlichen (siehe unten). Oester sagt: Mit 16 Jahren sollte eine Jugendliche darüber urteilen können, ob sie ein Piercing will oder nicht. Nur bei schwerwiegenden körperlichen Eingriffen müssen die Eltern zustimmen.

Bei Piercings sind die Risiken allerdings nicht unerheblich. Gesundheitstipp-Arzt Thomas Walser: Wer sich ein Piercing machen lassen möchte, sollte sich beim Hausarzt über die medizinischen Risiken beraten lassen. Riccardo Calà, Tätowierer und Piercer in Rüfenacht AG, lehnt Zungenpiercings generell ab: Die Risiken sind nicht absehbar, ganz abgesehen von den Zahnschäden, die ein Zungenpiercing verursachen kann. Der Fachmann pierct Jugendliche grundsätzlich nur in Anwesenheit der Eltern. Dies ist auch zu meinem Schutz, sagt Calà, man weiss nie, wie der Körper reagiert, ein Restrisiko bleibt immer. Deshalb ist für viele Fachleute klar: Jugendliche und Eltern sollten vor Eingriffen immer das Gespräch miteinander suchen.


Tipps: Selbstbestimmung der Kinder: Das müssen Eltern wissen

Kinder bis 16 Jahre: Sie sind je nach Fall und Umständen urteilsfähig. Die Eltern entscheiden grundsätzlich über Eingriffe und Behandlungen. Sie dürfen dabei aber nicht die Integrität und Würde des Kindes verletzen. Für leichte Eingriffe wie ein Durchstich des Ohrläppchens für Ohrenschmuck gilt ein Teenager als urteilsfähig und kann selber darüber entscheiden.

Jugendliche über 16 Jahren: Sie sind grundsätzlich urteilsfähig. Sie dürfen über leichte medizinische Eingriffe wie Tätowierungen und Piercings selber entscheiden. Der Frauenarzt darf Mädchen die Pille auch ohne Einwilligung der Eltern verschreiben. Eltern können nur über schwerwiegende körperliche Eingriffe entscheiden.

Jugendliche über 18 Jahren: Sie sind volljährig und können auch über schwerwiegende körperliche Eingriffe selber entscheiden. Dazu gehört zum Beispiel das Spenden von Organen.

https://www.ktipp.ch/artikel/d/koerperschmuck-und-elternfrust/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Großer PO als Mann! Po-Verkleinerung? Was tun?
Von: piri_11913694
neu
22. Mai 2016 um 22:22
Blondierung retten??
Von: fina_12252527
neu
21. Mai 2016 um 20:32
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen