Home / Forum / Beauty / Ab wann redet man von einer gereizten Kopfhaut bzw Wurzellift?

Ab wann redet man von einer gereizten Kopfhaut bzw Wurzellift?

6. September 2008 um 11:52 Letzte Antwort: 6. September 2008 um 20:10

Hallo Ihr Lieben,

hab ja schon mal ein paar sehr gute Tipps von Euch bekommen. Durch Zufall habe ich jetzt einen Friseut in meiner Nähe gefunden, der auch HV macht. System ist mit der Wärmezange. Er hat auch schon mit GL, HairDreams, Bellargo gearbeitet und verwendet jetzt (da wohl beste Erfahrung gemacht) europäisches Schnitthaar aus Frankreich.Mir hat er netterweise 3 Probesträhnen reingesetzt, damit ich sehen kann, ob ich mit den Verbindungsstellen klarkomme und dann bei der HV kein schlechtes Erlebnis habe zwecks vertragen.Fand ich total nett und fair.
So, nun sind dir Strähnen drin und es ziepte doch sehr am ersten Tag, dann wurde es besser. Ich kenne nur die GLVerbindungsstellen, die waren flach und etwas kürzer, diese sind schön rund ohne Ecken und Kanten, aber dafür dichter an der Kopfhaut. Es hat sich nichts gerötet, sondern man merkt halt ein leichtes Ziepen, wenn man sie bewegt. Normal oder nicht?Soll ich den Vorschlag machen die Extensions gleich weiter unten einzusetzen so mit 1cm Abstand? Wann muss man denn Angst vor Wurzellift haben, darf es gar nicht ziehen? Oder bin ich es nur nicht mehr gewohnt (letzte HV ist jetzt ein halbes Jahr her)?
Vielen Dank für Eure Tipps vorweg

Mehr lesen

6. September 2008 um 18:54

Danke..
das hab ich mir auch so gedacht.Werds weitergeben.
Schönen Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2008 um 20:10

Hallo
Ich denke nicht dass es weh tun sollte. Sonst stimmt etwas nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper