Forum / Beauty

4 wochen Regenwald welche pflege für die haare ?

Letzte Nachricht: 27. Mai 2013 um 2:54
A
an0N_1204826099z
23.05.13 um 0:57

Huhu
Ich fliege nun bald 4 Wochen nach Ecuador in den Regenwald, und ich gehe mal davon aus das durch die Luftfeuchtigkeit etc die haare schnell austrocknen
Ich habe in mom schon so sehr trockene spitzen, also so das haar ist eig schön Gesund & gepflegt nur die spitzen sind halt richtig krass ausgetrocknet oich probiere so einiges aus Olivenöl, ei Kamillentee etc.. aber das bringt echt alles nichts.. beim olivenöl passiert garnichts vom ei trocknen die noch mehr aus & beim Kamillen Tee werden sie nur schön weich, ändert aber an den spitzen nichts.
ich benutze keine Spülungen.
Ich wasche meine Haare nur 2 mal die Woche, und habe sonst immer ne Haarkur dann rein gemacht wenn ich sie gewaschen hab sprich halt 2 mal die Woche, meistens hab ich eine genommen für gefärbtes Haar also ich bin der meinung auch wenn gegen strapaziertes & trockenes Haar rauf steht es trotzdem nicht viel ändert.
hat da evt jemand nen tipp ? ich mag sie nicht schon wieder abschneiden ich bin froh das sie wieder schulter lang sind
und habe erst vor 3 Wochen die spitzen geschnitten bekommen.
was kann ich so hier in Deutschland & am aller wichtigsten im Regenwald für meine Haare tun ?

Ich habe sehr Dünnes & feines, glattes Haar.

Mehr lesen

I
ivonne_12505716
26.05.13 um 23:16

...
...Was machst du dir denn so viele Gedanken um deine Haare?
Im Regenwald sollte man sich lieber vor giftigen Tierchen in Acht nehmen, oder nicht...?

So schlim wird es schon nicht werden - Genieß lieber die Zeit (was auch immer du da vorhast...)!

LG

Gefällt mir

A
an0N_1204826099z
26.05.13 um 23:56


Tehe glaube das giftigste Tier wird da die Lanzenotter sein aber ob man die trifft hm naja.. :P ich mache da nen Auslandspraktikum in eine r art Wildtierstation .

jaa wenn man so richtig dünnes feines haar hat macht man sich halt sorgen
Mir stehen einfach keine kurzen haare & in mom sind sie schulter lang & will sie halt nicht abschneiden lassen ;(

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

I
ivonne_12505716
27.05.13 um 2:54
In Antwort auf an0N_1204826099z


Tehe glaube das giftigste Tier wird da die Lanzenotter sein aber ob man die trifft hm naja.. :P ich mache da nen Auslandspraktikum in eine r art Wildtierstation .

jaa wenn man so richtig dünnes feines haar hat macht man sich halt sorgen
Mir stehen einfach keine kurzen haare & in mom sind sie schulter lang & will sie halt nicht abschneiden lassen ;(

Schulterlang..
...Ist eh eine super Länge.
Wenn sie extrem fein sind (dünn, sagt man nur, wenn man fast keine Haare auf dem Kopf hat, bzw. Haarausfall...), schaut das eh besser aus...

Würde sie an deiner Stelle dann halt immer zusammenbinden. Ist eh logisch, wenn es da so heiß/schwül ist.
Sicher brauchen die Haare dann ein wenig sich zu "akklimatisieren"; Alleine schon das Wasser ist ja überall anders...

Wenn du Öle als Pflege nehmen willst, dann am besten ein Ölkur über Nacht. Aber nimm lieber ein leichteres Öl wie zB Aprikosenkernöl, Mandelöl, Kokosöl, oder Jojobalöl. Letzteres hat sogar einen natürlichen LSF.

"Leichtere", naturreine Öle ziehen schneller/tierfer ins Haar und hinterlassen nicht so einen starken Fettfilm.

Als Leave-In Pflege für die (Handtuch-trockenen) Spitzen würde ich ev. ein silikonhaltiges Öl nehmen.
Alles Andere ist bei extrem feinen Haaren einfach zu beschwerend..(Außer man nimmt wirklich nur ein paar Mini-Tröpfchen)
Probier mal das "Wunderöl" von Garnier Fructis. Habe das selber zu Hause - Es ist echt toll!

Liebe Grüße



1 -Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers