Home / Forum / Beauty / Schlupfwarzen

Schlupfwarzen

11. November 2004 um 12:08

Hallo, eine meiner Brustwarzen ist leider komplett nach innen gewachsen. Das würde ich jetzt gern beheben lassen!
Hat jemand Erfahrung damit?
Danke

Top 3 Antworten

12. Oktober 2015 um 14:01

Mittel gegen schlupfwarzen
Mittel gegen schlupfwarzen - http://goo.gl/wrfk7x
Avent Niplette kann man sehr gut weiter empfelen das sie wirklich nach regelmäßigen Gebrauch die Brustwarzen draußen bleiben,meiner Tochter haben sie geholfen

8 LikesGefällt mir

11. November 2004 um 14:13

Habe ich nicht, aber...
...ich habe gelesen, dass man danach nicht mehr stillen kann.
wenn man das optimale für sein kind möchte, so sollte man auf jeden fall stillen.
die op ist also erst nach abgeschlossenem kinderwunsch zu empfehlen.

1 LikesGefällt mir

5. März 2005 um 21:01

Schlupfwarzen
Also! Ich habe jetzt sehr viele Erfahrungen mit Schlupfwarzen gemacht. Ich habe viele Jahre auch damit gelebt, doch jetzt habe ich den Schritt gewagt es operieren zu lassen. Das Ergebnis ist einsame spitze und ich bin ein anderer Mensch. Die Krankenkasse zahlt leider nicht dazu, aber 1000 Euro dürfte einem dann nicht zu teuer sein, wenn mann mit dieser Geschichte immer super unglücklich war. Schmerzen gibt es bei diesem kleinem Eingriff kaum welche und nach 1 Std ist alles vorbei. Sollte mann aber noch einen Kinderwunsch haben muss einem auch bewußt sein, das hinterher leider nicht mehr gestillt werden kann. Ich würde es immer wieder machen und bin heute super glücklich und selbstbewußt!!!!

3 LikesGefällt mir

6. März 2005 um 18:33
In Antwort auf hummel18

Schlupfwarzen
Also! Ich habe jetzt sehr viele Erfahrungen mit Schlupfwarzen gemacht. Ich habe viele Jahre auch damit gelebt, doch jetzt habe ich den Schritt gewagt es operieren zu lassen. Das Ergebnis ist einsame spitze und ich bin ein anderer Mensch. Die Krankenkasse zahlt leider nicht dazu, aber 1000 Euro dürfte einem dann nicht zu teuer sein, wenn mann mit dieser Geschichte immer super unglücklich war. Schmerzen gibt es bei diesem kleinem Eingriff kaum welche und nach 1 Std ist alles vorbei. Sollte mann aber noch einen Kinderwunsch haben muss einem auch bewußt sein, das hinterher leider nicht mehr gestillt werden kann. Ich würde es immer wieder machen und bin heute super glücklich und selbstbewußt!!!!

Hab das gleiche Problem!
Und leide auch sehr darunter! Wird das denn mit Vollnarkose gemacht? Und wird das stationär gemacht oder kann man danach nach hause gehen?

Gefällt mir

7. April 2005 um 21:59

Alternative
Ich habe auch ewig unter Schlupfwarzen gelitten... auch bei Kälte haben sie sich nach innen verzogen

Dann hab ich mir bei ebay eine Vakuumpumpe gekauft (ca. 20)... zum Vergrößern der Brüste ist es wohl nicht so der Bringer, meine Brüste sind auch schon groß genug.
Aber durch das erzeugte Vakuum werden die Warzen nach außen gesaugt und das Gewebe darunter gedehnt. Ich hab eigentlich schon nach ganz wenigen Anwendungen gemerkt, dass sich meine Warzen jetzt von allein Aufstellen, wenn es kalt ist. Aber auch bei anderen Reizen stellen sie sich immer nach außen auf und nicht wie früher nach innen. Hab das Ding auch nur ganz selten benutzt, weil ich ansonsten nicht so viel davon halte, aber bei den Hohlwarzen hat es mir wirklich geholfen. Und ich bin bei solchen Sachen immer sehr kritisch.
Für den günstigen Preis kannst du es ja wenigstens mal versuchen. Zu verlieren hast du ja nichts. Und wenn es nicht klappt, dann kannst du dich immer noch operieren lassen, was ja leider seht teuer ist.
Man bekommt auch in der Apotheke etwas Ähnliches, damit auch Frauen mit Hohlwarzen stillen können. Kannst da ja mal nachfragen, wenn du nicht so der Fan von Saugschalen bist.

Gruß Francy

Gefällt mir

22. August 2005 um 13:03
In Antwort auf hummel18

Schlupfwarzen
Also! Ich habe jetzt sehr viele Erfahrungen mit Schlupfwarzen gemacht. Ich habe viele Jahre auch damit gelebt, doch jetzt habe ich den Schritt gewagt es operieren zu lassen. Das Ergebnis ist einsame spitze und ich bin ein anderer Mensch. Die Krankenkasse zahlt leider nicht dazu, aber 1000 Euro dürfte einem dann nicht zu teuer sein, wenn mann mit dieser Geschichte immer super unglücklich war. Schmerzen gibt es bei diesem kleinem Eingriff kaum welche und nach 1 Std ist alles vorbei. Sollte mann aber noch einen Kinderwunsch haben muss einem auch bewußt sein, das hinterher leider nicht mehr gestillt werden kann. Ich würde es immer wieder machen und bin heute super glücklich und selbstbewußt!!!!

"Schlupfwarzen"
Ich habe mich auch operieren lassen. Anfangs hats mir auch wirklich gefallen. Aber jetzt auch 3 Jahre später hab ich Probleme. Meine Warzen waren so verkümmert, dass sie irgendwie nur halb sind, als wäre die andere Hälfte noch innen. Da ist nur ein Loch. Das muss ziemlich tief sein. Da drinnen sammelt sich öfter Eiter, es tut weh, fühlt sich etwa wie bei einem Pickel an... Wenn ich dann drücke, kommt blutiges Eiter heraus und stinkt. Das ist nicht unbedingt lecker.
Ich würde es aber immer wieder machen lassen, weil die Nippel sehr empfindlich sind und ich meine Weiblichkeit sehr genieße.

Gefällt mir

26. Juli 2006 um 21:37
In Antwort auf schacka24

Hab das gleiche Problem!
Und leide auch sehr darunter! Wird das denn mit Vollnarkose gemacht? Und wird das stationär gemacht oder kann man danach nach hause gehen?

Schlupfwarzen
ich habe auch schlupfwarzen es störte mich zu anfang meiner pubertät sehr doch nun ist es so wie es ist und mein freund mag meine brüste auch so
ops sind sehr gefählich

wer lust hat sich mal mit mir auch wegen anderen dingen in verbinung zu stetzten
Powergirl 102257@aol.com
iCQ 333103480

Gefällt mir

13. Februar 2007 um 15:04

Problem!!
Hallo,
ich weiß ich bin eigentlich noch zu jung für diese thema abber ich habe auch Schlupfwarzen.Und ich könnte mich umbringen dafür, ich hasse meine körper dewegen....
Ich fühle mcih so anders als die anderen...
Und am meisetn Angst habe ich davor einen jungen kenne zu lerne...da es eventuell auch intim werden könnte un dann bin ich aufgeschmissen...
bitte gebt mir ratschläge...
Julia

Gefällt mir

16. Februar 2007 um 21:26
In Antwort auf julegirl

Problem!!
Hallo,
ich weiß ich bin eigentlich noch zu jung für diese thema abber ich habe auch Schlupfwarzen.Und ich könnte mich umbringen dafür, ich hasse meine körper dewegen....
Ich fühle mcih so anders als die anderen...
Und am meisetn Angst habe ich davor einen jungen kenne zu lerne...da es eventuell auch intim werden könnte un dann bin ich aufgeschmissen...
bitte gebt mir ratschläge...
Julia

Blos nicht!
Hallo, mach dich blos nicht verückt. Auch bei schlupfwarzen ist es überhaupt kein Problem. für Jungs schon gar nicht. Außerdem wenn du mal ein Baby hast und stillst geht dieses Problem oft von selber weg. Oder es wird viel besser. Wenn es dich trotzdem stört informier dich vor einer OP. Bei einer Stillberaterin! Die helfen!

2 LikesGefällt mir

20. Februar 2007 um 20:18
In Antwort auf manuela6661

Blos nicht!
Hallo, mach dich blos nicht verückt. Auch bei schlupfwarzen ist es überhaupt kein Problem. für Jungs schon gar nicht. Außerdem wenn du mal ein Baby hast und stillst geht dieses Problem oft von selber weg. Oder es wird viel besser. Wenn es dich trotzdem stört informier dich vor einer OP. Bei einer Stillberaterin! Die helfen!

DAS STIMMT SO NICHT!!!
schlupfwarzen gehen nach dem stillen nicht weg!seit ich denken kann,habe ich das gleiche problem und nach dem stillen war es immer noch da.bin vor 2j zu meinen piercer gegangen und habe mich mit ihm über mein problem unterhalten.er zeigte mir dann bilder von nem mädl,die sich in jede warze ein piercing hat machen lassen,die das gleiche problem hatte.er hatte bilder von vorher und nachher von ihr.fand ich total gut und habe das bei mir auch machen lassen.das hat gleich mehrere vorteile: die warzen sind jetzt draussen,es sieht echt toll aus u beim sex ist alles viel intensiver ))

Gefällt mir

3. März 2007 um 21:17
In Antwort auf ichbinmiezi

Habe ich nicht, aber...
...ich habe gelesen, dass man danach nicht mehr stillen kann.
wenn man das optimale für sein kind möchte, so sollte man auf jeden fall stillen.
die op ist also erst nach abgeschlossenem kinderwunsch zu empfehlen.

Ich habe auch das Problem...
..ich habe das selbe Problem und heute das erstmal gesehen, dass ich nicht allein bin. Es ist so eine Erleichterung - Danke.
Auch ich fühle mich sehr unwohl - und das ist noch untertrieben - damit und überlege eine op zu wagen. Dazu muss ich folgendes noch sagen: Das stillen nach dieser op ist trotzdem möglich, da es zwie unterschiedliche methoden dafür gibt. eine die die milchleitung trennt und eine, wo diese verschont bleibt, sodass man noch stillen kann.

Gefällt mir

6. März 2007 um 14:36

Hallo !
Ich weiß, dein Eintrag liegt schon 2 Jahre zurück, aber ich habe es erst gerade gelesen...
Ich kenn das zu gut, und ich habe, nachdem ich mich nun schon 30 Jahre damit "rumschlage" nun endlich den Eingriff machen lassen ! Und ich bin glücklich,
auch wenn ich mich ärgere, dass ich sooo lange gewartet habe !
Wenn du Fragen hast, melde dich !
Würde dir gerne weiter helfen !

1 LikesGefällt mir

29. Mai 2007 um 10:15
In Antwort auf nelli123

Hallo !
Ich weiß, dein Eintrag liegt schon 2 Jahre zurück, aber ich habe es erst gerade gelesen...
Ich kenn das zu gut, und ich habe, nachdem ich mich nun schon 30 Jahre damit "rumschlage" nun endlich den Eingriff machen lassen ! Und ich bin glücklich,
auch wenn ich mich ärgere, dass ich sooo lange gewartet habe !
Wenn du Fragen hast, melde dich !
Würde dir gerne weiter helfen !

Hallo
Ich bin jetzt 17 und habe seit ich mich genauer mit meinen Brüsten beschäftige Schlupfwarzen.Es ist schlimm...ich gehe zwar einigermaßen selbstbewusst damit um, aber ich meide Gruppendusche...und dabei spiele ich Fussball....
Hat deine OP die Krankenkasse übernommen?
Ich rede mit meiner Ma nicht über so etwas...und besonders viel gelb habe ich nicht umm es selbst zu finanzieren....ich weiß also nicht wie ich jetzt weiter vorgehen soll.....

Gefällt mir

29. Mai 2007 um 10:20
In Antwort auf hummel18

Schlupfwarzen
Also! Ich habe jetzt sehr viele Erfahrungen mit Schlupfwarzen gemacht. Ich habe viele Jahre auch damit gelebt, doch jetzt habe ich den Schritt gewagt es operieren zu lassen. Das Ergebnis ist einsame spitze und ich bin ein anderer Mensch. Die Krankenkasse zahlt leider nicht dazu, aber 1000 Euro dürfte einem dann nicht zu teuer sein, wenn mann mit dieser Geschichte immer super unglücklich war. Schmerzen gibt es bei diesem kleinem Eingriff kaum welche und nach 1 Std ist alles vorbei. Sollte mann aber noch einen Kinderwunsch haben muss einem auch bewußt sein, das hinterher leider nicht mehr gestillt werden kann. Ich würde es immer wieder machen und bin heute super glücklich und selbstbewußt!!!!

Frage
Hallo Hummel...wie alt warst du bei dem Einsatz? Ich bin jetzt 17...und ich habe massive probleme damit...ich würde es gerne auch machen lassen....aber ich habe Angst vor unprofessionellen Ärzten , oder das etwas schief geht...vor allem davor wie ich es meiner Mutter beibringen soll....ich rede mit ihr nicht über so etwas....

1 LikesGefällt mir

16. Juli 2007 um 17:21
In Antwort auf nelli123

Hallo !
Ich weiß, dein Eintrag liegt schon 2 Jahre zurück, aber ich habe es erst gerade gelesen...
Ich kenn das zu gut, und ich habe, nachdem ich mich nun schon 30 Jahre damit "rumschlage" nun endlich den Eingriff machen lassen ! Und ich bin glücklich,
auch wenn ich mich ärgere, dass ich sooo lange gewartet habe !
Wenn du Fragen hast, melde dich !
Würde dir gerne weiter helfen !

Frage zum Eingriff
Hallo Nelli123
Ich sehe Deinen EIntrag ja auch ganz schön spät, aber ich habe ein paar Fragen betr. dem Eingriff und hoffe Du siehst meinen Eintrag.
1. für welche Variante hast du dich entschlossen, die, die die Milchgänge "intakt" lässt oder die, die sie durchtrennt?
2. Weisst Du wie es mit der Milchproduktion geht, wenn du ein Baby kriegst aber die Variante mit den durchtrennten Milchgängen gewählt hast? Wird dann trotzdem Milch gebildet?
Ich wäre dir sehr dankbar für eine Antwort! merci

Gefällt mir

5. September 2007 um 23:20

Ja ja die schlupfwarzen
ich bin auch eine der frauen die unter schlupfwarzen "leidet".
an die jungen frauen die ihre körper dadurch nicht leiden können:
ich hab mich lange zeit auch dafür geschämt, allerdings seit dem ich meinen freund habe hat sich das von ganz allein erledigt...
als er das erste mal meine brust gesehen hat war er etwas verwirrt, aber mittlerweile liebt er meine schlupfwarzen, einfach aus dem grund weil es ihm spaß macht sie "spielerisch" herausulocken..
außerdem fühl ich mich mit ihnen als etwas besonderes..^^
und für den fall der fälle gibt es ja immer noch nipletten, die sollen sehr wirksam und preiswert sein...

Gefällt mir

17. Oktober 2007 um 18:32
In Antwort auf nelli123

Hallo !
Ich weiß, dein Eintrag liegt schon 2 Jahre zurück, aber ich habe es erst gerade gelesen...
Ich kenn das zu gut, und ich habe, nachdem ich mich nun schon 30 Jahre damit "rumschlage" nun endlich den Eingriff machen lassen ! Und ich bin glücklich,
auch wenn ich mich ärgere, dass ich sooo lange gewartet habe !
Wenn du Fragen hast, melde dich !
Würde dir gerne weiter helfen !

Hallöchen
Ich habe leider auch auf beiden seiten das Problem und möchte auch schon seit langem diesen Eingriff machen lassen, weiß aber nicht den Erfolg, nicht die Preise und wo eine wirklich gute Klinik ist.Leider habe ich erfahren das man nach dem Eingriff nie mehr Stillen kann, das ist so traurig. Komme aus NRW. Wäre schön wenn du mir deine Erfahrung erzählen könntest.
Freue mich

Gefällt mir

8. Januar 2008 um 21:46

Schlupfwarzen
hallo tinsche79,

ich hatte das gleiche problem. ist wircklich abtörnend, wenn man mit einem kerl zugange ist. ich kenne das gefühl und habe mich deshalb auch mal schlau gemacht. niplette habe ich auch ausprobiert und hatte dabei das gleiche problem, das schon angesprochen wurde (schmerzen, blasen und nur schlechte wirkung) ich habe mich dann dafür entschieden mir beide nippel piercen zu lassen. hat zwar kurz ziemlich weh getan, aber das ist nichts gegen das, was man sich mit der niplette antut. zum thema stillen habe ich mir sagen lassen, dass es icht vom piercing beeinflusst wird. man hat so viele milchkanäle in der brustwarze, dass nur ein kleiner teil davon beschädigt wird. habe es allerdings noch nicht probiert .ich habe einen tag vor meinem piercingthermin die niplette getragen, damit sie schön weit draußen sind. durch den stab können sie jetzt nicht mehr zurück rutschen. es kann sich höchstens noch eine delle bilden aber das ist echt harmlos. ich bin super zufrieden damit. abheilzeit waren übrigens gerade mal 4 wochen und nach dem piercen hat nichts weh getan oder so. kann es nur empfehlen

Gefällt mir

24. Januar 2008 um 15:23

Komisch Komisch
Was habt ihr denn für ein Problem? Welchen Mann stört denn bitte ein nach innen gezogener Nippel? Ich liebe doch die Frau und nicht nur 2 cm ihrer Haut!
Aber mal ehrlich, sollte ein Kerl aus diesem Grund eure Beziehung in Frage stellen, oder es abstoßend finden, ist er 1.schön blöd und 2.wohl extrem oberflächlich!
Es gibt wohl einige Dinge die wirklich schlimm wären, aber deshalb würde ich mir nicht so viele Gedanken machen!

Bernd

Gefällt mir

21. April 2008 um 23:10

Hi
Ich kenne das Problem, den ich hab auch Schlupfwarzen sogar an beiden.
Leider weis ich auch nicht was man dagegen machen kann.
Mit 13 ging ich deswegen das erste mal zum Gynokologen, der meinte es würde sich entweder mit der Pupertät verwachsen oder für immer bleiben.
Jetzt leide ich nicht nur unter einem kleinen oder besser gar keinen Busen, sondern auch an den Schlupfwarzen.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben