Home / Forum / Beauty / Qlaira - die Pille gegen Akne?

Qlaira - die Pille gegen Akne?

12. September 2009 um 16:08

Hallo,

Ich habe eine leichte bis mittelschwere Akne. Vor einigen Jahren habe ich dann mit der Diane 35 angefangen und nach nicht ganz einem halben Jahr waren alle meine Probleme beseitigt.
Nachdem ich die dann aber abgesetzt habe (ca. einem Jahr) sind nun die Pickel wieder da. =/ Ich bin echt deprimiert und mein Frauenarzt hat mich nun davon überzeugt mit der Qlaira anzufagen.
Ich wollte gerne mal wissen ob jemand von euch die auch schon gegen Akne eingesezt hat?
Zudem habe ich jetzt auch in einem anderen Thread gelesen, dass diese Pille wohl bei vielen Frauen Nebenwirkungen wie starke Zwischenblutungen etc. hervoruft? Mache mir jetzt doch ein wenig Sorgen, aber die Diane möchte ich auch nicht wieder anfangen, da ich mit der doch einige Kilos zugelegt hatte.



Würde mich freuen wenn ihr mir Rat geben könnt.
Schöne Grüße

8. Oktober 2009 um 21:18

Leider habe ich sie nicht vertragen
Hallo,
ich habe die Qlaira seit Anfang/Mitte Mai eingenommen - seit ca. 2 Wochen habe ich sie abgesetzt. Nach ca. 2 Monaten habe ich leichte unreine Haut bekommen und im dritten Monat fing der Haarausfall an. Vor ca. vier Wochen hat sich die Haut massiv verschlechtert und ich bekam auch noch totale Stimmungsschwankungen. Da es auch mit den Haaren total schlimm wurde, habe ich beim Frauenarzt meinen Hormonspiegel untersuchen lassen, jedoch waren die Werte alle im normalen Bereich.
Ich habe vorher auch immer sehr hautfreundliche Pillen genommen, unteranderem auch die Diane 35, ich hatte nie Probleme.
Ich hab sie einfach nicht vertragen, aber jede Frau reagiert wahrscheinlich anders.
Mein Haarausfall hat sich seit einigen Tagen um 50% reduziert und die Haut erholt sich auch langsam

Gefällt mir

10. Oktober 2009 um 14:53

Na ja,
die Qlaira wirkt antiandrogen. Aber warum sein Geld dafür rauswerfen? Bewährte antiandrogene Pillen sind auch Yasmin, Yasminelle oder Valette. Eine Übersicht über alle antiandrogenen Sorten findest du hier:

http://www.verhueten.info/methode-die-hormonellen-verhue tungsmethoden-und-ihre-wirksto ffe-22.html

Antiandrogene Pillen sollen gegen Pickel, starken Haarwuchs und fettige Haut helfen. Die Diane-Gruppe empfiehlt sich nicht unbedingt auf Dauer wegen möglicher Leberschäden. Daher war es nicht verkehrt, sie nur 6 Monate zu nehmen.

LG

Gefällt mir

18. Oktober 2009 um 12:54

Hi Chillyleinchen,
Ich habe (hatte) auch leichte bis mittelschwere Akne und nehme seit 4 1/2 Monate die Juliette.
Ich vertrage sie richtig gut und meine Haut ist viel besser geworden! Ich habe nur noch ab und zu 1 bis 2 winzige Pickel.
Mein Hautarzt wollte mir eigentlich die Valette verschreiben, aber meine Frauenärztin meinte, mit der Juliette würde man schneller Erfolge erzielen.
Ich war auch erst total hin- und hergerissen!
Ist mir mein Aussehen wichtiger, oder meine Gesundheit?
Will ich diese Risiken wirklich in Kauf nehmen, nur um schönere Haut zu haben??

Zuvor hatte ich schon etlliche Salben mit schälender Wirkung genommen, die zwar anfangs gut geholfen haben, wodurch meine Haut aber auch total empfindlich geworden ist. Außerdem habe ich Antibiotika in Form von Cremes und in Form von Pillen genommen. Und Beides hat überhaupt nicht geholfen.
Ich war schon total verzweifelt und mein Hautarzt meinte, wenn nicht bald etwas helfen würde, dann würde meine Haut durch die Akne total kaputt gehen. Außerdem bin ich nicht mehr weggegangen, weil ich mich immer unwohl gefühlt und total geschämt habe. Und Make-up und sowas vertrage ich nicht, deswegen hatte ich auch keine Möglichkeit, das Ganze etwas zu kaschieren. =/
Ich hatte permanent das Gefühl, von anderen angestarrt zu werden! Ich habe mich häßlich gefühlt und dachte, ich wäre nichts wert!

Seit meine Haut besser ist, bin ich viel selbstbewusster geworden. Ich fühle mich einfach wohl in meiner Haut!
Ich habe zwar 5 Kilo zugenommen, obwohl ich vorher essen konnte, was ich wollte, ohne auch nur einen Gramm zuzunehmen. Und ich bin mir der gesundheitlichen Risiken auch sehr wohl bewusst.
Aber bevor ich mein Leben wieder so einschränke und mich so unwohl fühle, nehme ich das in Kauf!
Jemand, der keine Akne hat und nie hatte, wird das nicht nachvollziehen können!

Du musst selber für dich abschätzen, was für dich schwerer wiegt: Die Vorteile, oder die Nachteile!
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück, egal, wofür du dich entscheidest!
LG

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Vipsters

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen