Home / Forum / Beauty / Intim Bereich Haare loswerden.. HILFE

Intim Bereich Haare loswerden.. HILFE

5. Januar um 11:36

Heyy, 
Also ich bin 14 Jahre alt und habe sehr dunkle Behaarung im intim Bereich,  ich wollte mal fragen wie man das weg bekommen kann. (beim rasieren verbleiben noch stoppeln.) Und mit dem Epilierer soll es ja seehhhrr schmerzhaft sein..  Also was kann ich machen,  da es ja in ein paar Monaten wieder Sommer wird.. 
 

6. Januar um 9:38

Hey du bist Grade mal 14.sei doch stolz auf deine Schamhaare. Die musst du nicht rasieren! Leider gilt es heute als schön wenn man sich rasiert und man gilt als ungepflegt wenn man unpassierbar ist.also lass einfach die Haare wachsen!

2 LikesGefällt mir

6. Januar um 9:39

Unrasiert sollte das heißen, nicht unpassierbar

2 LikesGefällt mir

6. Januar um 17:16
In Antwort auf jessi78178

Heyy, 
Also ich bin 14 Jahre alt und habe sehr dunkle Behaarung im intim Bereich,  ich wollte mal fragen wie man das weg bekommen kann. (beim rasieren verbleiben noch stoppeln.) Und mit dem Epilierer soll es ja seehhhrr schmerzhaft sein..  Also was kann ich machen,  da es ja in ein paar Monaten wieder Sommer wird.. 
 

kann mich nur schami2 voll anschließen. sei glücklich und stolz auf deine haare, gerade auch noch weil sie dunkel sind...
​ich an deiner stelle wäre es..

1 LikesGefällt mir

13. Januar um 16:57

Sein easy...wachsen...und 4bis 6 woche keine problem mehr mit die haare oder stoppel.

2 LikesGefällt mir

14. Januar um 11:45
In Antwort auf jessi78178

Heyy, 
Also ich bin 14 Jahre alt und habe sehr dunkle Behaarung im intim Bereich,  ich wollte mal fragen wie man das weg bekommen kann. (beim rasieren verbleiben noch stoppeln.) Und mit dem Epilierer soll es ja seehhhrr schmerzhaft sein..  Also was kann ich machen,  da es ja in ein paar Monaten wieder Sommer wird.. 
 

Wenn Dich das stört - ich würde die Schamhaare nur an den Seiten entfernen, da, wo sie aus der Bikinihose gucken könnten. Einen breiten Streifen würde ich stehenlassen, außerdem ist es schon lange nicht mehr angesagt, alles wegzumachen - schau Dich unauffällig in der Schwimmbaddusche oder Sauna um, da wird Dir das bestätigt.

Google mal unter "Sugaring".

2 LikesGefällt mir

14. Januar um 11:50
In Antwort auf schami2

Hey du bist Grade mal 14.sei doch stolz auf deine Schamhaare. Die musst du nicht rasieren! Leider gilt es heute als schön wenn man sich rasiert und man gilt als ungepflegt wenn man unpassierbar ist.also lass einfach die Haare wachsen!

Toller Rat an ein junges Mädchen, sich  gegen den weltweiten Mainstream zu verhalten und ungepflegt zu wirken, hm?

Vielleicht sollte sie auch wie eine superselbstbewußte erwachsene Lesbe sich die schwarzbehaarten Beine nicht rasieren unterm kurzen Rock und so ins Theater gehen, ja? 

Gefällt mir

14. Januar um 12:17
In Antwort auf jessi78178

Heyy, 
Also ich bin 14 Jahre alt und habe sehr dunkle Behaarung im intim Bereich,  ich wollte mal fragen wie man das weg bekommen kann. (beim rasieren verbleiben noch stoppeln.) Und mit dem Epilierer soll es ja seehhhrr schmerzhaft sein..  Also was kann ich machen,  da es ja in ein paar Monaten wieder Sommer wird.. 
 

Ich finde es super das du deine Mitmenschen unterstützt, ich hasse nicht nur unterwegs auf Toilette zu gehen wegen den Krankheiten, sondern weil ihr behaarten überall eure schambehaarung verliert!! Es ist für die Männerwelt auch sicher erotisch nach dem oral Verkehr Haare zwischen den Zähnen zu haben. Nein ehrlich, mach was gegen deine Haare, besonders in deinem Alter. Sobald das jemand sieht heißt du sonst "Chewbacca" oder "Urwaldjessi" und genau den Namen gab es tatsächlich mal bei uns auf der Schule.. War nicht so schön. Genauso wenig wie diese Haare auf Toiletten oder so.

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 13:19
In Antwort auf gretchen44

Wenn Dich das stört - ich würde die Schamhaare nur an den Seiten entfernen, da, wo sie aus der Bikinihose gucken könnten. Einen breiten Streifen würde ich stehenlassen, außerdem ist es schon lange nicht mehr angesagt, alles wegzumachen - schau Dich unauffällig in der Schwimmbaddusche oder Sauna um, da wird Dir das bestätigt.

Google mal unter "Sugaring".

Hmm ja angesagt oder nicht angesagt, mit der Intimbehaarung mit der Mode gehen sei dahin gestellt.
Meine Intimbehaarung hab ich mir dauerhaft entfernen lassen, weil die Haare mich angeekelt haben, vorallem in Bikinizone und in der Pofalte. Ich bin jetzt bei meinen letzten Anwendungen und muss sagen das ich sehr zufrieden bin.
Es hat bei mir nichts mit Mode, oder mit der Zeit gehen, sondern mit meinem eigenen Wohlbefinden zu tun. Meine Haare in der Bikinizone sind sehr dunkel und von daher hab ich mich für eine dauerhafte Haarentfernung entschieden, weil mir erstens das Rasieren genervt hat und nach einem Tag die Stoppeln wieder da waren, zum anderen ich keine möglichkeit gefunden habe die in der Pofalte weg zu machen und zuletzt muss ich wenn ich Waxing mache auch alle paar Wochen dahin. Wenn ich dann die für das Waxen für die gesammte Bikinizone ect. auf Dauer hochrechne, dann kann ich mich gleich für eine dauerhafte Haarentfernung entscheiden.
Ob ich das nun mit 14 Jahren schon haben muss kann ich nicht beurteilen, doch wenn man selber ein Problem damit hat dann muss man auf sich selber hören und nicht mit der Mode gehen.

vlg

Gefällt mir

14. Januar um 13:28
In Antwort auf gretchen44

Toller Rat an ein junges Mädchen, sich  gegen den weltweiten Mainstream zu verhalten und ungepflegt zu wirken, hm?

Vielleicht sollte sie auch wie eine superselbstbewußte erwachsene Lesbe sich die schwarzbehaarten Beine nicht rasieren unterm kurzen Rock und so ins Theater gehen, ja? 

Wie bist du denn drauf?
 

Gefällt mir

14. Januar um 14:13

Also: was die Leute hier so von sich geben und wie die dich fertig zu machen versuchen ist schlicht zum K... .

Du darfst - auch schon mit 14 - sowas wie einen eigenen Geschmack und eigene Vorstellungen haben, vor Allem, was deinen Körper betrifft. Höre nicht auf die Unken, die quaken: Ja, Alles muss ab!!!" und "Neiiiiiiin, lass' das bloss dran!!!". Ich liiiiebe ja die Leute, die ihre Vorurteile so laut hinaus schreien! Ich bin übrigens Lesbe und selbstbewusst. Und habe blonde Haare an den Beinen. Nur sind die in der Regel abrasiert. Weil ich das so mag.

Dunkle Haare stoppelfrei rasieren ist sehr schwierig. Zum Einen entstehen gern mal Pickelchen, wenn du gegen die Wuchsrichtung rasierst und zum Anderen, wenn du zu oft über die gleiche Stelle gehst und selbst wenn du das so (falsch) machst, ist danach nicht immer Alles ab. Ein Rat (du musst es nicht so machen!) Wenn die Haut nach Duschen oder Baden schön weich ist mit mildem Rasierschaum einschmieren, den in die Haare einmassieren und den mal 5 Minuten "wirken" lassen. Muss nicht so viel Schaum sein, wie Sahne auf einer Sahnetorte. Dann vorsichtig mit der Haarwuchsrichtung rasieren und die Klinge oft ausspülen und die abrasierten Haare entfernen; da sollten keine Haare festsitzen, denn die behindern das Weiterrasieren nur. Auch, wenn das Ergebnis am Schluss nicht super aussieht: wenn alle Haare ab sind und noch Stoppeln da sind, erstmal nicht weitermachen. Das machst du besser am Tag danach: da wiederholst du das. Nach der Rasur nur mit einigermaßen kaltem Wasser den Restschaum mit den Haaren drin abspülen und die Haut nur mit einem sauberen Handtuch trocken tupfen - nicht rubbeln ! Lass' danach Salben und Cremes da weg! Auch keine Intimdeos oder andere Chemie! Wenn du die Möglichkeit hast, dann bleib' so lange "unten ohne", bis die Haut trocken ist; dann erst weiche, saubere Unterwäsche anziehen. Sachen, in denen du sehr schwitzen kannst - auch die enge Jeans - sind in den ersten Stunden wegzulassen, sonst drohen Rasurpickelchen - das ist ja nix Anderes, als lauter kleine Entzündungen.

Wenn du damit leben kannst, dann besorge dir einen Langhaarschneider und stelle den ohne Aufsatz auf die geringste Schnittlänge; danach hast du zwar ein "Dreitagebärtchen", aber es sieht immerhin gepflegt aus. Achtung: die Klingen der Langhaarschneider sind so zu führen, dass sie nicht in die Haut schneiden können (das zwickt und blutet ordentlich, also Vorsicht!)!
Solltest du dich beim Rasieren verletzen, hilft ein Alaunstein, den du nass machst, bevor du damit die Wunde betupfst (stillt die Blutung rascher, als wenn du gar nix machst). Du bekommst so ein Ding in der Apotheke - sagst da halt, das wäre für Papa.

Das war jetzt das Thema Rasur.

Haarentfernung geht mit Laser und - da hast du Glück - am Besten bei dunklem Haar, aber : es ist schweineteuer!

Alternativen und etwas günstiger sind Waxing und Sugaring. Waxing zuppelt mehr, als Sugaring, das man zwar auch spürt, aber weniger dolle. Billig ist auch das nicht; ob du es dir leisten kannst hängt von deinem Taschengeld ab. Frag mal im Studio in deiner Nähe an, was die so nehmen. Beraten werden sie dich jedenfalls.

Kommen wir zu meiner Meinung; ich spreche allerdings wirklich nur für mich und nicht für Andere.

Ich finde Nacktschneckchen immer superzuckersüss - die gefallen mir. Ein gepflegtes "Dreitagebärtchen", aber auch ein gepflegtes "Pelzchen" sieht auch sehr gut aus. Das wäre zum Beispiel ebenfalls mit einem Langhaarschneider gut zu machen. Wirres Durcheinander sieht natürlich ungepflegt aus - nicht nur auf dem Kopf - und das ist auch die Frisur, bei der Haare zum Störfaktor werden können. Ein gleichmässiges Stoppelfeld ist vielleicht nicht dein Traum, zeigt aber, dass du deinen Schambereich pflegst. Wofür du dich entscheidest ist alleine deine Sache, denn du musst dich damit wohl fühlen - und niemand Anderer. Wusstest du, dass Schamhaar eine Schutzfunktion erfüllt? Unhygienisch wird's erst, wenn deine Mu nur selten klares Wasser und saubere Wäsche sieht!

Was ich dir schreibe habe ich bereits anderen Mädchen und jungen Frauen geraten und erzählt; bis jetzt hat noch Jede davon ihren Weg gefunden und ist damit zufrieden gewesen. Deine Chancen stehen also gut, dass es bei dir ebenfalls so sein könnte. Meine besten Grüssies


Johanna

2 LikesGefällt mir

14. Januar um 18:10
In Antwort auf jessi78178

Heyy, 
Also ich bin 14 Jahre alt und habe sehr dunkle Behaarung im intim Bereich,  ich wollte mal fragen wie man das weg bekommen kann. (beim rasieren verbleiben noch stoppeln.) Und mit dem Epilierer soll es ja seehhhrr schmerzhaft sein..  Also was kann ich machen,  da es ja in ein paar Monaten wieder Sommer wird.. 
 

In dem Fall wäre es besser wenn du ins Studio gehst und Wachs- oder Sugaring wären für dich die besten Varianten. Der Epilierer würde auf jeden Fall zu schmerzhaft sein, wenn der Haarwuchs so stark ist. Beim Wachsen hat man den Vorteil, dass es länger dauert, bis die Haare nachwachsen und die werden auch immer weniger.

Gefällt mir

14. Januar um 18:26
In Antwort auf bellanella1

In dem Fall wäre es besser wenn du ins Studio gehst und Wachs- oder Sugaring wären für dich die besten Varianten. Der Epilierer würde auf jeden Fall zu schmerzhaft sein, wenn der Haarwuchs so stark ist. Beim Wachsen hat man den Vorteil, dass es länger dauert, bis die Haare nachwachsen und die werden auch immer weniger.

Das kann ich bestätigen - auch für Sugaring. Ich lasse Letzteres schon seit Jahren machen und wenn ich wirklich mal ein Pelzchen haben möchte, kann ich echt lange "züchten"... und so dicht, wie es mal war, wird das dann auch nicht mehr. Alleine die Haare selber, die nachwachsen, sind dünner als früher. Sugaring "ziept" übrigens weniger, als Waxing.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen