Home / Forum / Beauty / ICH HASSE MEINE BRÜSTE

ICH HASSE MEINE BRÜSTE

24. Oktober 2007 um 15:48

Hallo,

Ich hasse meine Brüste.
Ich möchte mich mal auskotzen.

Zum einen fing mein Brustwachstum an als ich 9 JAHRE alt war. ich war in der 3 und 4 Klasse die einzige die Brustansatz hatte.
In der 5 Klasse quasi mit 11 hatte ich Körbchengröße 75 C ! Habe dann mit 14 angefangen die Pille zu nehmen. Es dauerte nicht lange da hatte ich plätzlich doppel d!!!Das muss man sich mal reinziehen mit 14 Riesen Brüste und die jungs nennen dich in der Schule Tittenmonster.Ist nicht angenehm.
Und nun bin Ich schwanger. Habe inzischen 75 f. Ich hoffe meine Brüste werden wieder Kleiner. Das schlimme ist vielelicht noch nicht mal die größe , sondern eher das sie durch ihre schwere einen leichten Hängeefekt haben. Ich bin 20 Jahre und finde meinen Busen grässlich, ich verstehe gar nicht wie mein Freund meine Brüste atraktiv finden kann.
Gerade Männer sind doch immer so auf schönheit bei der Frau aus!!!

Gehts jemanden ähnlich wie mir , würde mich gern mal austauschen. Die ratschläge meiner Freunde nüzen mir nichts, die verstehen mich nicht da sie so schöne geformte a und b Körbchen haben.Hätte ich auch gern.

Bitte um antworten, will doch nur einmal verstanden werden.

25. Oktober 2007 um 18:44

Hey
Ich kann dich gut verstehen. Meine Brust ist zwar noch nicht so früh angefangen zu wachsen, sondern etwas später so mit 11 oder 12, aber ich war trotzdem die erste mit Brust in der Schule und im Freundeskreis.
Ich trage mittlerweile 75H. War vor einiger Zeit mal in einem Dessousgeschäft, um meine Brüste abmessen zu lassen und da ist mir dann meine richtige Größe genannt worden, nämlich 75H, vorher habe ich BHs in der Größe 80 E-F getragen.
Mir war zwar klar, dass die zu klein sind und ich musste die Brüst da auch "reinstopfen", damit sie drin blieben. Aber ich habe sonst im normalen Handel nie größere BHs gefunden.
Meine Brüste hängen auch extrem und die linke ist sogar fast ein halbes Körbchen größer als die rechte, sie sind also asymmetrisch.
Ich habe auch tierische Rückenschmerzen und Probleme beim Sport, außerdem schwitze ich extrem unter der Brust, was ziemlich eklig ist.
Habe vor fast zwei Jahren einen Antrag auf Kostenübernahme einer Brustverkleinerung bei meiner Krankenkasse gestellt, der durch den MDK abgewiesen wurde. Habe mehrere Male Widerspruch eingelegt und bin dann zum Sozialgericht gegangen und habe Klage eingereicht. Auch dort habe ich dann mehrere Widersprüche verfasst und hatte am Dienstag meine Verhandlung, die Klage wurde abgewiesen.
Nun muss ich erstmal sehen, wie es weitergeht.

Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass deine Brust sich nach der Schwangerschaft wieder etwas zurückbildet. Im wievielten Monat bist du denn jetzt und weißt du schon, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird?
Btw wie alt bist du, wenn man fragen darf?

Meld dich mal, würde mich freuen mich mit dir auszutauschen!
Grüße.

Gefällt mir

1. November 2007 um 1:56
In Antwort auf bleedingheart2

Hey
Ich kann dich gut verstehen. Meine Brust ist zwar noch nicht so früh angefangen zu wachsen, sondern etwas später so mit 11 oder 12, aber ich war trotzdem die erste mit Brust in der Schule und im Freundeskreis.
Ich trage mittlerweile 75H. War vor einiger Zeit mal in einem Dessousgeschäft, um meine Brüste abmessen zu lassen und da ist mir dann meine richtige Größe genannt worden, nämlich 75H, vorher habe ich BHs in der Größe 80 E-F getragen.
Mir war zwar klar, dass die zu klein sind und ich musste die Brüst da auch "reinstopfen", damit sie drin blieben. Aber ich habe sonst im normalen Handel nie größere BHs gefunden.
Meine Brüste hängen auch extrem und die linke ist sogar fast ein halbes Körbchen größer als die rechte, sie sind also asymmetrisch.
Ich habe auch tierische Rückenschmerzen und Probleme beim Sport, außerdem schwitze ich extrem unter der Brust, was ziemlich eklig ist.
Habe vor fast zwei Jahren einen Antrag auf Kostenübernahme einer Brustverkleinerung bei meiner Krankenkasse gestellt, der durch den MDK abgewiesen wurde. Habe mehrere Male Widerspruch eingelegt und bin dann zum Sozialgericht gegangen und habe Klage eingereicht. Auch dort habe ich dann mehrere Widersprüche verfasst und hatte am Dienstag meine Verhandlung, die Klage wurde abgewiesen.
Nun muss ich erstmal sehen, wie es weitergeht.

Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass deine Brust sich nach der Schwangerschaft wieder etwas zurückbildet. Im wievielten Monat bist du denn jetzt und weißt du schon, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird?
Btw wie alt bist du, wenn man fragen darf?

Meld dich mal, würde mich freuen mich mit dir auszutauschen!
Grüße.

Viel
Ja, wenn man bedenkt, dass ihr mit einem relativen Umfang von nur 75, bzw. 80 so große Brüste habt, ist das bestimmt nicht leicht (im wahrsten Sinne des Wortes).
Bei dickeren Frauen fällt so eine Oberweite weniger auf. Dafür wirkt ihr gegenüber anderen Frauen und vor allem Männern wg. euren Rundungen (und vermutlich dennoch schlankem Körperbau)sicherlich sehr anziehend. Daher auch keine Frage wieso der Vorbau deinem Freund gefällt.
Na ja, die Nachteile überwiegen für euch leider, was ich natürlich verstehen kann. Daher wünsche ich euch beiden (und allen zu sehr proportionierten Mädels, die darunter leiden) alles Gute.
Ich verstehe nicht, wie die Krankenkasse da ablehnen kann. Klar, wenn man bei einem C- Cup da nicht mit dem Argument kommen kann, man würde unter seinen Brüsten leiden. Aber ab Cup F ist das doch sicherlich auch für die Mitarbeiter einer Krankenkasse verständlich...

Gruß,
Manu

Gefällt mir

1. November 2007 um 9:34
In Antwort auf fimfy

Viel
Ja, wenn man bedenkt, dass ihr mit einem relativen Umfang von nur 75, bzw. 80 so große Brüste habt, ist das bestimmt nicht leicht (im wahrsten Sinne des Wortes).
Bei dickeren Frauen fällt so eine Oberweite weniger auf. Dafür wirkt ihr gegenüber anderen Frauen und vor allem Männern wg. euren Rundungen (und vermutlich dennoch schlankem Körperbau)sicherlich sehr anziehend. Daher auch keine Frage wieso der Vorbau deinem Freund gefällt.
Na ja, die Nachteile überwiegen für euch leider, was ich natürlich verstehen kann. Daher wünsche ich euch beiden (und allen zu sehr proportionierten Mädels, die darunter leiden) alles Gute.
Ich verstehe nicht, wie die Krankenkasse da ablehnen kann. Klar, wenn man bei einem C- Cup da nicht mit dem Argument kommen kann, man würde unter seinen Brüsten leiden. Aber ab Cup F ist das doch sicherlich auch für die Mitarbeiter einer Krankenkasse verständlich...

Gruß,
Manu

Hey Manu
Na ja, schlank bin ich nicht. Ich habe schon Übergewicht, aber ich habe eben einen schmalen Oberkörper und dann so große Brüste, das stimmt. Ist wirklich ziemlich schwer da auch passende BHs zu finden.
Danke.

Grüße.

Gefällt mir

14. Juli 2015 um 1:39

Kann dich nur zu gut verstehen
Hallo
Ich bin zwar erst 14 Jahre alt aber bei mir hat es auch mit 9 angefangen und trage jetzt seit etwa 2 Jahren 65E. Bei mir kommt zu Der Körbchengröße noch hinzu, dass ich den Umfang 65 habe und dadurch erst recht keine gut sitzenden BHs finde. Ich kenne keinen einzigen Laden, welcher so eine Größe hat und wenn dann kostet einer gleich 70 Euro. Ich komme überhaupt nicht klar damit und hasse es seit dem es angefangen hat.
In meiner ganzen Stufe bin ich die Jüngste, die Kleinste und habe dennoch die größten Brüste ich fühle mich so oft einfach nur ausgenutzt weil mich teilweise 20 Jährige anlabern und meine Nummer wollen. Ich habe totale Angst, dass sie noch weiter wachsen, was aber leider wahrscheinlich ist. Also auch wenn ich viel jünger bin als du; ich weiß wie mies das ist, wünsche dir nur das Beste und hoffe deine BHGröße wird wieder wie vorher.
Grüße, Lexa

Gefällt mir

17. Juli 2015 um 23:26

T-T endlich verstanden
Ich bin mal so frei meinen Senf dazu zu geben. Ich fühle mit allen die große Brüste haben und sie hassen, ich hasse meine auch.Gibt nichts schlimmeres als durch die Mistdinger eingeschränkt zu sein und ständig Rücken und Kopfschmerzen zu haben. -.-"
Mit 11 Jahren schon 70 D gehabt und mit 24 dann 70 G!!!! Jetzt nach ner schweren Grippe/leichten Essstörung und 20 Kilo weniger (157m /42 Kg) und somit Untergewichtig, endlich im 60 B/C Cup angekommen. Im September hab ich eine Bruststraffung um komplett ins B reinzupassen. Nur hab ich tierische angst das die Brust wieder wächst falls ich ins "Normal-Gewicht" komm. Am liebsten hätte ich einfach nichts wie meine Tante (gleiches Gewicht/Statur) mit AA gesegnet.

Gefällt mir

7. September 2015 um 14:52

Bist nicht allein
Bin 17 und habe 80H ich kenne das habe das selbe problem meine brüste hängen auch

Gefällt mir

3. November 2015 um 22:38

Ich hasse sie auch
ich bin 18(167m) und habe 65G.. hatte mit 13 60D.. ich kenn das gut rückenschmerzen, spott, neid von anderen Mädchen die denken du willst immer brüste zeigen usw obwohl du sie eig verstecken willst aber nicht kannst, sport einschränkung und ihr kennt es ja selber.. ich versuche bei der krankenkasse eine Verkleinerung durchzuziehen! !

Gefällt mir

9. Dezember 2016 um 15:53
In Antwort auf kleinelady1987

Hallo,

Ich hasse meine Brüste.
Ich möchte mich mal auskotzen.

Zum einen fing mein Brustwachstum an als ich 9 JAHRE alt war. ich war in der 3 und 4 Klasse die einzige die Brustansatz hatte.
In der 5 Klasse quasi mit 11 hatte ich Körbchengröße 75 C ! Habe dann mit 14 angefangen die Pille zu nehmen. Es dauerte nicht lange da hatte ich plätzlich doppel d!!!Das muss man sich mal reinziehen mit 14 Riesen Brüste und die jungs nennen dich in der Schule Tittenmonster.Ist nicht angenehm.
Und nun bin Ich schwanger. Habe inzischen 75 f. Ich hoffe meine Brüste werden wieder Kleiner. Das schlimme ist vielelicht noch nicht mal die größe , sondern eher das sie durch ihre schwere einen leichten Hängeefekt haben. Ich bin 20 Jahre und finde meinen Busen grässlich, ich verstehe gar nicht wie mein Freund meine Brüste atraktiv finden kann.
Gerade Männer sind doch immer so auf schönheit bei der Frau aus!!!

Gehts jemanden ähnlich wie mir , würde mich gern mal austauschen. Die ratschläge meiner Freunde nüzen mir nichts, die verstehen mich nicht da sie so schöne geformte a und b Körbchen haben.Hätte ich auch gern.

Bitte um antworten, will doch nur einmal verstanden werden.

Hi  
ich fühle mit euch allen mit.. ich hasse meine brüste .. ich möchte gar nicht mehr einkaufen gehen, weil ich (bei kleidern zb.) weiß, wenns unten passt brauch ich oben nicht mal probieren den zib zuzumachen..  es ist ein ewiger teufelskreis.. ich bin 20 und relativ schlank und sportlich muss aber aufgrund meiner oberweite(E-F) immer auf die größe L oder 40 greifen obwohl ich sonst 36-38 hab.. ich bin oft zutiefst traurig und wütend wenn andere frauen mir sagen dass der ausschnitt wieder mal tief ist und ich obszön aussehe.. dabei ist das erst mein brustansatz... ich habs satt immer degradiert zu werden.. hab schon über eine op nachgedacht weils mich ja auch wirklich einschränkt und mein lebensgefühl verschlechtert  
liebe Grüße 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben