Home / Forum / Beauty / Brazilian Butt-Lift Erfahrungen?

Brazilian Butt-Lift Erfahrungen?

28. März 2013 um 14:28

Hallo. Ich würde gerne mal wissen, wer von euch schon hier im Forum einen Butt-Lift hatte.
Egal ob mit Eigenfett oder Implantaten. Ich hatte heute ein Beratungsgespräch und in meinem Falle, so wurde mir gesagt, kommt Eigenfett nicht in Frage, da ich zu wenig woanders davon habe.

Man riet mir also zu Implantaten die Oberhalb des Hinterns eingesetzt werden. Also, quasi da, wo der Po oben anfängt, damit man später keine Komplikation hat beim Sitzen etc. Dadurch würde der "Hängehintern" geliftet, da die Implantate ja dann den ganzen Hintern anheben.

Ich habe aber die Befüchtung, dass nach dem Anheben des Pos durch die Implante, am unteren Hintern dennoch keine "Fülle" sein wird. Mein Problem ist meine Unförmigkeit des Hinterns und das "Hängen" des Pos. VOn der Seite sieht er dann dementsprechend flach aus. Hat hier jeman schon mal Implantate eingesetzt bekommen am Po? Wie war das Ergebnis? Sind die Schmerzen aushaltbar? Und was können Risiken sein? (Abgesehen von Entzündungen und Nachlässigkeit nach der OP - wie man zu liegen hat etc) Vielen Dank schon mal für die Anworten

28. März 2013 um 16:23

Hallo
Hier gibt es anscheinend niemand, die sich den po hat vergrößern lassen.

Habe auch ein paar beiträge bzgl po vergrößerung eröffnet, leider bekam ich keine antworten.

Würde mich freuen, wenn du mir nach deinem eingriff berichten würdest wie es bei dir war.

Schmerzen, wann du wieder sitzen konntest und wie zufrieden du mit dem ergebnis bist.

Danke

Gefällt mir

28. März 2013 um 17:47
In Antwort auf mia479

Hallo
Hier gibt es anscheinend niemand, die sich den po hat vergrößern lassen.

Habe auch ein paar beiträge bzgl po vergrößerung eröffnet, leider bekam ich keine antworten.

Würde mich freuen, wenn du mir nach deinem eingriff berichten würdest wie es bei dir war.

Schmerzen, wann du wieder sitzen konntest und wie zufrieden du mit dem ergebnis bist.

Danke

Re:
Hallo "Mia"! Ja, in deutschen Foren findet man sogut wie nichts. Anscheinend ist die Po-Welle von den USA noch nicht hier her geschwabbelt Ich werde die OP wenn dann erst im Sommer bekommen, habe aber eine "Anpassung" mit den passenden Implantaten für nächsten Monat. Die OP soll 3-4 Stunden dauern. Hattest du denn an einen Eigenfett-Lift gedacht oder auch Implantate. Das Ding ist; mein Po ist schon groß, nur ein wenig unförmig und "hängend" (wie im Beitrag erwähnt) und flach an den Seiten. Ich kriege quasi "nur" einen Lift mit den Implantaten und die Rundungen werden natürlich schöner. Wie kommt es nur, dass in Deutschland dieser Trend noch nicht im Kommen ist? In Brasilien hat es ja fast schon jede zweite junge Frau...

1 LikesGefällt mir

28. März 2013 um 18:54
In Antwort auf moonopoly

Re:
Hallo "Mia"! Ja, in deutschen Foren findet man sogut wie nichts. Anscheinend ist die Po-Welle von den USA noch nicht hier her geschwabbelt Ich werde die OP wenn dann erst im Sommer bekommen, habe aber eine "Anpassung" mit den passenden Implantaten für nächsten Monat. Die OP soll 3-4 Stunden dauern. Hattest du denn an einen Eigenfett-Lift gedacht oder auch Implantate. Das Ding ist; mein Po ist schon groß, nur ein wenig unförmig und "hängend" (wie im Beitrag erwähnt) und flach an den Seiten. Ich kriege quasi "nur" einen Lift mit den Implantaten und die Rundungen werden natürlich schöner. Wie kommt es nur, dass in Deutschland dieser Trend noch nicht im Kommen ist? In Brasilien hat es ja fast schon jede zweite junge Frau...

Re
Ich wollte eigentlich implantate. Traue mich aber wegen den schmerzen nicht. Mein problem ist auch, dass ich im büro arbeite. Wie lange bin ich dann arbeitsunfähig? Wann kann ich mich wieder hinsetzen können? Wie lange werde ich schmerzen haben???

Ich habe einen flachen po, was mich richtig stört. Habe sogar ein jahr lang trainiert... Keine veränderung (((

Ich habe zwei kleine kinder, kann mich nicht nur wochenlang hinlegen, muss ja auch für meine kinder da sein.

Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn du mir schreiben würdest, wie es bei dir war.

Gefällt mir

28. März 2013 um 19:39
In Antwort auf mia479

Re
Ich wollte eigentlich implantate. Traue mich aber wegen den schmerzen nicht. Mein problem ist auch, dass ich im büro arbeite. Wie lange bin ich dann arbeitsunfähig? Wann kann ich mich wieder hinsetzen können? Wie lange werde ich schmerzen haben???

Ich habe einen flachen po, was mich richtig stört. Habe sogar ein jahr lang trainiert... Keine veränderung (((

Ich habe zwei kleine kinder, kann mich nicht nur wochenlang hinlegen, muss ja auch für meine kinder da sein.

Deshalb würde ich mich sehr freuen, wenn du mir schreiben würdest, wie es bei dir war.

Re:
Also, liebe Mia, Fakt ist - und das habe ich selber recherchiert und den Arzt gefragt - dass man sich eigentlich ganz normal am Anfang hinsetzen kann. Die Implantate sitzen ja OBERHALB der Sitzhöcker, so, dass du garnicht drauf sitzt aber dennoch wirst du am Anfang ein "Fremdgefühl" haben, da du ja Fremdkörper drin hast. 2 Wochen solltest du dich aber dennoch krank schreiben lassen, da du nicht den ganzen Tag sitzen kannst, bzw. öfter die Sitzposition wechseln musst. Schlafen tust du 14 Tage lang NUR auf dem Bauch. Ist auch angenehmer, denke ich Ich hoffe, diese Antwort konnte dir helfen. Woher bist du denn? Ich könnte dir ggf. eine Klinik empfehlen, in der ich schon 2 OPs hatte und sehr zufrieden mit allem bin.

Gefällt mir

28. März 2013 um 20:21
In Antwort auf moonopoly

Re:
Also, liebe Mia, Fakt ist - und das habe ich selber recherchiert und den Arzt gefragt - dass man sich eigentlich ganz normal am Anfang hinsetzen kann. Die Implantate sitzen ja OBERHALB der Sitzhöcker, so, dass du garnicht drauf sitzt aber dennoch wirst du am Anfang ein "Fremdgefühl" haben, da du ja Fremdkörper drin hast. 2 Wochen solltest du dich aber dennoch krank schreiben lassen, da du nicht den ganzen Tag sitzen kannst, bzw. öfter die Sitzposition wechseln musst. Schlafen tust du 14 Tage lang NUR auf dem Bauch. Ist auch angenehmer, denke ich Ich hoffe, diese Antwort konnte dir helfen. Woher bist du denn? Ich könnte dir ggf. eine Klinik empfehlen, in der ich schon 2 OPs hatte und sehr zufrieden mit allem bin.

Po
Hallo ihr zwei .
Ich schliesse mich euch zwein mal an . Habe hier auch schon diskusionen eröffnet , leider ohne erfolg also keine Rückmeldung.
Seltsam dass das hier wohl noch KEINER hatt machen lassen.
Zu mir : ich habe auch (leider) einen flachen hängenden po , rücken und po gehen fast ineinander über. . Ich wollte es mit eigenfett machen lassen, jedoch habe ich davor angst dass das was hinter her von den 70% Bleibt zu wenig für mich ist . Über Silikon habe ich schon viel negatives gehört was mich stutzig macht . Also was nun ?
Bis jetzt habe ich ein sehr guten Eindruck von Herrn Dr. Roth .
Euch noch ein schönen abend.
Lg conny

1 LikesGefällt mir

28. März 2013 um 20:32
In Antwort auf conny733

Po
Hallo ihr zwei .
Ich schliesse mich euch zwein mal an . Habe hier auch schon diskusionen eröffnet , leider ohne erfolg also keine Rückmeldung.
Seltsam dass das hier wohl noch KEINER hatt machen lassen.
Zu mir : ich habe auch (leider) einen flachen hängenden po , rücken und po gehen fast ineinander über. . Ich wollte es mit eigenfett machen lassen, jedoch habe ich davor angst dass das was hinter her von den 70% Bleibt zu wenig für mich ist . Über Silikon habe ich schon viel negatives gehört was mich stutzig macht . Also was nun ?
Bis jetzt habe ich ein sehr guten Eindruck von Herrn Dr. Roth .
Euch noch ein schönen abend.
Lg conny

Re
Also ich habe mich in tschechien bei dr paulis erkundigt. Die preise sind auch ganz gut. Mit allem drum rum würde mich mein wunsch 3100 kosten.

Also wenn das sio ist, dass ich mich ohne schmerzen hinsetzen kann, dann würde ich einen termin vereinbaren. Mein bedenken wäre dann, wie würde das resultat aussehen? Oben schön voll und unten?

Ich komme aus heidelberg.

Wo hast du dich vor zu operieren? Wie hoch sind die kosten?

Gefällt mir

28. März 2013 um 21:16
In Antwort auf mia479

Re
Also ich habe mich in tschechien bei dr paulis erkundigt. Die preise sind auch ganz gut. Mit allem drum rum würde mich mein wunsch 3100 kosten.

Also wenn das sio ist, dass ich mich ohne schmerzen hinsetzen kann, dann würde ich einen termin vereinbaren. Mein bedenken wäre dann, wie würde das resultat aussehen? Oben schön voll und unten?

Ich komme aus heidelberg.

Wo hast du dich vor zu operieren? Wie hoch sind die kosten?

Re: Kosten
Hallo nach Heidelberg. Ich war jetzt zwei mal in der Beethoven Klinik in Köln. Damals, bei Herrn Doktor Akbas - der ist aber nicht mehr da. Als Nachfolger ist ein Herr Georgios Hristopoulos getreten - bei dem war ich heute. Also, ich weiss, dass ja viele sehr auf den Preis achten aber ganz ehrlich: ich finde es viel viel wichtiger, dass man jederzeit zu dem behandelnden Arzt gehen kann, falls Komplikationen auftreten oder eben einfach zur Nachsorge. Da wäre mit die Tschechei oder Polen o.ä. viel zu weit weg und ich würde mich nicht gut fühlen, bei dem Gedanken erstmal durch die halbe Welt reisen zu müssen, wenn ich eine Nachbehandlung etc. brauche. Da investiere ich gerne mehr, mit dem guten Gefühl, dass der Arzt jederzeit zur Stelle wäre und ich problemlos jederzeit zur Nachsorge gehen kann. Denn meistens ist es bei Auslandsbehandlungen so: Aus dem Auge, aus dem Sinn. Und dann ist man mit seinen Problemen etc. auf sich selbst gestellt...

Die Behandlung, die ich mir wünsche, kostet so um die 7000 Euro. Ich gebe das Geld aber gerne dafür aus, da ich weiss, dass ich in der Beethoven Klinik immer sehr gut behandelt wurde und die Menschen dort sehr sehr nett und vorsorglich mit einem umgehen. Immerhin habe ich nur EINEN Körper und irgendwo zu dumping Preisen meinen Körper behandeln zu lassen, nur mit der Intention so wenig Geld wie möglich zu investieren aber die Gefahr habe, dass mir nacher die intensive Nachsorge oder der Arzt an sich fehlt: Nee! Das wäre mir zu risky. Dann lieber mehr zahlen und Sicherheit haben. Mal gemäß dem Fall es WÜRDE etwas schiefgehen während der OP oder im Nachhinein; Viel Spaß mit den Kosten und dem Aufwand, deinen Anwalt einzusetzen gegen einen Arzt, der irgendwo im Ausland sitzt! Und am Ende kommt wahrscheinlich eh nichts rum...

Schmerzen hat man nach einer OP immer. Man darf nicht denken: Oh cool, ich lasse mir jetzt den Arsch liften und dann kann ich direkt auf einem Hüpfball durch die Gegend springen!

Nach meiner Fettabsaugung hatte ich auch Schmerzen. Ist ja normal. Nach jeder OP hat man Schmerzen, immerhin ist es ein chirurgischer Eingriff. Aber generell sind die Schmerzen aushaltbar. Und wenn nicht, gibt es ja ganz schicke Schmerztabletten, die helfen

Gefällt mir

29. März 2013 um 9:10
In Antwort auf moonopoly

Re: Kosten
Hallo nach Heidelberg. Ich war jetzt zwei mal in der Beethoven Klinik in Köln. Damals, bei Herrn Doktor Akbas - der ist aber nicht mehr da. Als Nachfolger ist ein Herr Georgios Hristopoulos getreten - bei dem war ich heute. Also, ich weiss, dass ja viele sehr auf den Preis achten aber ganz ehrlich: ich finde es viel viel wichtiger, dass man jederzeit zu dem behandelnden Arzt gehen kann, falls Komplikationen auftreten oder eben einfach zur Nachsorge. Da wäre mit die Tschechei oder Polen o.ä. viel zu weit weg und ich würde mich nicht gut fühlen, bei dem Gedanken erstmal durch die halbe Welt reisen zu müssen, wenn ich eine Nachbehandlung etc. brauche. Da investiere ich gerne mehr, mit dem guten Gefühl, dass der Arzt jederzeit zur Stelle wäre und ich problemlos jederzeit zur Nachsorge gehen kann. Denn meistens ist es bei Auslandsbehandlungen so: Aus dem Auge, aus dem Sinn. Und dann ist man mit seinen Problemen etc. auf sich selbst gestellt...

Die Behandlung, die ich mir wünsche, kostet so um die 7000 Euro. Ich gebe das Geld aber gerne dafür aus, da ich weiss, dass ich in der Beethoven Klinik immer sehr gut behandelt wurde und die Menschen dort sehr sehr nett und vorsorglich mit einem umgehen. Immerhin habe ich nur EINEN Körper und irgendwo zu dumping Preisen meinen Körper behandeln zu lassen, nur mit der Intention so wenig Geld wie möglich zu investieren aber die Gefahr habe, dass mir nacher die intensive Nachsorge oder der Arzt an sich fehlt: Nee! Das wäre mir zu risky. Dann lieber mehr zahlen und Sicherheit haben. Mal gemäß dem Fall es WÜRDE etwas schiefgehen während der OP oder im Nachhinein; Viel Spaß mit den Kosten und dem Aufwand, deinen Anwalt einzusetzen gegen einen Arzt, der irgendwo im Ausland sitzt! Und am Ende kommt wahrscheinlich eh nichts rum...

Schmerzen hat man nach einer OP immer. Man darf nicht denken: Oh cool, ich lasse mir jetzt den Arsch liften und dann kann ich direkt auf einem Hüpfball durch die Gegend springen!

Nach meiner Fettabsaugung hatte ich auch Schmerzen. Ist ja normal. Nach jeder OP hat man Schmerzen, immerhin ist es ein chirurgischer Eingriff. Aber generell sind die Schmerzen aushaltbar. Und wenn nicht, gibt es ja ganz schicke Schmerztabletten, die helfen

Artz
Hatt den jemand von euch beiden schonmal was von dem Herrn Dr. Roth aus dortmund gehört?
Habt ihr euch entschieden was ihr für eine methode verwenden wollt ? Ich persönlich habe bedenken das wenn ich es mit eigenfett machen lasse das ich mit dem Ergebnis hinterher nicht zufrieden bin und ich es ganze zweimal machen lassen müsste .
Lg

1 LikesGefällt mir

29. März 2013 um 10:22
In Antwort auf conny733

Artz
Hatt den jemand von euch beiden schonmal was von dem Herrn Dr. Roth aus dortmund gehört?
Habt ihr euch entschieden was ihr für eine methode verwenden wollt ? Ich persönlich habe bedenken das wenn ich es mit eigenfett machen lasse das ich mit dem Ergebnis hinterher nicht zufrieden bin und ich es ganze zweimal machen lassen müsste .
Lg

Re:
Hallo "Artz"
Also, mir wurde gestern gesagt, dass es bei Eigenfett EVENTUELL ein paar "Nachmodellierungen" geben müsste, falls es nach der Heilung uneben erscheint. Das heisst, man müsste dann nochmals in die OP... Als, DAS wiederum finde ich weniger gut. Dann doch lieber Implantate. Wenn die eh oberhalb der natürlichen Sitzfläche angebracht werden, dürfte das doch kein Problem darstellen. Dennoch werde ich mich neben dem Herrn Georgios Hristopoulos, bei meinem alten Chirurgen Dr. Akbas erkundigen. Der hat jetzt in Düsseldorf seine Praxis.

Gefällt mir

29. März 2013 um 11:08
In Antwort auf moonopoly

Re:
Hallo "Artz"
Also, mir wurde gestern gesagt, dass es bei Eigenfett EVENTUELL ein paar "Nachmodellierungen" geben müsste, falls es nach der Heilung uneben erscheint. Das heisst, man müsste dann nochmals in die OP... Als, DAS wiederum finde ich weniger gut. Dann doch lieber Implantate. Wenn die eh oberhalb der natürlichen Sitzfläche angebracht werden, dürfte das doch kein Problem darstellen. Dennoch werde ich mich neben dem Herrn Georgios Hristopoulos, bei meinem alten Chirurgen Dr. Akbas erkundigen. Der hat jetzt in Düsseldorf seine Praxis.

Re:
Immer diese kleinen Rechtschreibfehler
Mm..,dass hört sich ja nicht so prickelnd an .
Über silikon habe ich schon viel gelesen , auch , dass sich es eine Dame hatt wieder raus nehmen lassen hatt vor lauter Schmerzen . Ziemlich verwirrend was man alles liest

Jetzt muss ich dann doch mal blöd fragen , wenn man Silikon einsetzten lässt , hatt man Garantie darauf ?, muss man sie nach einer Zeit erneuern ?
Wie beantwortest du dir deine Frage , du sagtest das du die befürchtung hast das nach dem eingriff dein Po zwar vom "ansatz" her geliftet ist aber da er doch groß und hängend ist ,die fülle jedoch unten dann noch fehlt ??
Ich frage deswegen , weil ich in deiner Geschichte meine wieder sehe .

Gefällt mir

29. März 2013 um 11:22
In Antwort auf conny733

Re:
Immer diese kleinen Rechtschreibfehler
Mm..,dass hört sich ja nicht so prickelnd an .
Über silikon habe ich schon viel gelesen , auch , dass sich es eine Dame hatt wieder raus nehmen lassen hatt vor lauter Schmerzen . Ziemlich verwirrend was man alles liest

Jetzt muss ich dann doch mal blöd fragen , wenn man Silikon einsetzten lässt , hatt man Garantie darauf ?, muss man sie nach einer Zeit erneuern ?
Wie beantwortest du dir deine Frage , du sagtest das du die befürchtung hast das nach dem eingriff dein Po zwar vom "ansatz" her geliftet ist aber da er doch groß und hängend ist ,die fülle jedoch unten dann noch fehlt ??
Ich frage deswegen , weil ich in deiner Geschichte meine wieder sehe .

Popo-Sorgen :P
Ich weiss, dass die dann drin bleiben, die Implantate. Bei einer Brustvegrößerung muss man die ja auch nicht "erneuern" oder rausnehmen - soweit ich weiss. Außer es gibt Komplikationen. Wenn ein Arzt pfuscht, kann man davon ausgehen, dass es Komplikationen gibt und man die Dinger wieder raus nehmen muss. Das kann aber auch passieren, wenn man sich postoperativ nicht um die Heilung kümmert und nachlässig ist. Wenn alles aber so verläuft, wie es verlaufen sollte, dann kann man denke ich davon ausgehen, dass alles okay ist. Wie gesagt, die Implantate sollten oberhalb sitzen -wer etwas anderes vorschlägt oder macht, tickt nicht ganz sauber, da man ja da drauf sitzt dann. Und DAS kann nicht gesund sein und vernünftig abheilen...

Ich denke, man kann nie wirklich sagen, wie das Endergebnis aussehen wird. Da ich das ja nicht mit Eigenfett machen kann ( da ich kein Eigenfett zur Verwendung habe) und deswegen Implantate nehmen muss, kann ich das erst NACH der OP sagen, wie es aussieht. Ich denke, bei mir wird man so eine richtig schöne Rundung (einen Brazilian Butt) nicht richtig hinbekommen aber man wird ihn formen und durch die Implantate liften können - dass er wenigstens nicht mehr hängt. Aber jeder Arsch ist halt anders Und deswegen sehr individuell - von daher rate ich zu einer Beratung bei einem ansässigen Chirurgen.

Gefällt mir

29. März 2013 um 11:50
In Antwort auf moonopoly

Popo-Sorgen :P
Ich weiss, dass die dann drin bleiben, die Implantate. Bei einer Brustvegrößerung muss man die ja auch nicht "erneuern" oder rausnehmen - soweit ich weiss. Außer es gibt Komplikationen. Wenn ein Arzt pfuscht, kann man davon ausgehen, dass es Komplikationen gibt und man die Dinger wieder raus nehmen muss. Das kann aber auch passieren, wenn man sich postoperativ nicht um die Heilung kümmert und nachlässig ist. Wenn alles aber so verläuft, wie es verlaufen sollte, dann kann man denke ich davon ausgehen, dass alles okay ist. Wie gesagt, die Implantate sollten oberhalb sitzen -wer etwas anderes vorschlägt oder macht, tickt nicht ganz sauber, da man ja da drauf sitzt dann. Und DAS kann nicht gesund sein und vernünftig abheilen...

Ich denke, man kann nie wirklich sagen, wie das Endergebnis aussehen wird. Da ich das ja nicht mit Eigenfett machen kann ( da ich kein Eigenfett zur Verwendung habe) und deswegen Implantate nehmen muss, kann ich das erst NACH der OP sagen, wie es aussieht. Ich denke, bei mir wird man so eine richtig schöne Rundung (einen Brazilian Butt) nicht richtig hinbekommen aber man wird ihn formen und durch die Implantate liften können - dass er wenigstens nicht mehr hängt. Aber jeder Arsch ist halt anders Und deswegen sehr individuell - von daher rate ich zu einer Beratung bei einem ansässigen Chirurgen.


Da magst du wohl recht haben ..
Komplikationen kann es bei jeder OP geben , egal in welchen bereich man was machen lässt! Ich versuche nur zu vermeiden das ich eine OP veranlasse die hinterher ohne Erfolg ist, und ich es ein weiteres mal riskieren muss .
Ich persöhnlich bin soweit das ich sage , ich würde dafür auch zunehmen , nur um mein Traum zu erfüllen o.a würde mich auch an Implantaten wagen .
Dr. Roth bietet auch 3D simulationen an ( ob es das verspricht was man sagt weis ich allerdings nicht) , und er hatt sämtliche erfahrung in Brasilien gemacht , und traht in mehreren TV sendungen bei . Also denk ich mir , so schlecht kann er dann wohl nicht sein .
Den da fängt es ja schon an , wer ist ein guter Arzt dem man auch vertrauen kann ?
Für wann hast du deine OP geplant ?

Gefällt mir

29. März 2013 um 12:17
In Antwort auf conny733


Da magst du wohl recht haben ..
Komplikationen kann es bei jeder OP geben , egal in welchen bereich man was machen lässt! Ich versuche nur zu vermeiden das ich eine OP veranlasse die hinterher ohne Erfolg ist, und ich es ein weiteres mal riskieren muss .
Ich persöhnlich bin soweit das ich sage , ich würde dafür auch zunehmen , nur um mein Traum zu erfüllen o.a würde mich auch an Implantaten wagen .
Dr. Roth bietet auch 3D simulationen an ( ob es das verspricht was man sagt weis ich allerdings nicht) , und er hatt sämtliche erfahrung in Brasilien gemacht , und traht in mehreren TV sendungen bei . Also denk ich mir , so schlecht kann er dann wohl nicht sein .
Den da fängt es ja schon an , wer ist ein guter Arzt dem man auch vertrauen kann ?
Für wann hast du deine OP geplant ?

Re:
Diesen Dr. Roth würde ich gerne mal googlen. Wo hat der denn genau seine Praxis? Also, ich habe die OP im Sommer geplant, da es vorher aus beruflichen Gründen bei mir nicht geht. Leider

Gefällt mir

29. März 2013 um 14:13
In Antwort auf moonopoly

Re:
Diesen Dr. Roth würde ich gerne mal googlen. Wo hat der denn genau seine Praxis? Also, ich habe die OP im Sommer geplant, da es vorher aus beruflichen Gründen bei mir nicht geht. Leider

Re:
Er hatt eine Praxis in Düsseldorf und Dortmund . Gib bei google mal r. med. Georg Roth ein . Da wirst du ganz sicher auf seine Seite kommen .
Ich habe bereits schonmal dort angerufen und habe mich Informiert . Nett , informativ und Koperativ . Da ich eine längere anreise hätte , würden Sie mir mit einem Termin (Tag und Uhrzeit) entgegenkommen .
Und auch sein Erfahrungsbereich , was er wo schon alles gemacht hatt fande ich sehr Interessant . Er war ca 3 jahre in Brazilien und war dort auch tähtig , fande ich jetzt nicht schlecht . Da es dort ja an der "Tagesordnung" liegt , im gegensatz zu hier . ))

1 LikesGefällt mir

29. März 2013 um 15:25
In Antwort auf conny733

Re:
Er hatt eine Praxis in Düsseldorf und Dortmund . Gib bei google mal r. med. Georg Roth ein . Da wirst du ganz sicher auf seine Seite kommen .
Ich habe bereits schonmal dort angerufen und habe mich Informiert . Nett , informativ und Koperativ . Da ich eine längere anreise hätte , würden Sie mir mit einem Termin (Tag und Uhrzeit) entgegenkommen .
Und auch sein Erfahrungsbereich , was er wo schon alles gemacht hatt fande ich sehr Interessant . Er war ca 3 jahre in Brazilien und war dort auch tähtig , fande ich jetzt nicht schlecht . Da es dort ja an der "Tagesordnung" liegt , im gegensatz zu hier . ))

Re:
Okay, danke. Da schaue ich doch gleich mal.

Ja, anscheinend sind alle deutschen Mädels mit ihrem Popöchen zufrieden... Obwohl, wenn ich mich mal so in der Stadt umschaue... uiuiuiuiuii.. da bin ja beinahe Aphrodite gegen

Gefällt mir

29. März 2013 um 15:48
In Antwort auf conny733

Po
Hallo ihr zwei .
Ich schliesse mich euch zwein mal an . Habe hier auch schon diskusionen eröffnet , leider ohne erfolg also keine Rückmeldung.
Seltsam dass das hier wohl noch KEINER hatt machen lassen.
Zu mir : ich habe auch (leider) einen flachen hängenden po , rücken und po gehen fast ineinander über. . Ich wollte es mit eigenfett machen lassen, jedoch habe ich davor angst dass das was hinter her von den 70% Bleibt zu wenig für mich ist . Über Silikon habe ich schon viel negatives gehört was mich stutzig macht . Also was nun ?
Bis jetzt habe ich ein sehr guten Eindruck von Herrn Dr. Roth .
Euch noch ein schönen abend.
Lg conny

USA, Mexico oder Spanien
Lustig, ich stöbere schon eine Weile hier herum und hab nie was zu dem Thema gefunden........also das ist schwierig in D.So richtig macht das wohl keiner, und wenn, am ehesten Implantate.
In Ami Foren gibt es tonnenweise Erfahrungsberichte, aber in Europa ist diese OP wohl noch nicht so bekannt.
Ich habe nächste Woche eine online Beratung mit einem Plastischen Chirurg in Spanien, Dr.Aslani in Marbella.Ich weiss nicht ob er Deutscher ist, aber er scheint deutsch zu sprechen.
Er hat auf englischen Seiten ziemlich gute Erfahrungsberichte und die Resultate die ich auf seiner Homepage gefunden habe sind echt der Hammer, teilweise schon etwas extrem, aber mir gefällt das ganz gut, google einfach mal "Brazilian butt lift Marbella".
Allerdings machen die wohl nur Eigenfett,aber das ist mir eh lieber.
In USA gibt es auch ein paar gute......wenn Du herumsurfst wirst du auf Mendieta stossen, auch Superresultate,aber das sit halt sehr weit..........

Gefällt mir

29. März 2013 um 16:05
In Antwort auf moonopoly

Re:
Okay, danke. Da schaue ich doch gleich mal.

Ja, anscheinend sind alle deutschen Mädels mit ihrem Popöchen zufrieden... Obwohl, wenn ich mich mal so in der Stadt umschaue... uiuiuiuiuii.. da bin ja beinahe Aphrodite gegen

Re:
Ja scheint so ))
Mich hatt der liebe gott eher mit einer brust beschenkt .. Sag mir mal wie du ihn findest oder was du für ein Gefühl hast .

Gefällt mir

30. März 2013 um 10:37
In Antwort auf conny733

Re:
Ja scheint so ))
Mich hatt der liebe gott eher mit einer brust beschenkt .. Sag mir mal wie du ihn findest oder was du für ein Gefühl hast .


Uuund , hast du dir schon einen ersten Eindruck gemacht ?

Ich bin grade auf das gestoßen : Bei Implantaten mit Silikonfüllung ist eine Lebensdauer von zehn bis fünfzehn Jahren zu erwarten, während Implantate mit Kochsalzfüllung eine kürzere Lebensdauer aufweisen. Nachdem die Lebensdauer verstrichen ist, kann das Implantat ausgetauscht werden.
Meinst du da is was dran ?
LG

Gefällt mir

30. März 2013 um 14:10
In Antwort auf conny733


Uuund , hast du dir schon einen ersten Eindruck gemacht ?

Ich bin grade auf das gestoßen : Bei Implantaten mit Silikonfüllung ist eine Lebensdauer von zehn bis fünfzehn Jahren zu erwarten, während Implantate mit Kochsalzfüllung eine kürzere Lebensdauer aufweisen. Nachdem die Lebensdauer verstrichen ist, kann das Implantat ausgetauscht werden.
Meinst du da is was dran ?
LG

Silicon Valley
Puhh.... keine Ahnung. Das weiss ich alles garnicht. Also, vom Austausch habe ich noch nichts gehört. Kochsalzlösung?! Hmmm, dann kann ich mir die ja auch selber machen. Ich nehme einfach ein paar Wasserballons, mache mirne ordentliche Kochsalzlösung und hau die mir in den Arsch Hah! Done! Problem solved!

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen

Nach oben